Ist mein ENGL 670 kaputt ???

von Country Rhoads, 03.04.06.

  1. Country Rhoads

    Country Rhoads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 03.04.06   #1
    Manno Mann,
    habe soeben ein Boss DD-3 in den paralllen FX weg meines ENGL gehangen.

    Die Wiederholung, also das Delay gibt ein verzerrtest, krankes Signal von sich. Bei ganz leichtem Anschlag hält es sich in Grenzen, aber bei härterem Anschlage ists nicht auszuhalten und ich denke meine Box geht gleich kaputt.

    Was kann das sein? Ich habe alle 3 Effektloops probiert, überall das gleiche. Auch wenn ich den Effektanteil im parallelen Loop verändere, hilft es mir nichts.

    Wenn ich das Delay vor den Amp schalte, läufts bestens. Am Delay liegt es definitiv nicht, da es mit anderen Amps super läuft.

    Ist da etwas kaputt???:mad:
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 03.04.06   #2
    Da ist warscheinlich nichts kaputt sondern der Pegel der Loops ist zu hoch für das Delay, sodass es clippt uns so diese "kranken" Geräusche von sich gibt.

    Was spricht überhaupt dagegen das Delay vor den Amp zu packen, damit läufts doch wunderbar?
     
  3. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 03.04.06   #3
    Naja, in den Loops könnte ich es pro Sound programmieren, so dass der lästige Stepptanz wegbleibt. Deine Erklärung klingt logisch, aber kann das bei so einem teuren und durchdachtem Amp wirklich sein? Ich habe ihn ja gebraucht gekauft. Der Verkäufer hatte ihn mit nem DD-6 von Boss vorgespielt, da knackte nichts.

    Gibt es irgendeine schlaue Lösung, sollte das an dem Pegel liegen? Volumen Pedal vorschalten und Pegel absenken?
     
  4. Battosai

    Battosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 03.04.06   #4
    Hat der Amp keine Potis um den Effektkanal zu regeln? Also nicht von parallel zu seriell sondern die Pegel?
     
  5. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 03.04.06   #5
    Er hat ein Poti um im parallelen Effektweg den Anteil des Effektsignals zu regeln, also Dry und Wet quasi. Ist also leider nach dem Effektweg so wie ich das sehe.
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 03.04.06   #6
    Warscheinlich wird der Loop irgendwie regelbar sein von 0dB auf -6dB, das ist zumindest üblich....vergewissere dich da nochmal exakt.
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 03.04.06   #7
    wird wohl voll auf line-level ausgelegt sein.kann man nix umstellen!
     
  8. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 03.04.06   #8
    Danke für die Hilfe. Ich krieg nur trotzdem das Kotzen, dass man also anscheinend bei einem 3000,-€ Amp keine Pedale nutzen kann. Das geht ir nicht in die Birne.

    Muß mal schauen ob ich da irgendeine Engl-Helpdesknummer herbekomme.

    Trotzdem nochmal vielen Dank
     
  9. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 04.04.06   #9

    Sorry Leute, dass ich hier nochmal nachhaken muß.
    Hat jemand nen ENGL 670 und ein Delay Pedal, der so nett wäre, das ganze mal bei sich auszuprobieren?
    Habe schon ins ENGL Forum geschrieben, aber da kam leider auch noch nichts. Ich will den Amp möglichst bald im Einsatz haben und dafür brauch ich halt auch Effekte.
    In den Gitarrenläden um die Ecke kann ich das nicht mal so eben testen und bin dort schon als Tester bekannt, der trotzdem nichts kauft ;-)
     
  10. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 04.04.06   #10
    Wie wäre es du rufst einfach bei ENGL an?

    08683 8 91 02-0
     
  11. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 04.04.06   #11
    Cool, wo haste denn die Nummer her?
    Ist die besonders teuer, oder normaler Ortstarif? Ist doch bei Engl in Deutschland nehm ich an :-)
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 04.04.06   #12
    www.engl-amps.com
     
  13. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 04.04.06   #13

    Da war ich bereits, habe denen auch schon ne Mail geschickt, aber das geht mit nicht schnell genug. Die Telefonnummer finde ich aber nirgends, habe jedoch eine andere da gefunden, da versuch ichs mal.
     
  14. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 04.04.06   #14
    Unter "Impressum" findet sich folgendes:

    greetz
    jazzz
     
  15. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 04.04.06   #15

    Aha, vielen Dank.
    Habe beim Engl Support in Bochum angerufen. Hier mein Fazit:
    unheimlich nett!
    Der Typ war echt super nett und hat mir auch die Ursache für mein Problem erklärt. Das liegt wohl daran, dass die einzelnen Volumes der Kanäle zu weit aufgedreht sind und Auswikungen auf auf den Sendpegel haben. Werde diese also weiter runterdrehen und den Master einfach höher. Dann soll ich noch ein bissel mit dem Wet & Dry Regler rumprobieren und dann müßte sich mein gewünschtes Ergebnis erzielen lassen. Der Engl ist jedenfalls nicht nur für Multieffekte ausgelegt, wie befürchtet und kaputt isser wohl auch nicht, zumindest hat mir das der nette Herr am Telefon gesagt.
    Werds mal ausprobieren, sobald ich mir wieder ein Delay leihen kann.
    Vielen Dank schonmal für Euren Support. Ich melde mich und sage bescheid, ob es dann funktioniert.
     
  16. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 05.04.06   #16
    klingt plausibel!brauche bald auch mal effektmäßig was,jetz,wo ich schaltbare loops habe und so jederzeit nen cleanen signalweg habe
     
Die Seite wird geladen...

mapping