Ist Thomas Gottschalk noch tragbar?

von DrummerinMR, 02.03.08.

  1. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.03.08   #1
    hallöchen

    in folge der gestrigen wetten, dass sendung habe ich mir ein paar gedanken gemacht. ich sage dazu, dass ich die folge nicht komplett sondern immernur teilweise beim rumzappen ein wenig verfolgt habe, doch was ich da gesehen und gehört habe vom guten herrn gottschalk hat mich sauer gemacht.

    wie kann jemand zum einen auf die jugend schimpfen "Mir ist der gemütliche 52-Jährige in seinem Fernsehsessel lieber als der bescheuerte 17-Jährige, der nur Klingeltöne runterlädt," und gleichzeitig sich über die gewonnene saalwette freuen: "da muss die oma (81) eben alleine ihr pferdchen striegeln" (und misten, um die wette zu kompletieren). hätte man DA nicht die vorbildfunktion inne gehabt zu sagen "aber ich helfe der alten frau natürlich trotzdem"?. Zum einen auf die rücksichtslosigkeit der jugend schimpfen, zum anderen nicht mal selbst 5-6 std. seines achsoanstrengenden Promitages opfern um einer alten Frau zu helfen? Klar, da hätte es dann viele Briefe von vielen anderen alten Frauen mit Hilferufen gegeben, ist sicherlich die ausrede. aber man kann doch nicht in einem atemzug auf die jugend schimpfen und gleichzeitig auch das alter diskriminieren indem man sich hämisch über die gewonnene wette freut und das auch noch in einer international bekannten show. ich habe das gefühl, der werte herr wird immer arroganter (beim boxkampf klitschkos im amiland hat er zB keine interviews zugelassen und sogar die saalordner herbeigerufen)



    wie seht ihr das?
     
  2. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 02.03.08   #2
    Hm, naja, der Ausspruch von gestern war nicht so das Wahre.

    Aber jetzt darüber zu diskutieren, ob er nicht mehr tragbar ist...
    Da gibt es ganz andere...

    Thomas Gottschalk ist schon superlange im Geschäft und weiß wo drauf es ankommt.
    Er ist einer der wenigen großen Moderatoren, die solange ''überlebt'' haben, und er hat sich bis heute nicht einen Skandal erlaubt.

    Ihm aus solchen banalen Dinge eine Strick zu drehen halte ich für unfair.
    Als Prominenter ist man sowieso immer der Verlierer.
    Hat man mal einen schlechten Tag gilt man als arrogant und abgehoben.
    Tritt man überall auf ist man Profilneurotiker.

    Ich durfte ihn mal kennenlernen und er machte mir einen sehr netten Eindruck.
    Auch dieses abgedrehte Image (was hauptsächlich durch seine krassen Outfits kommt) bestätigte sich mir nicht.
     
  3. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 02.03.08   #3
    Kann sich noch jemand an den genauen Wortlaut seiner Begrüßung erinnern? (Sowas wie "Besonders grüßen möchte ich die Liechtensteiner in ihren Schließfächern")
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.03.08   #4
    ich hab gottschalk in letzter zeit immer als "moral & anstandsprediger" wahrgenommen und fand das soweit auch ganz gut, keine frage.
    trotzdem geht es nicht in meinen kopf rein, dass man auf der einen seite über hilfsbereitschaft abhandlungen hält und die verkommenheit der jugend kritisiert, selbst sich aber nicht wirklich anders verhält.

    ich kenne mehrere leute, die ihn auch "persönlich" kennengelernt haben und ihn sehr arrogant fanden. wer hat nun recht von uns beiden zack,ab? ;)
    kommt sicherlich auf den tag, den ort usw. an, aber wenn man in einer so großen show sowas vom stapel lässt wie "bescheuerte 17jährige" oder "dann kann oma mal schön allein striegeln" oder auch dass man in nächster zeit nicht vorhat die turmspringwette einzulösen , finde ich das relativ schwach.

    ich empfinde gottschalk übrigens nicht als abgedreht oder so, für mich lässt er hin und wieder sein deutschlehrertum etwas raushängen und hält sich, in meinen augen, für witziger als er ist.

    natürlich ist er auch weiterhin fürs deutsche fernsehn tragbar, nur finde ich ihn in einem format wie "wetten, dass" wo eben auch internationales publikum zugegen ist langsam deplaziert.
     
  5. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 02.03.08   #5
    ich frage mich in letzter Zeit, ob "Wetten, dass" an sich noch tragbar ist. Die Wetten werden immer dämlicher, weil inzwischen jeder Trottel zugelassen wird. Ich erinnere an den Buntstiftfarbe-am-Geräusch-Erkenner. Wenn das kein Trick war...
    Wer ist eigentlich gestern Wettkönig geworden? Ich fand die Wohnmobilwette ja noch ganz originell.
     
