Jazz wie Torun Eriksen?

von MikeZ, 30.10.05.

  1. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.10.05   #1
    Hallo!
    Mir ist letztens ne CD von Torun Eriksen (Glittercard) in die Hände gefallen und ich muss sagen - das gefällt mir extrem, vielleicht sogar mit am besten von dem, was meine Musiksammlung so bietet. Jetzt meine Frage: Gibt es mehr Künstler die so eine Art von Musik machen? Ich finde die recht schwer zu beschreiben. Sehr minimalistische, dissonante Hintergrundsmusik von einer Band, dazu der kühle, aber irgendwie trotzdem sehr emotionale Gesang von der... Wenn ihr mir Tipps auf Lager habt -> her damit :D
     
  2. Largo

    Largo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    26.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 30.10.05   #2
    Hallo,

    hör mal in die "Homesweethome" von Susi Hyldgaard rein. Die ist zwar nicht ganz so unterkühlt wie die "Glittercard" aber mindestens genau so sperrig. ;)

    Largo
     
  3. MikeZ

    MikeZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.10.05   #3
    THX ;) Ich hab mir im Geschäft "Blush" von der genauer anhören können, das klingt schon ganz nach meinem Geschmack (by the way, hab ich einen komischen Geschmack? Du scheinst ja nicht sooo angetan von denen zu sein *lol* :D ) Ist Homesweethome arg anders?
     
  4. Largo

    Largo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    26.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 30.10.05   #4
    "Blush" ist wie "Clittercard" ein sehr spärlich instrumentiertes Album. Jedoch geht "Blush" eher in Richtung Trip-Hop und Esoteric-Electronica - was ich zwar gut finde, stilistisch aber weniger "Clittercard" zugeordnet hätte (und deshalb nicht genannt habe).

    Auf jeden Fall sind sowohl "Homesweethome" und "Blush" einen Kauf wert.

    Mehr fällt mir in der Richtung allerdings nicht ein. Im nächsten Jahr wird Torun Eriksen bestimmt eine neue CD auf den Markt werfen.
     
  5. MikeZ

    MikeZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.10.05   #5
    Hast du vielleicht allgemein noch ein paar Tipps für einen Typen, der von Fiona Apple über Diana Krall und Natasha Bedingfield bis hin zu Yo la Tengo alles irgendwie toll findet :D ?

    (THX auf alle Fälle für den Susi Hyldgaard-Vorschlag, subba :))
     
Die Seite wird geladen...