JCM800 bloß welcher?

von punkbeatle, 09.07.05.

  1. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 09.07.05   #1
    Hallo!
    ICh habe mich nun doch entschlossen mir einen JCM800 zu kaufen(gebrauhct). Nun stellt sich die Frage welcher. ICh hab das Budget von ca.500Euronen und es soll ein combo sein. NUn stellt sich die Frage 1 kanal oder 2 kanal. 2 Kanal ist natürrlich praktischer aber wie unterscheidet es sich im Klang ich kenne nur dne 1 kanal vom klang. Ja 50 oder 100Watt? Ich habe gehört der Kalng soll shcon sehr unterschiedlich sein und der 50 Watt soll der bevorzugtere sein, warum?
    Achso und 1x12 oder 2x12? Die Sache ist die Druck ist mir sehr wichtig aber wie teuer wirds dann?
    Un dwie siehts eigentlich aus mit der zerre reicht die ohne booster für highgain sachen weil sonst spar ich mir zusätzlich noch nen Booster ala ZW Distortion oder DS irgendwas oder ibanez tubescreamer besorgen?
     
  2. trasher77

    trasher77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    16.10.09
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Northern Tyskland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 09.07.05   #2
    Moinsen,
    also ich würde statt einem Kombo einen JCM 800 Mk2204 mit einer JCM 1936 oder JCM 1922 (beides 2x12er von Marshall) zulegen. Damit bist Du extrem flexibel und dürftest auch die Beste Kombi haben.
    Der 50Watt ist nicht viel leiser als der 100W aber Du kommst früher in die Endstufensättigung, also die Endstufenröhren fangen halt früher an zu zerren.
    Ich würde auch den Einkanäler nehmen, weil es sehr oft Probleme mit dem 2210 gab (der 2204 mit zwei Kanälen). Desweiteren gibt es da auch Soundprobleme.
    Hör Dir einfach mal das letzte Europe-Album (Start from the dark) oder das Soloalbum des Europe-Gitarristen an (John Novum). Der spielt das dort ausschließlich.
    Mir persönlich sagt der Mk2204 auch am ehesten zu. Der Sound ist einfach ein Traum.
    Boosten würde ich ihn entweder mit einem Ibanez 808, einem Maxon 808, einem Boss SD-1 (nur boosten, keine Zerre), einem MXR ZW oder einem Equilizer wie den MXR KFK oder dem BOSS GE-7 oder dem PQ-4
     
  3. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 09.07.05   #3
    Tja mein lieber:) Wenn du oben guckst siehste dass ich ein Budget habe. Wnen du mich fragst wieviel ich im monat verdiene kann ich dir nur 24 Euro sagen, da ich schüler bin:D .
    Also 50watt wär nicht shclecht. Kann ich das top auch über meinen combo laufen lassen oder gibts da probleme?
     
  4. sw_

    sw_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.07.05   #4
    das top über deinen combo?
    nicht unbegindt empfehlenswert - du kannst entweder den amp in deinem combo oder (warscheinlich) den/die lautsprecher. was geht ist dass du (vorrausgesetzt die lautsprecher sind für die leistung usgelegt) deinen combo als box benutzen kannst.
    dazu ersetzt du einfach die verbindung des verstärkers im combo durch die des amps (auf die impendanz achten)
    aber es wäre meiner meinung nach sinnvoller dir einen 1x12" oder besser 2x12" cab zu holen
     
  5. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 09.07.05   #5
    eine kleine korrektur vorweg:
    der 2210 ist nicht die zweikanal variante des 2204!
    richtig ist: er ist die zweikanalvariante des 2203.

    2204 = 50 watt
    2203 = 100 watt
    2205 = 50 watt (2-kanal)
    2210 = 100 watt (2-kanal)


    zum thema:
    ich würde wie meine vorredner nach einem 2204 topteil ausschau halten und mir dann noch eine 2x12" kaufen. ist auf alle fälle die bessere wahl als ein combo. finde ich.

    wenn du dir einen combo kaufst, dann würde ich einen 1x12er mit 50 watt und einem kanal kaufen, weil wenn du mal mehr geld hast, kannst du immer noch eine 4x12er kaufen und dann den amp des combos an die 4x12er anschließen und den internen speaker ausstecken.

    der combo hätte dann die bezeichnung: 4010 (combo variante des 2204 mit 1x12er)

    highgain wirst du aus keinem 800er bekommen, wenn er nicht mördermässig getuned ist.
    kauf dir nen booster/overdrive wie z.b. den MXR ZW OD. der geht geil ab und macht echt laune.
     
  6. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 09.07.05   #6
    Also wie ich nochmal betonen muss ich habe LEIDER kein Geld für ein Top + Box. wahrscheinlich nichtmal für das Top*g*.

    Also ich hatte ebend nicht soviel zeit um ausführlich zu Antworten. Ihc meijnte natürrlich dasss ich wenn ich mir ein Top kaufen sollte das erstmal über den lautsprecher im combo spielen wollte. Nichts anderes. Das wäre ja brutal anderes zu machen und vor allen dingen wie?
    Die Sache mit dme Einkanal ist die: Wenn ich einen einkanal habe wie will ich dnen mal clean spielen? Booster aus und volumen poti fast auf 1 runterdrehen oder wie soll ich das machen:confused:
    Hab ich mit dem Biooster meinetwegen den ZW von MXR denn einen ordentlichen highgainSound?

    EDIT: Mein combolaiutsprehcer hat 8 ohm und vielleicht nehm ich doch ein top votrausgesetzt ich kann heute/morgen meinen vater überreden
     
  7. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 09.07.05   #7
    du bekommst mit dem ZW einen sound, der ganz klar in die richtung von zakk geht. wenn das für dich ein high gain sound ist, dann ja.

    anderenfalls kannst du auch probieren einen boss metalzone in den lowinput des 800ers zu stecken. so hast du zwei kanäle und du kannst am metalzone das volle brett einstellen.

    allerdings finde ich persönlich als marshall liebhaber folgendes: 800er und modern highgain geht einfach nicht zusammen.

    der 800er ist geil für alte metal dinger wie judas priest, iron maiden und die anderen aus der zeit, aber nicht unbedingt für highgain.
    da gibt es einfach andere amps die dafür besser geeignet sind.
    wenn du so auf viel gain bedacht bist, glaube ich wirst du vom 800er entäuscht sein.
    das ding ist halt mal dreckig vom sound und nicht so "glatt" wie ein engl o.ä.
     
  8. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 09.07.05   #8
    Ja glatte sounds mag ich nicht wie auch der vom recti. Es geht mir nicht um zerre bis zum abwinken ich bin kein dämlicher numetaller bei denen man nicht entziffern kann ob er das nun mit gitarre oder mit waschbrett + verzerrung gespielt hat. Wenn ihr schandmaul, zakk wylde kennt so in die richtung möchte ich gehen mit der verzerrung. Also der JCM800 ist auch der einzige marshall der mir so richtig gefällt ka warum:confused:
     
  9. trasher77

    trasher77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    16.10.09
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Northern Tyskland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 09.07.05   #9
    Wenn Du Zack Wylde magst und so klingen möchtest, dann hör Dir mal bitte folgende Band an: Hellfueled und hör Dir auch mal das John Novum Soloalbum an, der geht auch in Richtung Zakk.

    Ich würde Dir auf jeden Fall dazu raten, Dir das EMG Zakk Wylde Set zuzulegen, einen Booster für den Marshall und dann eben einen Marshall JCM 800 Mk2204. Probieren solltest Du aber auch mal den Marshall Valvestate 8100 (wird nicht mehr gebaut). Der ist ein Hybridamp und macht mächtig Dampf.
    Der Git von Hellfueled spielt übrigens nen Peavey 5150 und ne Gibson LesPaul Custom mit EMGs
     
  10. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 09.07.05   #10
    Also ich mahc mein eigenen sound ich mlöchte nich wie ne schlecht kopie von zakk klingen:D
    Ich hab leider nur das album pride and glory von ihm. Mit den anderen namen kann ich wenig anfangen*g*.
    Ja nen hybriden habe ich auch noch zuhause und von dne VAlvestate dingenr war ich nie sonderlich angetan auch nicht von de AVT teilen. Aber wie gesagt der 800 ist für mich der heilige grahl von marshall.
     
  11. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 10.07.05   #11
    Hallo!
    Kann mir mal jemand die ungefähren preise nennen für die die einzelnen typen des JCM800s bei ebay rausgehen, bitte?:)
     
  12. Scholty

    Scholty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 10.07.05   #12
    wobei man aber auch bedenken muss dass die JCM 800er von Zakk Wylde wohl nur noch wenig mit nem Standart JCM 800r gemeinsam haben...oder?
     
  13. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 10.07.05   #13
    Die Basis stimmt shcon. Bei marhsallamps ist auch irgendwie ein Plan wo man sehen kann was verändetr wurde. Mir gefällt der Sound beim Album PRide and Glory und auf der Single zu dreamer.
     
  14. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 11.07.05   #14
    Ich denke, dass evtl. der Mesa Boogie DC 5 Combo das Richtige für Dich wäre. Der geht bei Ebay so zwischen 500,- und 600 ,- Euro ! Warum hältst Du an dem JCM 800 fest ?? Du kannst es selber nicht einmal begründen, das verstehe ich nicht ?! Bezeichnest aber den 800 'er als heiligen Gral ??!! Schau Dir doch mal die Amp Reviews hier im Board an, da findest du sicher genug Alternativen zum Marshall, der DC 5 ist sicher eine davon !
     
  15. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.07.05   #15
    Hm also ich kann jetzt nur vom rectifier ausgehen un dden mahg ich überhaupt nicht nur den cleankanal weil er recht perlig ist. Die zerre ist mnir halt zu glatt.Aber ich kenn halt nur diese glatte zerre kriegt man da nicht auhc etwa srauheres raus? Kannst du mir mehr drüber erzählen hast du vielleicht ein par hörbeispiele oder so?

    EDIT: Ich hab grade mal wieder ein neueres Album von Saltatio mortis gehört und der Gitarrist benutzt auch nen rectifier und da sklang ja echt genial. Aber live fand ich den nicht so pralle war vielleicht nicht so aufgedreht:confused:
     
  16. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 11.07.05   #16
    Kann mir denn keiner weiterhelfen? Ich habe gereade erst den JCM600 hgehört und der Klang ja mal sehr geil so wie ne mischung aus 800 und 2000. Der clean kanal hat mnich sehr überrascht. Kann mir darüber auch jemand was sagen? Und in wie fern gibts probleme mit der 2kanal version des jcm800s?
     
Die Seite wird geladen...

mapping