JCM 900 100 Watt Combo

von RRAndom, 29.03.08.

  1. RRAndom

    RRAndom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.08   #1
    Hey leutz, brauch mal euren rat, ich hab heute nen JCM 900 100 Watt Combo ausgeliehen bekommen. Da ich mir nen neuen AMP zulegen will soll ich mir das mal durch den kopf gehen lassen. Er ist in einem sehr guten zustand 1 jahr gespielt und der besitzer will 600-700 euro.

    Kann mir jemand infos über den Amp geben.....oder viell. gleichwertig alternativen vorschlagen?

    Ist er geeignet für größere Lifeauftritte.....(gut wird eh über Mics abgenommen) ?
    Was haltet ihr von dem Preis ( o. wie viel kostet er neu)
    einfach n paar infos wären gut....viell. eigene erfahrungen

    danke schonmal im vorraus
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 29.03.08   #2
    Also, neu gibts die Dinger schon ne ganze Weile nicht mehr. 600-700€ ist zu viel, mehr als 450 würd ich dem nicht geben.


    Und Ja, für auftritte reicht er dicke.
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 29.03.08   #3
    Da verlangt er defintiv zu viel Geld.
    Für das Geld würde ich eher zu einem Marshall 6101 oder wenn wir schon in der Rubrik Combos des einen Herstellers sind.
    Da wärst du ein ganzes Stück flexibler und klingen tut der meiner Meinung nach sowieso besser...
     
  4. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 29.03.08   #4
    er kostet eigtl. nur zuviel, versuch ihn um 350-450€ zu kriegen, ansonsten hilft der tipp der immer kommt: wenn du nen preisrahmen hast, dann teste geräte in dem bereich an!

    ich hab ihn mal zu nem gig gestellt bekommen, er komprimiert etwas mehr als die anderen jcm marshalls außerdem ist er sehr gut zu hard rock zu gebrauchen, metal geht auch, aber dann eher lauter drehen, da gibt er noch mal gewaltig an anschub dazu. Clean ist er eigtl. auch nicht schlecht, aber irgendwie musste ich auf live lautstärke immer den volume-poti der gitte zurücknehmen, sonst ging er schnell ins zerren...kann aber auch von der gitarre abhängig sein...
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 29.03.08   #5
    Der "cleankanal" ist bei dem amp halt so, der zerrt einfach extrem schnell, alternativ ist er zu dünn/leise.


    Den amp muss man wirklich sehr, sehr weit aufdrehen damit er überhaupt etwas von seinem muffigen sound verliert. Alternativ/zusätzlich n guten booster davorhängen.
     
  6. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 29.03.08   #6
    Hi,
    1 Jahr gespielt? Die Amps wurde von 1990 bis 1999 gebaut. Wert liegt bei ca.350€ - 450€, je nach Zustand.
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 29.03.08   #7
    hi rrandom!
    ja, wie schon gesagt wurde ist der preis etwas hoch angesetzt - wie die leute auf 350,- E. kommen ist mir andererseits aber auch ein rätsel.

    die topteile aus dieser serie gehen regelmäßig um die 450 - 500,- E.

    die combos sind allerdings nicht so beliebt, von daher kann man da durchaus "schnäppchen" machen.

    cheers - 68.
     
  8. kuhstall

    kuhstall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    20.09.15
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 29.03.08   #8
    Hey rrandom,

    ich hatte mir ein JCM 900 letztes Jahr gekauft als Top, dafür habe ich 550eus bezahlt und zu der Zeit waren irgendwie die JCMs ziemlich gefragt und deshalb auch im Preis bissl höher. Jedoch hätte ich damals auch eine JCM 900 Combo für 500eus (wenn ich mich recht erinner) bekommen können.

    von daher auch mein vorschlag:
    - frag ihn ob du ihn für um die 400 -450eus bekommen kannst, und frag auch nochmal wie er das meint mit "1 Jahr gespielt" ... meint er die röhren oder wie? Oder hat er den amp seit 1 jahr? Wäre ja auch doof wenn du die Röhren gleich wechseln müsstest.
    weil den amp gibt es ja schon lange ne mehr neu zu kaufen.

    - und wenn du echt bissl mehr geld hast, dann informier dich mal über alternativen.

    z.B.

    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/265383-amp-fuer-600-a.html

    https://www.musiker-board.de/vb/amp...amps-im-500-euro-bereich-topteile-combos.html


    Hoffe konnte helfen,

    Muh
    Kuhstall! :great:
     
  9. RRAndom

    RRAndom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #9
    hey leutz.....danke für die tips.....konnt ich echt was mit anfangen ;) bis aufs nächste mal
    haunse

    Jens
     
  10. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 30.03.08   #10
    das kommt auch auf die box an... also muffig war der eigtl. garnicht auf dem gig und der war nicht mal, wenn, nur knapp bis zur hälfte aufgedreht mit prescence auf 2 uhr...

    mir gefiel er nicht schlecht, denn man konnte ziemlich flexibel damit arbeiten, von kuschelbalade bis metalgewitter war soweit alles möglich...aber für wirklichen guten metal hilft bei dem gut aufdrehen, denn dann schiebt er wie gesagt sonderlich viel...der hat aber nen sehr guten draht zu hard rock, wenn er nicht undynamischer wär als andere jcm's, denn das fand ich nicht sooo gut...im endeffekt--> entweder den für 350-400 € oder nen anderen im preisrahmen deiner wahl...
     
Die Seite wird geladen...

mapping