Jackhammer mit Les Paul?

von Ketchup, 21.10.05.

  1. Ketchup

    Ketchup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    10.06.11
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #1
    Hallöchen,
    Ich besitze eine Epiphone Les Paul und einen Fender Frontman 212r, aber da ich die Zerre von dem ne so toll finde hat ich vor mir nen Marshall Jackhammer zu kaufen, hab aber ma irgendwo gelesen dass die Les Paul nen zu hohen Bass-Output für den Jackhammer hat und dass da nur noch Matsch rauskommt.
    Hat irgendjemand vlt. Erfahrungen damit gemacht? Antworten wären nett :)

    MfG
    Ketchup
     
  2. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 21.10.05   #2
    Als ich den Jackhammer in der Hand hatte dachte allgemein das da nur matsch raus kommt^^. Aber das man mit der Paula dann keinen gescheiten Sound rausbekommt hab ich auch noch nicht gehört:confused: .

    Gruz Ape
     
  3. B?la B?

    B?la B? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    191
    Ort:
    London, 1979
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 21.10.05   #3
    Also ich habe eine Les Paul, zwar keine Gibson oder Epiphone, aber eine Les Paul.
    Ein Freund hat mal einen Jackhammer gehabt und den habe ich auch mal ausprobiert und ich fande den Sound nicht wirklich matschisch, eher laut. Ich steckte das teil ran, drehte mein Post Gain gerade mal auf 2,5 (bis 10 geht es) und es war schon realtiv laut, aber jeder hat da seine eigene Ansicht und Geschmackt. Geh ihn einfach mal antesten.
     
  4. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 21.10.05   #4
    Tu dir selbst einen Gefallen und mach dir keine weiteren Gedanken mehr über den Jackhammer, das Overdrive ist noch ganz vernünftig zu gebrauchen, aber Distortion hört sich ziemlich ätzend an, da gibt´s definitiv bessere Pedale...
     
  5. Ketchup

    Ketchup Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    10.06.11
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #5
    Danke für die Antworten.

    Naja und zu welchem anderen Pedal würdet ihr mir raten? Muss auch dazu sagen dass der Preis och ne Rolle spielt, das ganze sollte schon unter 100€ bleiben...
    Achso, und die Musikrichtungen die ich spiele: Punk, Grunge, Alternative usw.
     
  6. B.Paradise

    B.Paradise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #6
    Hi
    Also ich hab selber ne Paula und nen Jackhammer , also ich muss sagen damit bekommt man schon geile sounds hin, man braucht nur ein bisschen Feingefühl . Aber wie bereits oben gesagt ist nur der Overdrive kanal sehr gut , der Distortion matscht aber schon ein wenig .Als Alternative für Punk und Grunge kann ich nur zum Boss DS-2 raten , mit dem bekommt man von Offspring bis zu Nirvana alles hin( und noch "relativ" günstig mit 80€)
     
  7. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 21.10.05   #7
    es gibt viele pedale!

    manchen gefällt der jackhammer super gut, anderen halt nicht.
    Würde ich bei gelegenheit mal ausprobieren und mit einem boss ds-1, sd-1, oder mit einem der anderen 150 pedale vergleichen.
     
  8. pannenchrischi

    pannenchrischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    582
    Ort:
    H
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    307
    Erstellt: 21.10.05   #8
    Kommt drauf an, was du für Musik machst, also ich hab mit dem Ding nur gute Erfahrungen gemacht. Der drückt ohne Ende.
     
  9. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.10.05   #9
    Das Jackhammer is ja ganz geil.

    Aber das Guvnor is um Welten geiler.

    Es hat einen extrem geilen Warmen sound, und der macht das ganze so geil.
     
  10. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 21.10.05   #10
    :rock:

    Sry 4 spam
     
  11. CrazyBasser

    CrazyBasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.574
    Erstellt: 22.10.05   #11
    Hoi ,

    also ich kann das Teil nur empfehlen, gerade mit Humbuckern geht der Sound bei vernünftiger Einstellung mächtig nach vorne.
    Habe auch u.a. diese Kombination (Epiphone Les Paul / Jackhammer) und bin sehr zufrieden, musste halt etwas rumfrickeln und deinen Sound suchen , sollte aber kein Problem darstellen. Hatte schonmal was zum Jackhammer gepostet :


    (Einstellungen im Uhrzeitformat , da z.B. "1/3" schon zu viel bzw. zu wenig sein kann , bei mir ist´s zumindest so.)

