Jack & Danny

von Dark Star, 02.12.05.

  1. Dark Star

    Dark Star Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.08
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 02.12.05   #1
    so hab neulich ma den neuen music store mir angeschaut un dadrinne die Jack&Danny gitarren gesehn. zu meiner frage:

    Sind die so gut wie von musicstore behauptet wird??
     
  2. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 02.12.05   #2
    Sollen die etwa sagen, dass die Dinger scheisse sind? :rolleyes:

    Das ist einfach nur eine weitere Massenware aus Korea oder sonstwoher, die der Store billig einkauft.Hat die gleichen Probleme wie fast alle Billigdinger: Häufig schlechte Materialien und extreme Qualitätsschwankungen.
     
  3. Lt.Dan

    Lt.Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 02.12.05   #3
    Zu desem Thema gibts sehr viele unterschiedliche Meinungen... und mindestens ebenso viele Threads! SUFU.... nicht böse gemeint - mich hats am Anfang auch immer genervt, wenn keine Frage beantwortet wurde und immer nur auf sufu verwiesen, aber im Prinzip ist mit "Qualitätsschwankungen", "Ansichtssache" und "kommt auf die Ansprüche an, die man an ne Gitarre hat" auch schon fast alles gesagt. ;)
     
  4. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 02.12.05   #4
    Das ist immer so eine Sache mit "Hausmarken" zumal der MS Köln auch ein eigenes Fachmagazin herausbringt und dort natürlich die eigenen Intrumente über alle Maßen lobt ... Denk mal drüber nach ;)

    Greif da doch lieber zum bewährten Material á la Yamaha PAC-112 oder vielleicht besser noch die Fender by Squier Stratocaster Standard 65 RW
     
  5. \m/axx

    \m/axx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    135
    Erstellt: 02.12.05   #5
    Ich bin mit meiner J&D seit 2 Jahren glücklich! Nie n Prob gehabt o.ä. nix kaputt gewesen, relativ stimmstabil, klang auch i.o.

    aber vll. hab ich auch einfach ne gute erwischt, so isses mit den qualitätsschwankungen
     
  6. Dark Star

    Dark Star Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.08
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 02.12.05   #6
    ich will wenn dann ne LP ich glaub ich spar auf ne epiphone
     
  7. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 02.12.05   #7
    Ah.... fein :) ... ein angehender Les Paul Spieler ... :great: Ich habe ja selber auch eine Les Paul von Epiphone (Elitist) ... und ich bin sehr zufrieden :great: Leider halt nur etwas teurer als die reguläre Epiphone Serie...
     
  8. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 27.01.06   #8
    Ich besitze die J&D Les Paul Custom. Und ich bin zufrieden, das gleich vorweg... diese Meinung steht aber nur für mich und meine Gitarre. Soviele Erfahrungsberichte die es gibt von Leuten die eine J&D hatten/haben, können nicht lügen.

    Also.

    Optik:
    Auf den 1. und 2. Blick bis aufs Gibson-Logo und Custom-"Logo" ist sie nicht von einer Gibson zu unterscheiden. Kleine Detailänderungen hat sie aber (Switch etwas weiter oben, Cutaway "schärfer", usw...).
    Sie sieht sehr edel aus. Wirklich, edler als auf Fotos. Die Lackierung ist sehr gut ausgeführt, einig die schwarzen Zierstriche auf dem Binding sind manchmal ein bisschen schwächer als anders wo, wie wenn die Farbe fast ausgewesen wäre.

    Verarbeitung:
    Von aussen ziemlich gut eben bis auf die Zierstriche. Alles sitzt sehr gut, das Schlagbrett wackelt ein bisschen. Innen siehts etwas anders aus, das Elektrikfach ist ziemlich mies ausgefräst, aber sauber abgeschirmt und die Elektik auch stabil verlötet. Eine schraube die den Pickup befestigt ist gestern einfach rausgefallen. Ich weis aber nicht ob es nur vom basteln nicht richtig festgeschraubt war. Ansonsten ist die Verarbeitung wie ich bis jetzt weis echt sehr gut.

    Elektrik:
    Ich habe die Gitarre gebraucht mit Rockinger-Alnico-PAFs gekauft, deshalb kann ich wenig dazu sagen. Die Potis sind laut Vorgänger "schlecht, aber besser als die meisten der Preisklasse". Die Tone-Potis sind deshalb abgelötet, so klingt es besser. Wenn ich mal zuviel Geld und nix zu tun habe, baue ich mir bessere ein.

    Mechaniken:
    Eigentlich gut, bis jetzt wegen der Verarbeitungsqualität keine Probleme gehabt. Sie verstimmt sich aber gerne, also im Rahmen von "jeden Tag 1x stimmen", dass reicht. Viellicht wechsel ich die Tuner auch mal aus.

    Holz:
    Sie besteht aus Massivholz. Schwingt sehr schön, klingt auch unverstärkt relativ knackig und warm. Was es für Holz ist kann ich nicht sagen, entweder Erle oder Mahagony, wusste der Vorbesitzer auch nicht. Laut Musicstore sind zumindest die aktuellen Modelle Mahagony.

    Sound:
    Echt sehr geil, ich bin begeistert. Ziemlich frisch insgesamt.
    Mit Neck-Pickup schön warm, bluesig, sehr gut für mein Empfinden. Wenn man nicht zuviel Zerre nimmt und das Volume vllt. etwas zurückfährt klingt sie total "holzig" im positiven Sinn. Also nix totes Holz, klingt jedenfalls nicht so.
    Bridge klingt clean ziemlich lahm, verzerrt knackig, druckvoll, bassig, hat aber auch ziemlich gute Höhen. Crunch kann sie nicht sooo gut. Solos klingen auch sehr geil.
    Insgesamt gefällt sie mir sehr gut, klassische Rocksounds kann sie auf jeden Fall, Blues im Neck auch. Metal überhaupt nicht, dass liegt aber wahrscheinlich an den dafür zu klassischen Pickups.
    Im Vergleich zu Epiphones klingt sie soweit ich noch weiss (aus dem Laden-Test einer Epi) mindestens genausogut, ich habe aber nie einen Direktvergleich gemacht.

    Mein Vorbesitzer allerdings, und der meint sie klingt schon merklich besser als die Epiphones die er dahatte. Auch die anderen Koreaner wie Aria waren nicht so gut.
    Im Direktvergleich zu einen seiner Gibson Les Pauls meinte er, man merke es natürlich schon, aber die J&D wäre im vergleich dazu noch lange nicht "schlecht", er meinte auch sie klinge etwas wärmer, und ein bisschen holziger im Neck. Für diese Sachen lege ich meine Hand zwar nicht ins Feuer, aber ich glaube schon das es im Grunde richtig ist.

    Fazit:
    Der Sound ist dür mein Empfinden ziemlich geil und die Verarbeitung ist recht ordentlich. Ich bin sehr sehr zufreiden.
    Im Vergleich zu Epiphones klingt sie mit Sicherheit nicht schlechter, eher besser.
    Dass alle J&D-Gitarren so gut sind wie meine, wage ich zu bezweifeln, ich könnte mir vorstellen dass es auch sehr schlechte Modelle gibt. Meine J&D hat eine Preisempfehlung von 465 Euro (und NP 220 Euro, +120 für die Rockinger Pickups), welche mit niedrigerer würde ich vielleicht meiden.

    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.
    MfG,Tobi
     
  9. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 27.01.06   #9
    Also wenn Du hier schreibst, dass die J & D besser als Epis klingen, ist das schon ziemlich gewagt, ohne das richtig zu testen. Ich will nicht abstreiten, dass deine Klampfe gut klingt, aber du schreibst z.B., dass sie Clean am Neck nicht gut klingt und auch für Metal nicht geeignet ist.

    Bei meiner Epi ist sehr Clean Klang eigentlich die grosse Stärke ( Ok nicht ganz clean, so ganz leicht angezerrt ),Metal ist auch kein Problem, kan man sogar ziemlich harte Bretter mit fahren ( bei Metal kommts ja sowieso mehr auf den Amp an ), Rock geht sowieso.
     
  10. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 27.01.06   #10
    nein, ich schreibe clean klingt sie am Neck gut und an der Bridge lasch. genauer lesen, mein lieber!
    ich glaube das ist aber bei paulas meistens so. Kann auch sein dass ich den Sound nur nicht mag. Die Epi im Laden war jedenfalls da nicht besser.

    MfG
     
  11. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 27.01.06   #11
    im vergleich zur Fame Forum III meines Bandkollegen klingt sie übrigens auch kaum schlechter.
     
  12. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 27.01.06   #12

    Ups sorry, haps verpeilt. Bridge ist meine clean jedenfalls auch ganz brauchbar. Aber bei den Qualitätschschwankungen, die über Epi berichtet werden, kann das wohl sein das die die du getestet hast nicht besonders gut klang.

    Ich behaupte nur, dass generell Epis wohl doch ein Stück besser klingen als J & D, schließlich kommen die Preisunterschiede nicht von ungefähr, AUsnahmen bestätigen die Regel.

    Kannst du evtl mal Hörbeispiele von deiner Gitte posten, würd mich echt mal interessieren, wie so eine klingt ?
     
  13. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 30.01.06   #13
    Ich würde schon ganz gerne Hörbeispiele posten. wenn ich gerade Aufnahmemöglichkeiten hätte. Ich kann mal schauen, aber dass kann 1-2 Wochen dauern.

    Ich habe übrigens mehrere Epis getestet, nicht am selben Tag zwar, aber ich habe. Und ich habe sie zwar ungefähr gleichgut, aber auf keinen Fall besser, eher ein bisschen schlechter in Erinnerung.

    Übrigens ist der Preisunterschied gar nicht so groß: Die UVP für Epis liegt bei 485,- und die der Jack&Dannys bei 465,-.

    Und die 20 Euro kannst du auf jeden Fall für den Namen rechnen, die Epi-LP-St. ist wahrscheinlich die bestverkaufte Gitarre überhaupt. Da kann man schon ein bisschen für den Namen verlangen. Ganz zu schweigen vom "Gibson"-Schriftzug.

    Warum muss eine Epi besser sein, nur weil Epi draufsteht und der Verkaufspreis höher ist?
    J&D können gar nicht so teuer verkauft werden, wer will sowas denn, wenn er fürs gleiche Geld eine ähnlich gut klingende Gitarre mit "Gibson" draufstehen haben kann?

    MfG,
    Tobi

    edit: Übrigens behaupte ich ja garnicht, dass J&Ds immer besser oder gleichgut sind wie Epis. Ich sage nur dass das auf meine J&D zutrifft!
     
  14. Bea@guitar

    Bea@guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.01.06   #14
    Ich spiele auch eine J&D Les Paul und hab damit meine ersten gehversuche als Gitarrist sehr gut gemeistert...ich würd sagen das man die einfach mal beide antesten sollte und sich dann für eine entscheiden oder man kuft einfach die die man bezahlen kann...ich find beide Instrumente einfach klasse!!:great:
    LG Bea
     
  15. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 30.01.06   #15
    meine erfahrung mit jack & danny:

    jack & danny review

    sage mal für den preis ok, reisst aber sicher keine bäume aus
     
  16. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 31.01.06   #16
    Hi.
    hab am we im musicstore eine angetestet. die verarbeitung war bei dem modell was ich gespielt hab (custom) in ordnung. clean war auch okay aber verzerrt: bridge PU is bei moderater verzerrung auch noch recht geil aber wenn man den gain-regler aufdreht wirds grausam. ein matschen ohne ende. (amp war übrigens n roland cube 30, high-gain im r-fier-modus mit 3/4 gain).
    kommt also drauf an welche musikrichtung du damit spielen willst. ich würd sagen so chilli peppers o Ä. is okay damit aber ac/dc-ähnliche rocksounds sind nich so ihr metier.
    greetz
    himmelkind
     
  17. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 31.01.06   #17
    das mit dem matschen kann ich bestätigen, aber ac/dc und co. sollte schon noch möglich sein. war bei mir zumindest kein problem. aber n bisschen mehr gain und du brauchst gummistiefel...bis zum hals MATSCH! :D
     
  18. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 01.02.06   #18
    naja, das liegt ja wohl wirklich hauptsächlich an den Pickups. Mit meinen Rockinger-PAFs steht ihr noch viel härteres Zeug als AC/DC. Auch Old-School-Metal geht, habe ich gestern gemerkt. Meine matscht absolut gar kein bisschen! Könnt ihr mit glauben.
     
  19. Journeyman

    Journeyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 01.02.06   #19
    ac/dc zerren doch garnich soviel?
     
  20. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 01.02.06   #20
    eben. sollte auf alle fälle gehen
     
Die Seite wird geladen...

mapping