Jack & Denny Paula - bin baff!

von Patrick1966, 19.03.08.

  1. Patrick1966

    Patrick1966 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    2.07.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 19.03.08   #1
    Bin ja sonst so Sammler von edlen Teilen; die J&D gab es als Aboprämie bei Guitar.

    Ich bin echt erstaunt, wie ordentlich das Teil verarbeitet ist und wie sie klingt. M.E. keinen Deut schlechter als die Epiphones, die ich schon mal in der Hand hatte.

    Klar, es ist keine Gibson, der Hals geschraubt, die Mechaniken und die PU´s weniger hochwertig - aber für das Geld - mehr als eine Anfängergitte...

    Für einen Preis von 140 EURO wirklich unglaublich - ich wollte sie eigentlich verscherbeln, aber sie sieht echt nett aus neben den anderen Kollegen, da behalt ich sie doch glatt mal - frisst ja auch kein Brot...
     
  2. Mr.May

    Mr.May Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.08
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.08   #2
    ging mir gleich, habe auch die zeitschrift abboniert und war echt erstaunt über die material und klan qualität !

    Habe auch beschlossen sie zu behalten !:great:

    Gruß Mr.May
     
  3. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 20.03.08   #3
    Seit ihr Wahnsinnig so gut über die Jack&Danny's zu reden??? :rolleyes:

    Mal im ernst, wenn ein Anfänger mit wenig Kohle das Gitarre spielen beginnen will so kann er beruhigt auf eine Jack&Danny zurück greifen.
    Hier möchte ich jedoch anmerken das dort eine gewisse Streuung der Qualität vorhanden ist.
    Anspielen bzw. anspielen lassen ist also Pflicht.
    Habe selbst eine J&D LS5 (meine erste Gitarre :D ) und bin damit immer noch zufrieden.
    Diese Gitarren sind ihr Geld wert und wer mehr anlegt bekommt auch etwas besseres.
    Alles hat seinen Preis auch die Jack&Danny's und zu diesem sind sie ganz OK.
    Gruß Despi
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 20.03.08   #4
    Ich hätte den Abo Deal auch so gerne gemacht, aber für uns Dösi-Ösis gilt er nicht :(
     
  5. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.626
    Zustimmungen:
    1.025
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 08.04.08   #5
    Die Aussage kann ich nur bestätigen. Ich habe wegen Lieferproblemen sogar eine YC-LC1 VSB Vintage Sunburst als Prämie von der Guitar bekommen:

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0000938-003&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList

    Wow, das Ding ist klasse, qualitativ keine Mängel und eine klasse Voreinstellung. Hals- und Saitenlage top, so knackig war noch keine Gitarre voreingestellt.
    Verglichen mit meiner Dean Vendetta 1.0, die auch knapp 240 € kostet, spiele ich die J&D momentan sogar lieber. "Massiver Holzkorpus" stimmt auf jeden Fall, die Gitarre ist weitaus schwerer als meine Dean (und die ist schon nicht leicht). Und natürlich super Substain und Klang allgemein.

    Eigentlich wollte die Prämie für 120€ wieder verkaufen um das Abo praktisch umsonst zu bekommen, aber die Gitarre gefällt mir extrem gut, ich werde sie auf jeden Fall behalten.
     
  6. pamstarmaker

    pamstarmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    155
    Erstellt: 08.04.08   #6
    Teils Teils.
    Habe diese hier:
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=uebVqHzleRoAAAEVSxpWf70R&JumpTo=OfferList
    Die Verarbeitung ist wirklich auf den ersten Blick sehr gut!
    Sehr sauber Übergänge, exakte Bindings, keine scharfen Bünde o.Ä. und exaktes Finish. das ist bei den J&Ds der Preisklasse <199 euro nicht so! ich habe viele Typen der LP in der Hand gehabt!
    Hals ist eingeleimt. Die Gitarre klingt für diesen Preis außerordentlich gut.
    Aber:
    nach einem Jahr spielen:
    Hals ist ein Flitzebogen in verschiedene Richtungen, Lack springt schon bei kleinen Anstoßern ab.
    Also Leute: es bleibt eine Billig-Gitarre, aber eine, die für Anfänger wirklich hervorragend ist.

