JCM800 oder die Frage nach Equivalenz

von Alerionh, 21.03.04.

  1. Alerionh

    Alerionh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    2.09.06
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.04   #1
    Tag zusammen,

    Ich wollte hier mal allgemein fragen, ob der Marshall DSL100 soundlich einem weiterentwickelten JCM800 entspricht? Der Unterschied zwischen TSL100 und DSL100 sollte doch im Grunde sein, dass der TSL100 ein etwas moderneres Soundbild liefert (eher HiGain), während der DSL100 eben sich an dem JCM800 orientiert? Mir geht es nur darum, da wir für unsere Aufnahmen den POD benutzt haben (+Endstufe +1960 Marshall 4x12) und dabei als simuliertes Topteil den JCM800 verwendet haben, der mir aber als Topteil an sich zu unvielseitig ist - mit welchem Marshall Top kann mann dann wohl da den equivalenten Sound bekommen?

    Andere Frage
    Was haltet ihr vom Peavey Delta Blues combo?

    Danke für eure Beteiligung an meinem ersten Thread...
    Keep it tight ass
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 21.03.04   #2
    SOundmaessig sind deer DSL und der TSL nicht so weit ausseinander: der DSL ist IMHO etwas bissiger, der TSL hat eben den Vorteil das du drei Kanaele hast.

    Soundmaessig kannst du beide durchaus als Weiterentwicklung der 800er ansehen, wobei der DSL eher in der Tradition des 800er steht (btw. High-Gain gibt es auch mit dem TSL nicht).

    Bzgl. Vielseitigkeit der 800er Serie: es gibt (gab) auch in dieser Serie 1 und 2 Kanaeler, wobei die 2-Kanaeler dem DSL in vielseitigkeit nicht hinterherhinken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping