Ist dieser Equalizer zu gebrauchen?

von KingKeule, 02.05.04.

  1. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 02.05.04   #1
    301177 - 14
    einfach kopieren und bei www.conrad.de bei schnellsuche eingeben


    naja, threadname=frage

    Hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich bin mir nich sicher ob der auch für klampfen zu bebrauchen is.
    :confused:

    P.S.: Wenn er denn zu gebrauchen ist, dann müsste ich ihn doch in den fx-loop hängen oder???
     
  2. KingKeule

    KingKeule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 02.05.04   #2
    Okay, ich nehme mal an, dass wenn der Thread 33 mal gehitet wurde und keiner ne antwort wusste es wohl schlecht um eine antwort aussieht. andere frage: ist es generell möglich einen 19" equalizer in den fx-loop meines amps zu jagen? auf was muss ich achten. denn ich habe auch andere angebote für 19" equalizer bekommen. naja, dann schoma danke.
     
  3. KingKeule

    KingKeule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 03.05.04   #3
    Pleazeeeeeeeeeee!!! :D
     
  4. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 03.05.04   #4
    AAAAllllsooooooo

    jo das geht mit eq in fx loop.....hab ich auch gemacht...
    man hat ungeahnte klangmöglichkeiten.....is cool

    aber ich glaube es gibt bessere eq zu dem preis....
    z.b. bei ebay die von omnitronic oder bei andern händlern die von dod
     
  5. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 04.05.04   #5
    generell ist das größte Problem bei EQs RAUSCHEN. 19" EQs sind für PA anwendungen entwickelt worden. Für Gitarren hat sich so was bewährt. Geringer Aufwand beim Einstellen, niedriges Rauschen auch bei geringem Preis, und man braucht kein Rack
     
  6. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 04.05.04   #6
    Man braucht nicht unbedingt ein Rack, das ist halt nur besser für das Gerät, bei mehreren Rack-Komponenten die Verkabelung und den Transport.

    Aber mit einem Rack EQ hat man eben mehr Möglichkeiten, der Boss hat ja nur eine 7Band-Klangregelung, wobei das für die meisten reicht. Dann bliebe halt das Rauschen beim Rack EQ, aber es gibt doch auch 19"EQs für die Gitarre, oder?
     
  7. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 04.05.04   #7
    ich hatte an meinem mal nen 2x10band eq von vermona (ja die aus der zone)
    der eigentlich auch für beschllung gedacht war.....aber ging trotzdem...kein rauschen und viele sound-möglichkeiten
     
  8. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 04.05.04   #8
    mehr ist oft auch schlechter bzw. weniger ist mehr oder so... Fakt ist: gute EQs kosten richtig viel Geld - je mehr Baänder um so teurer. Deswegen mag ich eigentlich keine EQs, denn man bekommt oft auch auf anderem Wege einen ordentlichen Sound. Mir ist jedenfalls ein guter 3-Band EQ viel lieber als ein schlechter 31-Band oder 15 Band. Noch dazu sind größere EQs nicht so leicht einzustellen - wer einen hat was was ich meine: man schraubt immer dran rum, anstatt zu spielen
     
  9. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 04.05.04   #9
    AUSSERDEM: decken so 30 band eq's (und ich glaub auch schon dieser hier) ein wesentlich größeres frequenzspektrum abe, als die gitarre überhaupt produziert . . . von daher sind die hälfte der schieber wahrscheinclih komplett ohne jeglichen effekt ...
     
  10. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 04.05.04   #10
  11. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 05.05.04   #11
  12. KingKeule

    KingKeule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 05.05.04   #12
    Hey, cool, danke. meinste ich kann ne a/b box zwischen in und output klemmen zum schalten??? oder wie meinste des mit dem switcher?
     
  13. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 05.05.04   #13
    jo müste theoretisch funktionieren....mit der ab box musste nur kucken das du mit der kabelage nich durcheinender kommst ansonsten nimmset einfach hinten am eq nur kurze kabel und organisierst dir nur nen extra switch für die ab box denn haste nur ein kabel nach vorn zum umschalten
     
  14. KingKeule

    KingKeule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 05.05.04   #14
    Das prob is ja nu eigetlich die 2 ausgänge aus dem eq in einen eingang am fx loop zu bekommen. wie soll das fnktionieren? einfach paralell schalten über marke eigenbau???
     
  15. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 05.05.04   #15
    na ..du hast doch send und return...also musst du ausm send in ne a/b box die 1in/2out hat und denn auf beide eq-hälften verteilen und denn aus beiden raus in eine ab mit 2in/1out...und denn in return....müsste man nur mal kucken ob auch ab boxen gibt die beides drin haben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping