Jason Newstedt Bass

von Frank@5-Strings, 03.09.04.

  1. Frank@5-Strings

    Frank@5-Strings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.04   #1
    HI!
    Wisst ihr, welchen Bass Jason Newstedt spielt?
    Ist das ein Jazzbass?
    Auf einer Seite steht Alembic oder so.
    Gibt es da erschwingliche Sachen, die genauso sind?

    http://www.metallicamp.de/band/pics/jason/pics/pic039.htm

    http://www.metallicamp.de/band/pics/jason/pics/pic044.htm

    http://www.metallicamp.de/band/pics/jason/pics/pic051.htm

    http://www.metallicamp.de/band/pics/jason/pics/pic071.htm


    Und dann noch mal was algemeines.
    Kann man mit nem Jazz-Bass nur Jazz machen oder eignet der sich auch für Metal?
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 03.09.04   #2
    Er spielt Alembic: Europa, Spoiler und Elan Bässe als 4 und 5 Saiter...

    www.alembic.com

    aber er spielt auch andere Marken z.B. ESP, WAL, Sadowsky, Spector, Music Man, uva...

    RAGMAN
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 03.09.04   #3
    Das auf den Pics sieht noch nach Sadowsky aus, auf die war er von Spector anno dunnemals gewechselt, weil sie robuster sind.

    Der eignet sich sogar sehr gut für Metal, und die verschiedenen Sadowsky-Modelle sind auch so ziemlich die besten Fender-"Kopien" :D
     
  4. Blizzard

    Blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 03.09.04   #4
    @ Heike: Warum eignen sich den gerade Jazz Bässe gerade gut für Metal?
    Bzw. Welche Bässe eignen sich überhaupt gerade gut für Metal?´
    Würde mich mal brennend interressieren :)

    Zum Thema:
    Ich glaube es gibt einen Fender Mexico Jazz Bass als 5-Saiter, müsste so um die 500 Euro kosten.Die haben aber einen ziemlich großen Saitenabstand und daher auch nen breiten Hals, is also nicht jedermanns Sache.

    Greetz Blizzard
     
  5. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 03.09.04   #5
    afaik hat er zu Sadowsky gewechselt, weil die mehrere Stunden in ner Salzlake unbeschadet überstanden haben
    Jason schwitzt ja nur unwesentlich :D

    außerdem sind die Dinger einfach göttlich von der Verarbeitung und Präzision
    spielen durfte ich leider noch keinen, aber was man so liest *schwärm* :D
     
  6. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 05.09.04   #7
    Es gibt natürlich sehr vieles, das sich — je nach Geschmack — eignet. Jazzbässe mag ich lieber als Precis, weil sie transparenter klingen, sowohl mehr Bässe wie Höhen haben, und auch feiner knurren wo der Preci eher rustikal "knorzt". Ansonsten könnte das 'ne lange Liste werden: Alembic, G & L, Lakland, Modulus, MTD, Music Man, Pedulla, Rickenbacker, Sadowsky, Smith, Status, Steinberger, Spector, WAL, Warwick, Yamaha, Zon und sicher noch 10-20 × soviel, wenn man nur lange genug weitergrübelt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping