J&D Tele

von singersongwriter, 10.11.07.

  1. singersongwriter

    singersongwriter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Vor den Toren Cölns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 10.11.07   #1
    Hallo!
    Hab schon seit 2Jahren ne Tele Kopie von J&D(Musicstore)
    Mir kommt jetzt gerade aktuell die Frage hier auf, wieso eigentlich die Kopfplatte nicht richtig authentisch ist(sie hat ne leichte Hakennase ähnlich ner Strat)
    Da ich diesen Hacken gestern etwas abgefeilt habe, kamm mir jetzt die Frage halt auf, ob dass aus Rechtlichen Gründen(Plagiat) so ist? Ich meine in älteren Katalogen wäre sie mit Orginal Kopfplatte zu sehen...
    Oder ändert der Herstelle dass einfach wie er lustig ist?
     
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 10.11.07   #2
    So weit mir bekannt ist, gibt es bei Fender keinen Gebrauchsmusterschutz auf die Form des Headstocks, nur auf den Namensschriftzug. Der Gibson Lawsuit war insofern eher die Ausnahme. Abgesehen davon ist es auch ein Unterschied, was ein Hersteller tausendfach mit Gewinnorientierung macht und was du zu Hause im Bastelkeller bei deinem Einzelstück zusammenfeilst. :rolleyes:
     
  3. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 10.11.07   #3
    Und wenn der Hersteller Bock hat das Design der Kopfplatte zu ändern .. dann macht er das.
     
Die Seite wird geladen...

mapping