J-Kopie Umbau

von MAO!!, 30.10.07.

  1. MAO!!

    MAO!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 30.10.07   #1
    Hi,

    mir kam in den vergangenen Tagen folgendem, seeehr fragwürdige Idee.
    Wiederholung:
    Ich spiele seit einiger Zeit in der Band einen Johnson JB-9 , der nachgebaute EMG PUs hat. Mir gefällt der Sound ziemlich gut, da er meine beiden Bässe (Ibanez RD 300, und einen Career "Millenium series") komischerweise locker abhängt.

    Jetzt hatte ich mir überlegt, da mir seit Tagen ein weißer Jazz Bass mit Tortoise schlagbrett nicht mehr aus dem Kopf gehen will ;), ich mir so einen "Le Marquis" "Bässchen" bei Ebay kralle, und den dann ein wenig aufmotze, und zwar:

    1. Gedanke, is ja bald Weihnachten ;), also kommt auch noch der Johnson, der aus der Band, für 120€, ebenfalls ebay, hinzu, womit ich dann gesamt, mit versand etc bei ca. 260€ wäre, und einfach die Johnson PUs, die ich ja so liebe, in den Marquis einbaue, und den Johnson mit den Marquis PUs zum auschlachten für 50 € oder so verkaufe.

    2. Gedanke, dass ich mir zusätzlich zum "Marquis", neue PUs kaufe für ca. 90- 120€, und ihn damit aufmotze.

    Meine Frage: Kann man meine Absichten nachvollziehen, bzw sind diese überhaupt "gut"??
    Ich würde in beiden Fällen nicht mehr als 250€ ausgeben, bekomme ich für das Geld auch woanders, vergleichbare Qualität, die ich mir durch den Umbau erhoffe?
    Ist der "Marquis" vllt auch schon so gar nicht zu schlecht? Gibt es jemanden mit Erfahrung?

    lg max
     
  2. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 30.10.07   #2
    wieso denkst du dass der sound nur aus den emg-nachbauten kommt?

    hast du die nachträglich eingefügt?
    eigendlich macht der bass den ton der tobabnehmer nimmt ihn nur ab (;))

    willst du dir nu den 3. billigbass holen?
    warum nicht in einen anständigen investieren? ich denke da hätte man mehr von.
     
  3. MAO!!

    MAO!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 30.10.07   #3
    najaaa, also billigbässe würde ich die beiden jetzt nicht nennen, untere mittelklasse vllt ;)

    nein wirklich viel ausgeben will ich nicht, es würde sich eben um weihnachten handeln, und einfach mal auszuprobieren, evtl kommt ja was ganz schönes bei rum ;)

    ja klar, es liegt nich nur an den tonabnehmern, allerdings sind die vom marquis bestimmt nicht so der bringer, und beim johnson, die pus waren ab werk drauf, deine frage, gefällt mir eben der klang. vllt kann man mit denen ja was rausholen.

    deshalb auch meine frage ob sich den marquis schon jemand näher angeschaut hat.
     
  4. MAO!!

    MAO!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.11.07   #4
    Ich habe mich nun entschlossen, einfach direkt einen Johnson Jazz Bass auszuprobieren, in der Farbe Elfenbein, da dieser zumindest auf den Fotos von Johnson recht weiß aussieht.

    Allerdings sah die Farbe Elfenbein/ ivory auf anderen Instrumenten, anderer Marken, mehr nach beige, creme, vintage also verblasst gelblich aus.

    Hat vllt zugfällig jemand diesen Johnson Jazz Bass in Elfenbein und kann näheres zur Farbe sagen?

    lg
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.686
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 05.11.07   #5
  6. MAO!!

    MAO!! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.11.07   #6
    danke,

    wenn du die "topsoundsellerseite" gemeint hast, die verwenden leider nur das gleiche foto wie ami, und da wirkt er seh sehr weiß:

    http://www.ami-gmbh.de/index.php?id=92&tx_ttproducts_pi1[cat]=98&tx_ttproducts_pi1[backPID]=92&tx_ttproducts_pi1[product]=372&cHash=0cf88755fb


    die stratocaster in elfenbein (auch johnson), wirkt dagegen schon recht gelb cremig:

    http://www.ami-gmbh.de/index.php?id=92&tx_ttproducts_pi1[cat]=87&tx_ttproducts_pi1[backPID]=92&tx_ttproducts_pi1[product]=670&cHash=7fb98c41a9


    die hjohnson telecaster aber wieder völlig ok in einem leichten vintage oder eher ivory white:

    http://www.ami-gmbh.de/index.php?id=92&tx_ttproducts_pi1[cat]=89&tx_ttproducts_pi1[backPID]=92&tx_ttproducts_pi1[product]=661&cHash=0bbd1ff5f6


    weiß von euch jemand an welches foto man sich da noch em ehsten halten sollte, bzw wo die farbe elfenbein am meisten herauszusehen ist, weil anhand dieser drei fotos bin ich etwas irritiert gewesen.

    lg
     
Die Seite wird geladen...

mapping