  6. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 02.03.08   #6
    Das sind "doch nur" die üblichen Gottschalk'schen Sprüchchen, die kommen seit Jahren, ich fand sie besonders übel als er noch für jede Sendung von Californien hier her flog um dann auswendiggelernte Witzchen über aktuelle Geschehen in Deutschland zu halten, das war ziemlich arm. Weil man es ihm angemerkt hat, aus was für Schundblättern er die Informationen gezogen hat.
    Oft führen die Sprüche auch zu richtig kranken Dingen, er hat einmal erzählt, auf die Frage warum er zurück nach Deutschland zieht, er könne es seinen Söhnen nicht antun, in Californien würden so Gestalten wie Paris Hilton herumlaufen. In einer Wetten dass Sendung hat er nochmals üble Witzechen über das Superblondchen gerissen, kurz darauf saß sie bei einem Türkei Special bei ihm auf der Bank und er ging vor ihr auf die Knie inkl. Bussi und der üblichen "Begeisterung" seinerseits was nicht zu schrumpelige Frauen als Gäste betrifft. Eine Tragische Komödie.

    Bei der Wette mit dem Wohnmobil hat er gestern auch gesagt das wäre Gekritzel wie bei der Abdankung von Castro.. oder so ähnlich. :D Das ist der Softie Bohlen, und das war er schon immer. Noch schlimmer geht's nur bei Volksmusiksendungen zu ;)
    Tragbar? Nein, aber die Abdankungswünsche kann man nach jeder Sendung in der Presse lesen, das nächste Mal schauen doch wieder alle zu.
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 02.03.08   #7
    Gottschalk hat in meinen Augen den Bezug zur deutschen Realität verloren. Von seinen Gästen weiß er nur das nötigste und fragt irgendwie immer dieselben ollen Kamellen. Die Gäste spulen deshalb auch nur ihr Programm ab, sie bekommen gar keine Chance dass sie sich selbst einbringen.
    Es wirkt als hätte er die Entwicklung letzten 5-10 Jahre unserer Gesellschaft verschlafen und kennt nur ein paar Überschriften, nicht jedoch Inhalte.
    Der Oberlehrer ist inzwischen eben überholt, das scheint er aber immer noch nicht mitbekommen zu haben.


    Auch schönes Beispiel war Raab in der vorletzten Sendung, Gottschalk hat ihn da beim Talk kaum angesehen. Bei der Wette hat Gottschalk die Kinder auch nur abgefertigt, Raab dagegen ist auf die Kinder eingegangen, hat seine Begeisterung gezeigt die dazu noch echt war.
    Ich meine Raab, der selbst nicht das beste Händchen für Fragen an seine Gäste hat... der wäre zwar auch nichts als Moderator der ganzen Show, aber der könnte sich bei vielen Wetten in die Kandidaten hineinversetzen, weil er selbst schon viel mitgemacht hat. So ein Interesse fehlt bei Gottschalk inzwischen komplett, da spürt man gar nix in der Richtung.


    Das Konzept der Show finde ich immer noch gut, deshalb wird es auch noch angeschaut, das Konzept ist interessant und Alternative gibt's keine.

    Man müsste auch gar nicht so viel verändern dass es wieder Spaß machen würde. Gottschalk müsste weg, evtl. sogar mehrere Moderatoren statt dessen die auch Dynamik zeigen und natürlich müssten alle Bands live spielen.
     
  8. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 02.03.08   #8
    Ich habe die Threadüberschrift gelesen und dachte "uih, cool, Nazialarm mal wieder? Thomas Gottschalk und das Eva Prinzip"?

    ...und dann sowas belangloses, bin ein wenig enttäuscht :(.

    Und nun? Rüge, Rausschmiss, Berufsverbot? :weird:

    btw.: Öffentlich - rechtliches ist ja hauptsächlich RentnerTV, Gottschalk sieht sich selbst aber eher als Berufsjugendlichen. Zwickmühle, verdammte!
     
  9. JDMaple

    JDMaple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.479
    Erstellt: 02.03.08   #9
    Solange Gottschalk vor klinisch Toten moderiert sehe ich nun auch kein Problem...
     
  10. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.03.08   #10
    vielleicht hängt das publikum aber auch mit dem moderator zusammen
    solang da kein neuer "pepp" reinkommt wird es wohl auch keine jüngeren zuschauer geben, sozusagen ein teufelskreis

    muss es denn immer gleich ne große schlagzeile sein, über die man sich hier "aufregen" darf?

    mir ist eben aufgefallen, dass mir gottschalk in seiner rolle als wetten,dass moderator nicht mehr taugt und komischerweise geht es anderen wohl auch so, warum soll man sich darüber nicht mehr unterhalten dürfen, nur weil es anscheinend eher "belanglos" ist und nicht soviel aktion wie irgendein "nazi-skandal" bietet.
     
  11. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 02.03.08   #11
    naja...ich bin selbst 17...klingeltöne runtrerladen ist son thema...ich glaube, er meinte damit genau diese "fraktion" jugendliche, die sich den ganzen müll auf ihr handy ziehen und pauschalisiert damit diese gruppe auch gleich mit als bescheuert, ich kann diesem klingeltöne runteladen auch nicht viel abgewinnen und halt es auch für bescheuert, daür geld rauszuschmeißen...aber man kann doch nicht verallgemeinern und alle in eine schublade stecken, im endeffekt sollte "uns" jugendliche das nicht stark tangieren, davon haben wir doch auch nix..

    sicherlich ist es nicht i.o. sowas in einer öfentlichen sendung zu sagen, auch noch bei den einschaltquoten. ne entschuligung wär angebracht...sicher, es gibt viele "bescheuerte" jugendliche, aber alle in einen sack zu stecken und draufzuhauen ist sowas von arm...einfach nicht ernstnehmen ist mein wort dazu...
     
  12. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 02.03.08   #12

    Okay, man muss dann allerdings unterscheiden.

    ''Ist Gotschalk noch tragbar?''

    oder

    ''Ist Gottschalk noch hip genug?''

    Wenn die Diskussion unter ersterem Aspekt läuft, dann lautet die Antwort ganz klar:
    Ja, er ist noch tragbar.

    Schaut euch bitte mal in der deutschen und internationalen Medienlandschaft um.
    Es gab in Deutschland schon genug Skandale, die aber mittlerweile anscheinend in Vergessenheit geraten oder vergeben worden sind.

    Meine persönliche Krönung wäre da Michel Friedman, der nachweisbar in Drogengeschäfte und Menschenhandel involviert war, während er im Zentralrat der Juden (eine der moralischen Instanzen in unserem Land) im Vorstand saß und heute weiterhin moderiert.

    Stefan Raab schafft es in jeder seiner Sendung politisch nicht korrekte Sprüche abzuliefern.

    Ein türkischer Ministerpräsident bangt medienwirksam um die Identität seiner emigrierten Landsleute, um sich politisch zu profilieren.

    Eine Linke wünscht sich die Stasi zurück.

    Alles Dinge über die man sich aufregen könnte...und ihr pickt euch Wetten dass...? raus?!
     
  13. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    26.350
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.564
    Kekse:
    107.781
    Erstellt: 02.03.08   #13
    ich sehe da schon ein Problem - nun, er kann vor Leichen moderieren, wenn die Leichen das bezahlen. Da ich aber per staatlichem Dekret verpflichtet bin, das mitzufinanzieren, würde ich schon erwarten, das ein dem Kostenafwand entsprechendes Niveau produziert wird. Aber Gottschalk nähert sich immer mehr dem Elstner - ob's am Alter liegt? Ach scheiß - ich bin genau so alt :o:(
     
  14. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 02.03.08   #14
    Lieber Rentner TV...als das Jugendstrafgericht am Mittag....Uri Geller am Abend und dazwischen Tonnenweise Produktinfo für Dinge die man schon 3x hat oder garnicht erst braucht. :)
     
  15. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    26.350
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.564
    Kekse:
    107.781
    Erstellt: 03.03.08   #15
    Wenn ich beides nicht schauen möchte, dann ist eben schwer verständlich, dass ich für das eine zahlen muss, für das andere (in dem ich meinen Quotenbeitrag verweigere) aber nicht :confused:
     
  16. BASSisT86

    BASSisT86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.567
    Erstellt: 03.03.08   #16
    Ich verstehe deinen Einwand.
    Allerdings empfinde ich ARD, ZDF und die dritten Programme als wesentlich humaner als viele der Privatsender. Da wird wenigstens noch ein bisschen über Politik, Kultur und Sport berichtet. Ich glaube, das alles wäre ohne diese finanziellen Beiträge auch nicht mehr vorhanden. Dann würden ARD, ZDF und co sich an die Restprogramme angliedern. So wird wenigstens noch ein bisschen Niveau bewahrt.

    Wobei man für Wetten Dass meiner Meinung nach tatsächlich eine andere Lösung als die Momentane finden sollte. Ich finde das Format ist irgendwie in den Neunzigern hängengeblieben.
     
  17. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 03.03.08   #17
    Der Mann hat Menschen und Drogenhandel betrieben? Durch die Medien sickerte nur dass er sich ein paar Nutten mit fragwürdiger Herkunft vergnügte und sich Koks reingezogen hat, beides nicht unüblich in unserem Land und schon gar nicht in bestimmten Gesellschaftskreisen.

    Wer interessiert sich für den? ;) Harald Schmidt war derjenige der dank seiner Sendung Gerichtsprozesse ohne Ende am Hals hatte, Pocher ist dagegen eine Lachnummer :D

    Würde die Menge an Deutschen in einem nicht EU und keinem christlichen Land leben und das Wahlrecht haben, ich denke dasselbe könnten wir auch von Deutschen Politikern zu hören bekommen. Ach was rede ich, bei der CSU in Bayern bangt man ständig um die eigene Identität. ;)

    Eine DKPlerin wünscht sich das, wir haben hingegen einen Innenminister der die Stasi noch übertreffen will :eek:

    Ja, und vollkommen zurecht, hier geht's um Millionen an Rundfunkgebühren die ein Moderator kassiert der kein Benehmen hat. Gottschalk ist kein Kabarettist der für solche Fehltritte bezahlt wird. Hätte er sich in den 80ern so daneben benommen hätte man ihn ziemlich schnell rausgeworfen. Sowas hätten sich mal die 70er Jahre Riege der dt. Showmaster erlauben sollen...
    Wahrscheinlich ist der Grund für die Ablehnung seiner Person aber viel einfacher, erst ist schlicht und einfach zu alt für dieses Benehmen, gerade bei einer Person die mit sovielen (Welt-)"Stars" das Sofa teilt, da fehlt der Intellekt. Wenn man noch ehrlicher ist, sollte man sich Fragen ob diese Werbesendung überhaupt eine Berechtigung hat, da sitzen kaum noch große Persönlichkeiten, eher Leute die etwas verkaufen wollen die man täglich im TV sieht, einzig die Musik hat Sinn, in einer Zeit wo die öffentlich rechtlichen das Thema beinahe völlig zu den Akten gelegt haben, außer wenn es um die Rentnerzielgruppe geht.
     
  18. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 03.03.08   #18
    Den bis zum Erbrechen oberflächlich plappernden Gottschalk und WD wird es noch so lange geben, wie die Einschaltquote stimmt. Und die wird solange stimmen, wie man sich mit dem Niveau immer weiter nach unten begibt. Da ist das Reservoir an Zusehern nämlich unerschöpflich, Dank der "Erziehung" einschlägiger Sender.

    Idioten machen Quoten und Quoten machen Idioten. So geht das.

    Speziell Samstagabend ist der Kampf der großen Sender um die Einschaltquoten besonders erbarmungslos. Entsprechend fallen die Sendungen aus.

    Aber: Niemand ist gezwungen, sich das anzusehen. Man kann je nach Neigung auch bei ZDF Theaterkanal reinsehen, bei Arte, Eins Festival, sich 2 Stunden eine AC/DC DVD reinziehen...

    ... oder einfach ein Buch lesen. Kleine Empfehlung für Musiker:

    http://www.amazon.de/Ghetto-Swinger...bs_sr_3?ie=UTF8&s=books&qid=1204507741&sr=8-3

    wie man sich als junger nichtarischer Jazzgitarrist in Nazideutschland schlau durch die Clubs mogelt, das KZ knapp überlebt und heute immer noch Musik macht... Wie armselig und langweilig ist das Fernsehen dagegen.

    .
     
  19. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    26.350
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.564
    Kekse:
    107.781
    Erstellt: 03.03.08   #19
    Aber doch nicht 7 Mrd € :mad:

    Dafür könnte man etwa 100x den Film Titanic drehen... pro Jahr!!!

    Es gibt für mich überhaupt keinen Grund, warum staatlich beauftragte Geldeintreiber der GEZ gewährleisten, dass Wetten Dass? nicht von Werbung unterbrochen werden muss.

    Mein Vorschlag: Wir streichen die 7 Mrd auf 1,5 Mrd € und garantieren damit politische Sendungen und ein bisschen das, was Gymnasiallehrer unter "Kultur" subsummieren - und der Rest, einschließlich Wetten Dass? und der zZt leidigen endlosen Biatlon-Übertragungen finanziert sich bitte über Werbung oder wird abgeschaltet.
     
  20. michaelausS

    michaelausS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 03.03.08   #20
    Für die 7Mrd. gibts schon einen Grund: Die ÖR sind eine wunderbare Endlagerstelle für abgetakelte Politiker der 2-5 Reihe. Und damit das niemendem so richtig auffällt werden Nebelkerzen gezündet.
    Was kommt als Nächstes? Silbereisen mit Gottschalk im Duett: "Ich hab Ehrfurcht vor schneeweißen Haar"