Jazz- Gitarre

von maribo, 31.05.07.

  1. maribo

    maribo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.07   #1
    Kannn mir jemand ein paar Jazz Bands nennen, bei denen die gitarre interessante sachen macht und relativ stark im vordergrund steht.
     
  2. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 31.05.07   #2
    Das ist natürlich etwas vage, was Du schreibst, aber ich schätze, Du wirst auf jeden Fall im Bereich Musikstile-Jazz hier im Board was dazu finden. Einen Tipp habe ich aber schon mal:

    John Scofield...da steht die Gitarre im Vordergrund und macht "interessante" Sachen...viel Spaß beim reinhören!

    Gruß

    Brigde
     
  3. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Nähe Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    284
    Erstellt: 31.05.07   #3
    Mike Stern
    Michael Sagmeister
    Al Di Meola


    hm...
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
  5. flying V

    flying V Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Madeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 31.05.07   #5
  6. chewbacca87

    chewbacca87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    10.03.09
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Gronau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 01.06.07   #6
    Tuck & Patti sind ne zwei Mann( Mann& Frau) Band und was der Typ(Tuck Andress) aus seiner Gitarre rausholt ist einfach schier unglaublich (manche halten ihn sogar für den besten Gitarristen der Welt), ist auf jeden Fall Jazzy und definitiv interessant.
    http://www.youtube.com/watch?v=Apok4FVVm1g
     
  7. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 01.06.07   #7
    Allerdings! Die beiden sind wirklich sehr gut und haben Maßstäbe für diese Art von Duo-Besetzung gesetzt. Großartiger Gitarrist und eine Gänsehaut-Stimme!
     
  8. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.156
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.951
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 02.06.07   #8
    Hi maribo,

    hier ist ein Link zu einer Liste mit bekannten Jazz-Gitarristen: http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Jazz-Gitarrist

    Da kannst du dir mal ein paar rauspicken, bzw. die weiterführenden Links und Biographien ansehen. Da solltest du fündig werden. Es sind nicht Gitarristen aufgelistet, die Solokünstler oder "Bandleader" im Trio, Quartet oder so sind, sondern auch welche, die in Bands/Big Bands spielen.

    Greetz :)
     
  9. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 03.06.07   #9
    Mir fällt ein : Friday Night in San Francisco mit Al DiMeola, Paco de Lucia und John MacLaughlin (finde ich persönlich eher fürchterlich, aber ist so, wie Du anfragst) und "I can see your house from here" von John Scofield und Pat Metheny.
     
  10. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 03.06.07   #10
    hallo maribo,

    ein bisschen schwanger geht auch nicht, also:

    1.)barney kessel, kenny burrel, jimmy raney, tal farlow für die 50er jahre.

    2.)wes montgomery, pat martino, jim hall, joe pass (60er).

    3.)john mc laughlin, pet metheny, george benson, larry coryell (70er).

    4.)larry carlton, lee ritenour, michael sagmeister, john abercrombie, john scofield (80er).

    5.)peter bernstein, kurt rosenwinkel, paul bollenback, mark whitfield (90er).

    6.) jesse van ruller !!!!!!!

    die zeitangaben sind relativ (jim hall z.b.war schon in den 50er jahren professioneller musiker und klingt heute noch erschreckend frisch und zeitlos).

    mit freundlichem groove hanno
     
  11. flying V

    flying V Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Madeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.06.07   #11
    ja find ich teilweise auch nen bisschen übertrieben :p

    aber das is eigentlich auch eher flamenco oder?
     
  12. selmer

    selmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.14
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 25.06.07   #12
    Pat Martino ist der Beste

    mfg.
     
  13. Serrana

    Serrana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Unwichtig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    232
    Erstellt: 25.06.07   #13
    Ja, Paco De Lucia kommt da mit seinem full Flamenco rein und Meola Jazzed das auf, McLaughlin, jazzed und bluest das auch nen bissl auf. Zum Schluss kommt dann nen ziemlich heftiger Fusion mix raus aus den 3 Stilen, wobei Jazz die größte Beeinflussung beim solo spiel ist, wohingegen Flamenco fast auchließlich in den Rhythmus gepackt wird.
    In den anderen Alben z.B. Guitar Trio --> Beyond the Mirage oder Letter from India, ist viel Jazz drinnen aber mehr auf orientalisch gemacht meistens.
     
  14. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 25.06.07   #14
    schande den zu vergessen:

    mit "besser" ist ja so eine sache, aber ich denke es gibt nicht noch mal so einen freak, der bei zentimeterhoher saitenlage mit 16er saiten (!) jeden ton in wechselschlagtechnik nagelt
    und dabei so flüssig und leicht klingt und dann noch jeder note sinn verleiht.

    im allgemeinen sind mir die "lyriker" lieber als die "schwerathleten".

    gruß hanno
     
  15. ultramagnetisch

    ultramagnetisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    25.09.11
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.288
    Erstellt: 26.06.07   #15
  16. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.156
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.951
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 26.06.07   #16
    Hi all,

    da wir grade bei Pat Martino sind, empfehle ich mal die CD von Michael Sagmeister & Pat Martino "Conversation" - das ist eines meiner Jazzgitarren-Lieblingsalben. Ruhig, beeindruckend schnell und virtuos gleichzeitig :great:

    Greetz :)
     
  17. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 26.06.07   #17
    Du könntest auch mal nach Jody Fisher Ausschau halten.

    Gruss, Ben
     
  18. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 27.06.07   #18
    diese scheibe ist grosses kino !! finde ich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping