jackson, ibanez, fender? oder doch eher esp?

von beast666, 10.06.05.

  1. beast666

    beast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.05   #1
    grias euch erstmal.

    ich habe geplant mir demnächst eine neue e-gitarre zu zulegen...
    ich bin aber noch recht unschlüssig, da ich noch keine große ahnung von gitarren habe:confused:
    ich spiel jetzt erst seit kurzem und würde deswegen auch nur sehr ungern über 300€ ausgebn.

    mein stil geht eher so in richtung soad, metallica und iron maiden.
    die gitarre sollte 24 bünde haben (ich spiel gern solos) und wenn möglich n tremolo.

    bis jetz hätt ich diese modelle im auge:

    - ESP LTD M-100 FM
    - Jackson JS30
    - Ibanez RG-321
    und mein favorit:
    - Ibanez GRG270 BBKN

    welches modell könnt ihr mir empfehlen (auch modelle die ich nicht aufgelistet hab)?
    ich habe gehört dass die günstigeren modelle von ibanez schlecht verarbeitet sind. is da was dran?

    wär euch echt dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

    mfg
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.06.05   #2
    Nö, grad für Ibanez gilt das nicht :)

    Aber die billigeren Jacksons haben des öfteren Probleme mit der Elektronik was man so hört. Kann das allerdings nicht selbst bestätigen, hatte bisher nur zweimal ne JS in der hand (einmal ne RR und einmal ne dinky oder sowas, superstrat halt) und da traf das so auf anhieb nicht zu :D


    die LTD-100 is schon net schlecht, kann man nix sagen, die RG-270 ist in etwa genauso, bissele besser, die RG321 ist einfach nur genial für den Preis, hat aber kein Tremolo!


    Aber, was für ne Gitarre hast du derzeit? Weil sich na SO kurzer Zeit ne neue zu kaufen, weiß net obs das bringt ...
     
  3. beast666

    beast666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.05   #3
    also erstmal danke für deine schnelle antwort :)
    im moment spiel ich ne ibanez..modell unbekannt. auf jedenfall ne les pauls.
    ich hab die mir halt fürn anfang von meinem onkel ausgeliehn.
    aber die kann ich nunmal ned ewig behalten...leider :D

    würdest du mir also eher die ibanez ohne tremolo empfehlen oder?
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.06.05   #4
    Aso. Jo, die dinger sind aus den siebzigern aber sollen ziemlich gut sein, aber nie eine gesehen/gespielt ...


    Naja, ich würd dir die ohne Tremolo empfehlen, weil es einfach in dem Preisbereich die Gitarre ist die mich mit Abstand am meisten überzeugt hat :)
    Es sei denn du willst wirklich AUSDRÜCKLICH ein Tremolo ...
     
  5. beast666

    beast666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.05   #5
    ne brauch ich ned umbedingt. bin ja eh noch lange kein profi :)
    is wohl eh die frage ob diese dinger in dem preisbereich was taugen..
    wie bekommt man eigentlich sonen iron maiden sound hin?
    was würd ich denn dafür für ne gitarre benötigen?
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 10.06.05   #6
    Hmhm, taugen tun die teilwesie schon was, aber ganz so gut wie ihre vorbilder sind sie halt größtenteils net ...



    Den Iron Maiden sound bekommst nicht hin, dafür benötigst du ne Fender Stratocaster mit Hotrail an der Bridge und halt ihre Verstärker sowie ihre Finger. Und das wird teuer ;) Wobei der sound weniger von der Gitarre als von amp und können abhängt ...
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 10.06.05   #7
    ibanet in der preisklasse schlecht :D :D

    die 321 ist wahrscheinlich der hammer in der preisklasse,wesentlich besser als diese jackson etc...zu den kleinen esps kann ich nichts sagen,jedenfalls fährst du aber ziemlich sicher mit der rg 321 am besten
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 10.06.05   #8
    Kauf dir die, die dir am besten gefällt. :D

    Ganz ehrlich: ob man da objektive Qualitätsunterschiede festmachen kann, who knows. Ich könnts nicht. Da müsste man erst mal ne Riesen-Testreihe fahren.

    Vorteilhaft wäre Anspielen. Wie einem das Ding in der Hand liegt, gehört mit zu den wichtigsten Kriterien.

    Ich persönlich hätte Ibanez hier genommen. Die sind imho in der Preisklasse schon recht fein. (ausserdem hatte ich da schon massenweise in der Hand, und die waren alle gut verarbeitet).
     