    Aber einen Vergleich mit einer Gitarre im Preissegment >300 euro zu ziehen und dabei den Namen Epiphone oder gar Gibson zu nennen ist gelinde gesagt daneben!
    Wer billig kauft, kauft zweimal!
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 08.04.08   #7
    Xanadu: schwer nicht gleich massiv. Sperrholz wiegt mehr als z.B. Erle oder Linde.
     
  8. Bubbala

    Bubbala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    9.04.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.375
    Erstellt: 08.04.08   #8
    Auch ich habe die J&D-Paula als Aboprämie bekommen. Die anfänglich auch bei mir bestehende positive Überraschung über die ordentliche optische Performance ist nach ein paar Monaten Gebrauch schon deutlich relativiert: Die Gitarre hält mittlerweile nur widerwillig die Stimmung, es schnarrt bei bestimmten Tönen aus dem Hals (Einstellstab?), und die Mechaniken wollen doch ab und zu mal mit einem kleinen Kreuzschraubenzieher wieder festgezurrt werden. Auch die PU sind nicht mehr so richtig fest in den Rahmen verankert.
    Klanglich ist sie so ganz ordentlich, klingt aber eben überhaupt nicht nach Paula (wie denn auch, andere Hölzer, andere PU, geschraubter Hals, anderes Bridge-Material usw usf.).

    Mein derzeitiger Gemütszustand ist: Hätte ich doch das Konkurrenzprodukt mit der Abo-Prämie "Boss-Distortion-Pedal" gewählt ...:o
     
  9. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 09.04.08   #9
    Was? Es gibt doch einige die bei Fender und Co einen haufen Kohle liegen lassen damit die die Gitarre dann so aussieht ;-)

    Aber ist doch egal - wenn man nach einem Jahr immer noch spielt, dann kann man sich ja was richtiges besorgen.
     
  10. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 09.04.08   #10
    habe benfalls die J&D.
    + gut bespielbar, für den Preis sehr gut verarbeitet.
    - PUs pfeifen shr früh, klingeneher dünn


    Ich benutze se zuhause zum üben, weils dafür alle mal reicht und ich nicht die teuren Gitarren runterspiele.

    Mein Fazit: zum üben und rumklimpern einfach super, aber reicht nicht für Bandeinsatz. Ev aber mit anderen PUs
     
  11. Patrick1966

    Patrick1966 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    2.07.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 17.04.08   #11
    1. find ich nicht, die Epi ist nicht besser
    2. wer lesen kann ist klar im Vorteil - ich sagte es ist keine Gibson (dieses eine Wort macht den Unterschied im Sinn...:))
    3. siehe 2. - wer lesen kann... es war eine Prämie, geschenkt, quasi...:p:)
     
  12. pamstarmaker

    pamstarmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    155
    Erstellt: 17.04.08   #12
    lieber patrick,
    dir ist schon klar, dass hier nicht nur patrick1966 ließt und informiert, sondern auch andere interessenten? dh es gibt auch leute, die diese gitarren kaufen wollen.
    du sagst, die epi ist nicht besser. welche epi? alle? alle, die du in der hand hattest? gleichzeitig mit dem werbegeschenk hast du die epi's im direkten vergleich gespielt und gehört?
    statt dich über unsinnigkeiten hier auszulassen, solltest du mehr darauf achten nicht opfer deiner eigenen kritik zu werden und stattdessen sorge tragen, dass die gestreuten informationen den anderen, die nach meinungen suchen, um ihre entscheidung zu finden auch ehrlich ankommen. da helfen auch keine smileys. entweder man steht zu dem was man sagt, oder man behält es einfach mal für sich.
    wie sagte dieter nuhr treffend?....
     
