Is die Soundkarte ausreichend bei dem Mic?

von Sickwidit, 25.10.06.

  1. Sickwidit

    Sickwidit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    1.11.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.06   #1
    Moin!
    Ich will rappen! D.h. eigentlich rappe ich schon......aber bisher war die Quali der Aufnahmen sehr bescheiden.

    Deshalb werd ich mir jetzt "anständiges" Equipment zulegen.

    Hab das Forum jetzt n bischen durchforstet und bin zu dem schluss gekommen, daß das Studio Projekt B1 oder das MXL 2006 für meine Zwecke und meinen Geldbeutel das beste wären. Welches haltet ihr für besser?

    Beim Preamp kann ich mich nicht entscheiden zwischen dem ArtTube studio v3 und dem StudioProjekts VTB1. Is der SP-Preamp die 30 mehr wert oder reicht auch der ArtTube?

    Und nun zu meiner eigentlichen Frage^^ .......reicht meine soundkarte aus?

    Hab die Creative Audigy2 Platinum Ex Karte mit externen Rack.......hab ich mir gezogen für mein Suround-System und wegen der Midi anschlüsse......da schliess ich mein keyboard an und basteln n bischen beats mit. Reicht die also? Die Packung sagt: Ich bin für Hobbymusiker geeignet. :D

    Wär cool wenn mir jemand n paar Tips geben könnt.

    Greetz
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 25.10.06   #2
    Du kannst erst mal mit Deiner Soundkarte loslegen. Später, wenn die Ansprüche steigen, kannst Du Dich ja noch verbessern. MXL 2006 und B1 von SP tun sich nicht viel. Ich würde aber den VTB1 nehmen. Ich kenne viele, die damit sehr zufrieden sind.
     
  3. kingzize

    kingzize Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    54
    Ort:
    DUisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 25.10.06   #3
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.10.06   #4
    Das würde ich auf jeden Fall tun, ich könnte mir sogar vorstellen, dass Du enttäuscht sein wirst, wenn Du dir eine solche Recordingkarte kaufst, weil du dann doch keinen (großen) Unterscheid hörst.
    Und falls Dir das noch nicht klar ist: Du musst aus dem PreAmp raus in den Line-Eingang der Soundkarte, nicht in den Mikrofoneingang.
     
  5. Sickwidit

    Sickwidit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    1.11.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.06   #5
    is das nicht eigentlich egal ob in den line in oder in den Mic-eingang? der Mikrofoneingang is doch eigentlich auch nur n line in......wo isn da der unterschied?
     
  6. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 26.10.06   #6
    Der Mikrofoneingang einer Soundkarte hat einen Vorverstärker, der mehr oder weniger gut sein kann.
    Der Line-Eingang nimmt den Pegel so, wie er ihn kriegt. Deshalb muß da ein externer Vorverstärker dazu, aber das Signal wird nicht mehr bearbeitet.
     
  7. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 26.10.06   #7
    Oft hat allerdings man bei Soundkarten, die nicht speziell für Musiker sind, keinen separaten Mikro- und Line-Eingang.
     
Die Seite wird geladen...

mapping