  9. beast666

    beast666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.05   #9
    oke danke euch! dann werd ich mir wohl eine der beiden inbanezen zulegen :)

    was haltet ihr denn von gebrauchten gitarren? taugt des was? oder lieber ne neue?
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 10.06.05   #10
    Wenn du Anspielen kannst, ist das durchaus ne Wahl. Man bekommt halt pi mal Daumen ne Gitarre zum halben Preis. (manchmal, bei echten Schnäppchen, auch deutlich drunter).

    eBay-Kauf ist aber halt mit Risiko verbunden. Man kann unheimliche Schnäppchen machen (siehe letzte Erwerbung von "Der Onkel"), man kann aber auch reinfallen. Viel Erfahrung ist da von Vorteil, aber auch kein Garant.


    Ich steh aber ja auf gebrauchte Teile :D
     
  11. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 10.06.05   #11
    naja, ne gebrauchte ist ne neue, nur halt das sie gebraucht ist :D (hat das jetzt wer verstanden?)
    Wenn dich gebrauchsspuren nicht interessieren, und die gitarre keien direkten schaden hat, denke ich, dass man da zuschlagen kann
    Chriss
     
  12. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 11.06.05   #12
    wenn ich die wahl zwischen esp, jackson und ibanez hab, wär die ibanez IMMER meine letzte wahl!!!

    und das ist kein "hetzen" gegen ibanez, habe ja selber welche, aber esp und jackson klingen imo einfach besser, da die ibanez immer etwas wenig "charakter" haben.

    ist natürlich nur meine meinung.
     
  13. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.06.05   #13
    Bei höheren Preisklassen würd ich dir da zustimmen, aber in den günstigeren find ich Ibanez einfach am besten. Gut, Linde ist auch n bissl charakterlos, klingt 08/15 und is unverstärkt leiser als n fliegenfurz, aber es klingt eben verstärkt sehr neutral was auch seine vorteile hat :)
     
  14. Mentally-ill

    Mentally-ill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    247
    Erstellt: 11.06.05   #14
    Also ich hab meine jackson dkmg mit koffer gebraucht für 300€ bekommen und finde sie echt super von der bespielbarkeite und dem sound her, also wen du auch was gebrauchtes nehmen würdest, würde ich an deiner stelle echt mal nach ner jackson dkgm gucken.


    Mfg. jack
     
  15. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 11.06.05   #15
    Bei mir wäre es genau gleich:
    1. ESP
    2. Jackson
    3.Ibanez
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.06.05   #16
    Ích ziehe allerdings jede Jackson einer LTD vor ... in der selben preisklasse
     
  17. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 11.06.05   #17
    naja, hab etwas unaufmerksam gelesen, in der preisklasse kann sich das natürlich etwas anders verhalten, und die ltd sind auch nicht mit esp zu vergleichen.
    allerdings würd ich, wenn ich 300€ zur verfügung hätte mir dafür bei ebay ne gebrauchte esp junior holen, die steckt die gitarren die neu 300euro kosten garantiert locker alle weg.

    (hab meine junior damals auch für nur 300 bekommen).
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.06.05   #18
    ^Wasn ESP Junioer? Abgespeckte Standard series?
     
  19. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 11.06.05   #19
    ALso ich kann dir mal bei allen Gitarren was dazu sagen, weil ich alle schon gespielt hab:
    1. Jackson, da solltest du lieber noch ein paar Euro drauf legen, da die JS allesamt schon eher unteres Niveau sind, die Verarbeitung ist nocht so Optimal, der Sound eher etwas matschig, die Bespielbarkeit aber top.
    2.Die Esp ist schonmal nicht schlecht, hat aber einen eher dicken Hals, ansonsten von Sound und Verarbeitung her für den Preis auf jeden Fall Ok.
    3. Die Ibanez RG 321 hat erstmal kein Vibrato, was aber hier den einzigen Nachteil darstellt, sohohl Verarbeitung als auch Bespielbarkeit sind absolut in Ordnung und der Sound ist auch imho mit der beste der drei.

    Zur GRG kann ich dir absolut nicht raten weil: schlechte Verarbeitung, sehr unbequemer Hals (auch sehr dick) und sehr schlechte Hardware.

    cu Direwolf
     
  20. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 11.06.05   #20
    gabs mal in den 90ern und neunzigern, also aus der zeit, als es den begriff "standard series" noch garnicht so in der form wie heute gab).
    erlekorpus, esp floyd, hb bridge sc neck, von den specs eigentlich identisch mit der mIIdeluxe bis auf anzahl der bünde (hat nur 22).
    kann aber auch nicht als billig esp oder so betrachtet werden (nicht wie bei gibson, wo "junior" ein synonym für "scheiße aber dafür billig" ist.
    die gitarre hat die volle esp qualität, und ist gelegentlich mal bei ebay drin, gibt's dann so für 300-380 euro oder so (wenn man einige dings und kratzer in kauf nimmt).
    meine andere empfehlung für den preis bis 300 euro wäre eine gebrauchte claim, bekommt man sogar z.t. schon erheblich günstiger, und die haben damals bis zu 4000dm gekostet, echt edle teile!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping