Ja, was is denn nu schwer???

von Missing$lash, 18.06.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Missing$lash

    Missing$lash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 18.06.07   #1
    Moin.
    Mir ist aufgefallen, dass immer wenn jemand sagt dass er ein Problem mit einem Song o.ä. hat, ein anderer kommt und sagt "joa,gibt schwereres" etc.:D:D
    Was ich eigentlich sagen will:
    Was haltet ihr denn (von eurem Niveau aus gesehen) für das schwerste (Gitarren-) Stück?
    Ihr müsst es nicht unbedingt spielen können, wird bei den meisten nämlich nicht der Fall sein.:p
    Ich fang mal an: Also, SCOM-Solo is schon ne ziemliche Kiste und diverse Satriani-Sachen die ich bis jetzt zu sehen bekommen habe.:rolleyes:
    Wie siehts bei euch aus? Was haltet ihr für "das Schwerste"?

    Greetz
     
  2. Gunkl

    Gunkl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 19.06.07   #2
    Smoke On The Water


    Dieser Post ist nicht dazu gedacht die Diskussion sich bereits in so früher Zeit in eine Diskussion über Handwerk und Groove/Feeling entwickeln zu lassen. Es geht nicht darum, dass nur sehr wenige Menschen in der Lage sind Smoke on the water richtig gefühlvoll wiederzugeben, oder dass Gefrickel erlernbar ist, in eine Note aber ein ganzes Wechseljahr an gefühlen zu stecken jedoch nicht, und das damit die wahre Schwierigkeit, weil nicht erlernbar, ist. Dieser Beitrag ist eigentlich nur Spamm
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 19.06.07   #3
    Der Thread auch.
    Diese Frage: "was haltet ihr für das schwerste...", die im Kontxt steht, führt nur zu endlosem Gelaber und Geprotze ala: "aber ich kann nach 3 Monaten schon..."

    Und deshalb: zuschließ, zuschließ.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.