    Mode = OD
    Volume = 10 Uhr
    Gain = 14 Uhr
    Bass = 13 Uhr
    Treble = 15 Uhr
    Contour = 15 Uhr
    Freq. = 12 - 13 Uhr

    Natürlich muss man noch den Amp entsprechend einstellen bzw. anpassen.
    Mit den o.g. Einstellungen und ´ner Klampfe mit Humbuckern hat man den Sound von "Everlong" (Foo Fighters), kommt recht geil !!!
    Der Einstellung "Distortion" bringt leider nur den amtlichen Kirmes-Sound, ist eigentlich nicht sooo brauchbar.


    Wenn du den Jackhammer günstig bekommen kannst, schlag zu . Oder halt den Guvnor, geht aber auch in die Richtung wie der Jackhammer, halt geschmackssache.

    Rock on !
     
  12. Archers in Stint

    Archers in Stint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.05
    Zuletzt hier:
    23.08.16
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 22.10.05   #12
    Also ich benutze die selbe Kombination; Jackhammer und Paula. Ich finde den klang sehr gut, wobei bei Distortion der Bassanteil, v.a. bei ner geschlossenen Box schon ziemlich stark ist. Drückt mächtig!
     
  13. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 22.10.05   #13
    Ääh, halt mal, halt mal!
    Ab und zu hab ich das Gefühl, daß manche Leute die hübschen, kleinen Drehregler auf den Pedalen übersehen. Die sind dafür da, den Sound den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Ich hab auch den Jackhammer, hab in über eine Paula und andere Gitarren laufen lassen, und das bei diversen Amps. Wie bei Geräten mit so vielen Reglern üblich, dauert es eine gewisse Zeit, bis man ein gewisses Setup bekommt, das einem zusagt.
    Der Jackhammer ist ein vielseitiges, gut verarbeitetes Pedal, das zu einem angemessenen Preis angeboten wird. In dieser Preisklasse gibt es noch andere, jedoch glaube ich, daß man sich mit den falschen Einstellungen auch mit einem Boss Pedal oder deutlich teuereren Gerätschaften den Sound verhunzen kann.
     
  14. Ketchup

    Ketchup Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    10.06.11
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.05   #14
    Ok, danke für die vielen Antworten. Werd mir den Jackhammer mal bestellen und wenn er mir wirklich überhaupt nicht zusagt schick ich ihn halt zurück...
     
  15. sOL1d

    sOL1d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    524
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    60
    Erstellt: 30.11.05   #15
    Also ich habe ne Paula von Epiphone und den Jackhammer und bekomme da auch nicht das raus was ich gerne möchte. Selber habe ich noch den Boss MT2 und Ibanez SM7 und bekomme damit viel besseren Sound raus! Der Jackhammer ist aber trozdem nicht schlecht. Ein Freund hat meinen Verstärker, nur eine viel Bessere Gitarre und da hört es sich echt fett an. Vielleicht liegt es aber auch daran das er um welten besser spielt :p Wenn du willst kannst du meinen Jackhammer kaufen! Mache dir ein gutes Angebot! :great:
     
  16. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 04.12.05   #16
    Am Anfang biste depremiert wenn du den JAckhammer ausprobierst. ES kommt erstmal nur scheisse raus, aber das teil ist halt nicht so in ding wo man gleich das bekommt was man will. Das Ding hat ne Menge Dreher, auch wenns net so aussieht dreh mal in bisschen rum und du kannst jeden Sound rauskriegen den du willst. Das Ding ist unheimlich flexible und man bekommt echt geile Sounds raus. Für Metal würde ich ihn nicht empfehlen aber für Hardrock und Grunge ideal
     
Die Seite wird geladen...

mapping