  13. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 18.04.08   #13
    Also Leute,
    streitet Euch doch nicht wegen ein paar falsch gesetzten Kommas :( .
    Ich habe vor gut 1 1/2 Jahren die J&D LS5 gegen eine Epi Studio antreten lassen und muss sagen dass die Epi Studio in keinster Weise gegen die J&D LS5 anstinken konnte.
    Auch bei Epiphone gibt es eine gewisse Streuung in der Qualität der Gitarren.
    Diese ist zwar nicht so ausgeprägt wie bei den allgemein hin "günstigen" Gitarren wie z.B. J&D aber sie ist vorhanden.
    Für dass was man bei J&D für eine brauchbare Gitarre zahlt sind diese recht ordentlich, besonders für einen Anfänger der noch nicht genau weis wohin die Reise in Sachen Gitarre geht.
    Epiphone hat ohne zweifel recht gute Gitarren im Program aber diese befinden sich im höheren Preissegment.
    Dieses setzt sich aber auch in anderer weise bei den generell hochpreisigen Gitarren fort.
    In diesem Sinne.
    Gruß Despi
     
  14. Patrick1966

    Patrick1966 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    2.07.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 18.04.08   #14
    ich streite mich nicht. Bin übrigens Deiner Meinung - mehr hab ich auch nicht gemeint...:great: Man kann aber jedes Wort drehen und winden, wenn man will. Vielleicht hat Pamsti eine Epi und ist angepisst, who knows...:confused:

    Gruß an Pamsti :bang: - schwalle weiter, aber bleib einfach locker :):):):):):):):):):):)

    Bussi!
     
  15. pamstarmaker

    pamstarmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    155
    Erstellt: 18.04.08   #15
    fakten leute, fakten!
     
  16. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 18.04.08   #16
    Ich denke seine Formulierung hat die subjektivität seiner Aussage deutlich genug gemacht

    Sicherlich wäre es da von Interesse, von welchen Epis er da spricht. Ich vermute aber einfach mal das er z.B. die Elitist Serie wohl kaum in einen Vergleich ziehen würde, sondern hier von den günstigeren Epis spricht.

    Es ist mir schleierhaft, warum Du meinst Patrick hier so angehen zu müssen. Er hat lediglich seine Überraschung kundgetan, und nicht behauptet ein jeder müsse jetzt sofort losziehen um eine solche Gitarre käuflich zu erwerben.
     
  17. GuitarDom

    GuitarDom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    16.11.16
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Bad Kissingen
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    645
    Erstellt: 19.04.08   #17
    kann mir mal einer den Link geben, wo ich das ABO + GITARRE bekomme?? weil ich find den nicht... bzw auf der HP ist das nich eingetragen glaub ich... oder gibts keine Gitarre mehr dazu?

    mfg DOmi
     
  18. Lehrgut01

    Lehrgut01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 19.04.08   #18
    www.abo.guitar.de

    aber es ist keine JD Les Paul mehr dabei, sondern ne Tyme Stratocaster...
     
  19. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 19.04.08   #19
    Ich hoff ich darf das sagen???

    Ist jetzt zwar keine Paula, aber ne Parlour :D
    Immerhin isses ne Jack & Danny für 99 Öre

    Und was die kann iss echt goil, aufgenommen hab ich das mit dem Zoom PS02 und dem eingebautem! Piezo Abnehmer...
    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/JD_PG10ParlorGuitar_001.WMA

    Ich finde man hört ihr die unter 100 Euro nicht an!

    UND ne 12 saitige hab ich auch von denen... genauso billig, aber ebenso baff machend!
    Es soll ja auch E-Gitarristen geben, die irgendwann mal den Drang bekommen was akustisches zu haben möchten wollen oder soooo.
    Den Drang hab ich gestillt :D

    Fotos:
    Hat die Paula eigentlich den open book headstock - so wie die PG10????
    Die alten hatten das mal.... brakin the law :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping