Japanisch lernen?

von c3p0, 16.05.07.

  1. c3p0

    c3p0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Lautzert
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 16.05.07   #1
    Hallo:)!

    Ich als armer Schüler würde gerne Japanisch lernen^^...nur gibts da ein paar probleme..kann jemand von euch Japanisch? weiss jemand wie der Einstieg etwas leichter zu nehmen ist, (wenn es geht) ohne das es was kostet?Ich weis, der einfachste Weg führt über die Vhs, aba wie shcon gesagt bin ich (wie vllt manche von euhc auch) ein armer Schüler^^

    thx im Vorraus:)wär gut wenn ihr mir helfen könntet^^

    Ps: wenn ich im falschen Forum bin, sry und bitte verschieben ;)
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 16.05.07   #2
    ich kann japanisch sprechen. meine mutter ist japanerin, und in meiner kindheit wurde ich zum japanisch lernen gezwungen - heute bereue ich es dass ich es nicht gewissenhafter durchgezogen habe (kann im grunde überhaupt nichts mehr schreiben, lesen geht auch nur noch mit mühe, sprechen kann ich aber noch ziemlich gut).
    ich habe damals mit "kumon" gelernt. in japan gibt es kumon-nachhilfeschulen, hier in deutschland gibt es das selbe system in einer art fernschule, man bekommt per post arbeitsblätter zugeschickt die man bearbeitet und an die zentrale zurückschickt wo sie korrigiert werden. ich habe keine ahnung was meine eltern dafür gezahlt haben, aber billig war es bestimmt nicht.

    japanisch ist eine sehr schwer zu erlernende sprache, da sie in keinem punkt der westlichen sprache ähnelt (mal abgesehen von vielen anglizismen, die auch im japanischen eingesetzt werden). ich persönlich würde dir also raten einen volkshochschul-kurs oder ähnliches zu belegen. das bringt dir auf jeden fall einen besseren einstieg als autodidaktes lernen via vhs oder buch.
     
  3. c3p0

    c3p0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Lautzert
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 16.05.07   #3
    Ähm..Vhs ist volkshochschule;)! ich weis das Japanisch eine vom Aufbau her ganz andere Sprache ist als z.b. Deutsch, oder Französisch, und auch das es sehr lange dauern wird sie zu erlernen, soweit ich gehärt hab...

    hmm ich hab hier was gefunden, weis aba nich ob das was bringt..ich mein nur so für die Grundlagen:
    http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/j/buchtext/Index.htm

    kannst du ungef. einschätzen wie "gut" das wäre?
     
  4. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 16.05.07   #4
    Japanisch ist toll :great:

    Hab selber vor 3 Jahren angefangen, es zu lernen.
    Autodidaktisch, von daher ist mein Lese- und Hörverständnis besser als das Formulieren eigener Sätze (aber ehrlich, wann hätte ich das schonmal gebraucht... und zur not hätte ichs schon hingekriegt^^)

    Darf ich fragen, wieso du anfängst, japanisch lernen zu wollen?

    Ich persönlich bin Video Game G33k dritten Grades, mir kommt kaum was ins Haus was nicht auf japanisch ist :rolleyes:
    Da ich mir das täglich reinzieh, werd ich täglich damit konfrontiert... ein Wörterbuch neben dem Sofa, und nachschlagen, was man nicht weiß.
    Klappt für mich persönlich sehr gut, auch wenn da nicht so stark die Alltagsvokabeln vertieft werden, aber wie gesagt, darauf bin ich ja nicht aus^^

    EDIT:
    Achja, ein Tipp für den Anfang von mir.
    Ich habe mir die Hiragana und Katakana einzeln auf Kärtchen geschrieben und gepaukt, bis die 100% sitzen. Das erleichtert einem das ganze, besonders am Anfang, ungemein, wenn man nicht immer nachschlagen muss wie das Zeichen gelesen wird. Danach das selbe mit ein paar Kanji und der Rest kam nach und nach.
     
  5. c3p0

    c3p0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Lautzert
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 16.05.07   #5
    warum ich Japanisch lernen will? Mich fasziniert die Sprache einfach..ich hör auch ziemlihc gerne Japanische musik...frag mich nich warum..dsa Land hat irgendwas;)Ich finde es einfach faszinierend:)!

    Ps. hsat du dir den Link mal angesehn?^^
     
  6. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 16.05.07   #6
    Ja hab ich... also die grammatikalischen Erklärungen find ich mal kompliziert :\
    Ich hab mir irgendwann mal Marc Bernabes "Japanisch mit Manga" gekauft, und fand das echt toll... da ist auch alles sehr gut erklärt wie ich finde, immer mit ner Seite voll Mangaszenen hinter jeder Lektion. Kann ich dir ans Herz legen, gibt mittlerweile Band 2 (kA obs der auch in Deutschland erhältlich ist)
     
  7. c3p0

    c3p0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Lautzert
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 16.05.07   #7
    okay..ihc werd mich mal umsehen:)! danke schonmal^^ hatte vor damit in den sommerferien anzufangen , wenn ich erstmal wirklihc zeit dafür hab^^
     
  8. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 18.05.07   #8
    Hey toll das jemand den thread gemacht hat. Würde auch gern japanisch lernen und hab mir sinnloserweise schon einen Japanisch Vokabeltrainer auf CD-Rom gekauft. Dieser Link, den c3po da gepostet hat...ist das gut für den Einstieg? (Ich bräuchte Japanisch halbwegs und bin auch mit dem Japanischen durch mein Judo konfrontiert, wo ich zu den Bestimmten Würfen die Namen lernen muss. Z.B. Tomoe-Nage etc. Ich hab keine Ahnung was das bedeutet...Ich würde halt gerne auch anfangen japanisch zu lernen.)
    Wo kann man sich denn bei sowas anmelden? (Wohne Norden Rheinland-Pfalz)

    Gruß,
    Max
     
  9. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 18.05.07   #9
    Schlecht ist der sicher nicht. Also Übungen und Beispiele sind da genug...
    Nur muss man halt mit der (meiner Meinung nach) etwas schwierigen Erklärung der Grammatik umgehen können (die glücklicherweise eh nicht so schwer ist)
    S-O-P, daran muss man sich auch erstmal gewöhnen^^
     
  10. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 18.05.07   #10
    Du kannst dich auch mal im Japan-Link Forum umsehen. Da gibt es Infos zu Japan und der Sprache und Leute, die sich damit auskennen. Ich selbst hatte halt eine japanische Freundin. Und mit der feiere ich nun schon bald silberne Hochzeit:eek: (ich dachte, eine Freundin wäre die billigste Möglichkeit, Japanisch zu lernen, denkste :screwy:)

    Gruss, Ben
     
  11. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 19.05.07   #11
    juhuu ein japaner thread. ich lerne seit 4jahren in der schule japanisch und war schon 2monate auf schüleraustausch in japan :D

    geilste zeit meines lebens btw, auch wenn mich an japanern manches ankotzt..
    aber b2t:

    ich belege zusätzlich zu den 3 schulstunden pro woche einen volkshochschulkurs
    1.) als vorbereitung fuers abi (ich mach japanisch als 3tes prüfungsfach)
    2.) um die japanese language proficiency tests zu schaffen (4. mit 94 % vbestanden , dieses jahr kommt 3 - wird schwieriger, scheiss kanji ;) )

    also tipps zum japanisch lernen: volkshochschulen
    frag doch auch noch bei folgenden isntitutionen nach :
    - japanische botschaft http://www.de.emb-japan.go.jp/
    - deutsch japanische gesellschaft http://www.djg-berlin.de/
    - japanisch deutsches zentrum http://www.jdzb.de/
    (haben alle ihren sitz in berlin, aber kennen sich bundesweit aus)

    bin da nichtmehr so engagiert, wie ichs mal war. die meisten berliner japanischlehrer kenne ich aber wohl :D

    mfg

    PS: japan ist nach gitarren und musik mein lieblingsthema!! :D:D:D
     
  12. cherrypunk

    cherrypunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 10.07.07   #12
    Um den Thread mal wieder nach oben zu kicken....

    Ich sprech auch Japanisch. ^^
    Habe es vor Jahren im Alleinstudium versucht, aber da ich faul bin, habe ich da nur Hiragana/Katakana und bisschen Grammatik gelernt... war dann fuer 1 Jahr in Tokyo arbeiten, dort hab ich zwar einiges aufgeschnappt, hab aber auch nicht wirklich gelernt. Also hab ich mich dann zu einem Japanologie Studium entschlossen, und das hat mir dann wirklich was gebracht (ich brauche eben peitschenschwingende Sensei's im Ruecken XD).
    Wir haben das Buch von Shinichi Okamoto benutzt (ist so ein blaues, gibt 2 Baende, vom Buske Verlag), das ist eigentlich gar nicht so verkehrt. Ansonsten kann ich nur jedem empfehlen, Tandem zu machen~ wenn man nicht gerade auf nem Dorf wohnt, sollten sich immer ein paar JapanerInnen finden, die Lust auf Sprachaustausch haben :)
     
  13. Lynx

    Lynx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    22
    Erstellt: 05.08.07   #13
    Sich einen Tandempartner zu suchen dürfte auch helfen, wenn es um die Aussprache geht.