Jan Delay-Klar

von Langfingerli, 03.08.06.

  1. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 03.08.06   #1
  2. StefanAC

    StefanAC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    4.12.15
    Beiträge:
    52
    Ort:
    nähe Düren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 03.08.06   #2
  3. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 03.08.06   #3
    Wenn ich mich richtig erinnere, spielt der Keyboarder in Justin Timberlake's Senorita auch irgendeine alte Transistororgel - also im Video. Versteh ich gar nicht, ein Rhodes sieht doch viel geiler aus ! :D
     
  4. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 04.08.06   #4
    Naja, der gute Mann aus dem Video spielt in der Strophe außerdem so einen Synthie-Orgel-Sound, der gut das "Brilliant"-Register (ihr wisst schon ;) ) von dieser Combo-Orgel sein könnte.
     
  5. Langfingerli

    Langfingerli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 04.08.06   #5
    Oke,
    vielen Dank!
    Aber cool sieht das Teil doch aus^^Gegen ein Rhodes kommt aber in der Tat nichts an. Dafür ist J.T. beim Gottschalk mit 3 Rhodes angerückt. Das nenne ich professionell:D
     
  6. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 05.08.06   #6
    J.t. ?

    James Taylor von Kool and the Gang ? Oder James Taylor von J.T. Quartet ?
     
  7. Langfingerli

    Langfingerli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 05.08.06   #7
    Weil das James Taylor Quartet auch sicher beim Gottschalk spielt^^
    War auf deinen Beitrag mit Justin Timberlake bezogen. Wollte mir eigentlich Schreibarbeit sparen, aber das ist wohl gründlich daneben gegangen:D
     
  8. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 05.08.06   #8
    Oh. Sorry. Ich bin anscheinend total dumm. Schade !
     
  9. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 14.08.06   #9
    Ist das normal, dass bei der X-605 in dem Jan Delay-Video das E von ELKA fehlt?
     
  10. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 14.08.06   #10
    Ich denke mal das war gewollt ...
    wobei wahrscheinlich nur Keyboardern/Musikern auffällt wie es eigentlich richtig heißen sollte.:rolleyes:
    Alle anderen Denken nur: guck mal, der will provozieren ...:D
     
  11. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.08.06   #11
    Das war wahrscheinlich "gemusst"...................

    Medien stellen sich im Moment sehr "pissig" an, hier Markennamen auf Keyboards zu zeigen.........von wegen Productplacement usw. usw.

    Ist mir selbst auf einem Gig während der WM vor einer dieser Leinwände passiert. Ich musste abkleben. Da waren Fernsehkammeras - das war der Grund. Leider hatte ich diesen kleinen Passus im Vertrag übersehen (.........und das mir).

    Und mit "LKA" wollten die sicherlich provozieren....... und zwar in beide Richtungen.;)

    Aber ich bin mir nicht so sicher, ob das wirklich soundmäßig ein ELKA X-605 ist. Der klingt in meiner Erinnerung anders.

    Weiterhin finde ich es äusserst interessant wer da bei den Backings singt...............
    Das ist doch die "Finaly" Frau aus einer dieser Casting Show mit diesem wahnsinnigen Bums in der Stimme.......????


    Topo :cool:
     
  12. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 14.08.06   #12
    Hmn... ;)
     
  13. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 15.08.06   #13
    Wer lesen und hören kann ist "Klar" im Vorteil.....................:o :D


    Topo :cool:
     
  14. StefanAC

    StefanAC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    4.12.15
    Beiträge:
    52
    Ort:
    nähe Düren
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 17.08.06   #14

    Jo, das ist Tesirée. Mit ihrer Schwester....die dritte kenn ich nicht persönlich...

    Gruß,
    Stefan
     
  15. gravitysangel

    gravitysangel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.206
    Erstellt: 17.08.06   #15
    Hmmm, da muss ich aber dann doch vehement widersprechen.:twisted:
    Ein Rhodes soll besser aussehen als diese Monströsität?
    [​IMG]
    Nicht auf meinem Planeten.:p

    Liebe Grüße

    Thomas
     
  16. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 17.08.06   #16
    :D !! Sowas nennt sich dann wohl "Weltraumorgel".
     
  17. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    823
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    1.412
    Erstellt: 17.08.06   #17
    Das ist eine X705! Jawoll!
    Meine Schwester besaß so eine, nebst Solton Verstärker mit "Leslie Horn". Ein Interessantes Gimmick (neben der Synthsektion (die Regler neben den oberen Zugriegeln)) war, dass am Schweller zwei Taster waren, der eine hat einen "Trommelwirbel" (Fill-in kann man das nicht nennen) und der andere eine Variation im Rhythmusgerät verursacht. Trasnportabel (lach) im Case eingebaut. Auf so einem Ding musste ich Orgel lernen... Obwohl, war schon geil irgendwie.
     
  18. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 17.08.06   #18
    Kaum vorzustellen, das etwas soundlich so schlechtes wie diese ganzen Heimorgeln mit 45 unterschiedlich farbigen Schaltern und Begleitrhytmik damals so unmengen von Geld gekostet haben ! Insofern ist es schon ganz gut, in dieser Zeit zu leben :D
     
  19. gravitysangel

    gravitysangel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.206
    Erstellt: 18.08.06   #19
    :eek:
    MOOOOOOMENT!
    Zum Teil sind die Dinger soundmässig gar nicht schlecht. Ganz im Gegenteil. Die Farfisa-Heimorgeln mit eingebautem mechanischen Rotor waren sogar ziemlich gut und ich persönlich mag auch den Elkasound.
    Ist halt eine ganz andere Klangästhetik, aber schon nett.

    Da gebe ich dir uneingeschränkt recht.
    Ich habe ja in der Blütezeit der Heimorgel angefangen mit dem Musikmachen. Für das Geld, dass man damals für (bescheidenes) Equipment ausgeben musste, um einfach nur in einer Band spielen zu können, bekommst du heute eine Traumausrüstung.
    Mein erster Synth (Korg MS10) hat mich damals noch 750 DM gekostet (das dürfte, wenn ich die Kaufkraft zugrunde legen, heute ungefähr 1000 Euro oder mehr entsprechen) und das Ding war monophon und klang nicht einmnal gut.

    Liebe Grüße

    Thomas
     
Die Seite wird geladen...

mapping