Ist mein amp im Arsch?

von ich93, 05.04.08.

  1. ich93

    ich93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #1
    Moin leutz ich hab heute bei der probe probleme mit meinem amp gehabt
    meinj kabel hat einen knicks und deshalb halb hat der amp angefangen laut zu fiepen ich bin schnell zum verstärker gerannt um auszumachen dann hat er geknallt ich hab ihn ausgemacht als ich ihn wieder angemacht habe habe ich nichts feststellen können hab nochma nachgehört an allen speakern aber immernoch nichts festgestellt
    ist da jetzt irgendwas dran und kann der jatzt noch richtig kaputt gehen =????????
    für jede hilfe schon ma danke:(
     
  2. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 05.04.08   #2
    Moment, funktioniert er jetzt noch, oder nicht?
    Ein Knacks beim Ausschalten oder Einschalten ist doch fast bei jedem Amp zu hören. Ich glaube nicht dass das bedenklich ist.
    Was ich nicht verstehe ist wie ein Knicks im Kabel ein fiepen generiert. Kannst du mal erläutern was du unter einem Knicks verstehst.

    P.S. Es wäre nett wenn du nicht ohne Punkt und Komma schreiben würdest, danke!
     
  3. ich93

    ich93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #3
    na ja er funktioniert ,,,,,,
    er hat geknallt fast schon so laut wie eine basedrum
    und dann hab ich ihn ausgemacht
    und unter dem knicks versteh ich, dass das kabel nicht mehr ganz in ordnung ist, weil es manchmal grundlos fiept egal an welchen amps
    sry für meine undeutlichkeit =)
     
  4. JeffLord

    JeffLord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 05.04.08   #4
    Wenn er funktioniert, dann ist er wohl nicht kaputt, oder? :D
    Und das im Nachhinein noch was passiert, kann ich mir nicht vorstellen.
     
  5. ich93

    ich93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #5
    gut dann bin ich beruhigt
    danke
     
  6. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 05.04.08   #6
    Hallo!

    Du meinst das Instrumentenkabel, das einen "Knicks" hat, oder? Hast Du mal die Sicherung geprüft? Wenn die Sicherung kaputt ist, geht der Amp normal an, bis auf dass er keine Geräusche mehr von sich gibt.

    MfG


    EDIT: Hat sich wohl erledigt, ich habe die Frage falsch verstanden...
     
  7. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 05.04.08   #7
    Jo, wenn er funktioniert, dann funktioniert er und wird das noch eine Weile lang tun.
    Auch ein lauter Knacks beim ausschalten ist nicht so sehr bedenklich. Passiert alles.
     
  8. ich93

    ich93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #8
    ipöch sagte bereits dass es geknallt un dass ich ihn deshalb ausgeschaltet habe!!!!!
    und das es nicht beim ausschalten passiert
     
  9. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 05.04.08   #9
    Achso, ich idiot.
    Na dass könnte evtl. dein Kabel sein. Wenn es einen wackelkontakt hat kommt das vor. Wenn es allerdings vom Amp selber kommt, dann ist da doch etwas faul.
     
  10. ich93

    ich93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    21.04.12
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #10
    du meinst jetzt aber den knall oder und nicht das fiepen
     
  11. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 05.04.08   #11
    ich nehme mal an, dass die lautstärke dieses knacksers von der stellung ges lautstärkereglers abhängig is.

    gut du hast ein leicht defektes kabel. was soll daran jetzt so schlimm sein?
    das is doch vollkmmen normal, dass es hin und wieder wen man an nem kabel reißt oÄ, dass es einen knackser gibt. also wozu die ganze aufregung, wenn der amp noch funktioniert.

    ein fragezeichen im titel hätte es übrigens auch getan...



    wenn der amp funktioniert, was is das problem? tausche das kabel aus und basta. wenn du den amp nicht voll aufgerissen hast und der knacks kommt, dann passiert den speakern auch nichts, warum sollte der amp davon schaden nehmen?
     
  12. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 05.04.08   #12
    Er musste im Threadtitel die Satzzeichen verbrauchen die in den restlichen Postings alle fehlen.... :rolleyes:

    Was du gehört warst war wohl ganz einfach der Kurzschluss im Kabel.
     
  13. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 05.04.08   #13
    Das denke ich auch (BEIDES!).
    Da machen sich hochwertige Kabel immer bezahlt. Achte mal auf stabiles Kabel und Neutrik Stecker. Dann passiert dir sowas nicht so schnell nochmal.

    Was dir bei deinen Postings hilft ist eine übersichtliche Einteilung, Satzzeichen und schreib doch bitte nicht so wie du sprichst, sondern wie es andere verstehen können.
    Bildlich wäre dein Threadtitel so wohl sehr schmerzhaft, inhaltlich ist er aber so leer das ein Moderator hier auch gut hätte closen können wegen nicht aussagekräftigen Threadtitels.
     
  14. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 06.04.08   #14
    Kurz gesagt also: Der Amp ist nicht im Hintern, sein Deutsch aber auf jeden Fall...ich bitte um Verbesserung, weil ich auf solche Threadtitel und solches Geschreibsel einfach nicht antworte, und ich rate jedem anderen, das gleiche zu tun.

    MfG OneStone
     
Die Seite wird geladen...

mapping