Je ein schwarzes und ein weisses Kabel laufen vom PU weg ins Nichts?

von spud, 23.07.07.

  1. spud

    spud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    222
    Ort:
    NBG
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.024
    Erstellt: 23.07.07   #1
    Jo, möchte demnächst meinen Bass selbst lackieren (schlimmer kanns auch nicht mehr werden, und nach den Tutorials hier fühle ich mich ganz gut gewappnet :great: )

    Deswegen hab ich eben mal das Pickguard und die Control Plate abgeschraubt
    (was ich noch nicht gemacht hab seit die neuen PU's drin sind)

    Man will ja mal nachschauen was man da so (ab)zu löten hat
    (wärs ne zu komplexe Sache gewesen hätt ich die Finger davon gelassen, aber 2 Kabel die pro PU ab müssen, dass kriegt sogar n Löt-laie wie ich hin) und siehe da, von jedem PU laufen 2 Kabel ins Nichts (je ein schwarzes und ein weisses)

    Jetzt würde mich doch schon stark interessieren, welchen Sinn die Kabel haben, bzw. was man damit anstellen könnte.

    Bilder seht ihr im Anhang

    danke schon mal

    Spud

    achja btw, es handelt sich um nen MexicoJazzbass mit DiMarzio PU's, was auf den Bildern glaub ich nicht so wirklich zur Geltung kommt:D
     

    Anhänge:

  2. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 23.07.07   #2
    Sind die Kabel am Ende verbunden? Sieht nämlich so aus wie als wäre das im Grunde Humbucker im Singlecoil Format. Diese haben ja 4 Adern.

    Die schaltungsmöglichketen mit zwei HUmbuckern sind schier endlos, kumma HIER bzw HIER

    Btw.: was haste den mit dem Bass gemacht? ausm fenster geschissen, nägel in die wand gekloppt?
     
  3. spud

    spud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    222
    Ort:
    NBG
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.024
    Erstellt: 23.07.07   #3
    kann ich dir leider nicht sagen, hab ihn damals für 150 € gebraucht erstanden, aber die delle nervt mich schon lange :mad:

    ja, die sind am ende verbunden

    dankeschön auch für die links :)

    (auch wenn ich gerade feststelle, dass LLL für meine kombination nur ein bild von 2 singlecoils parat hat :) )
     
  4. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.07.07   #4
    Das sind DiMarzio Model J Pickups (koaxiale Humbucker) und sind mit jeweils viel Kabeln ausgestattet, was einem verdammt viele Möglichkeiten bietet, die Dinger zu schlaten (wie ja schon erwähnt).

    Zum Anschluss des Pickups benötigst du jedoch nur das grüne und das rote. Das Rote ist das "heiße" Kabel, grün geht zur Masse.
    Das weiße und das schwarze Kabel werden normalerweise zusammengelötet und die Lötstelle isoliert.

    Edit:
    Ich habe auch diese PUs und habe mich dann an Schaltungsvarianten doch "nur" für einen S1-Switch entschieden. Der kann allerdings richtig was und kostet dich weder viel Geld noch Aufwand.
    Hier mal eine Schaltungsskizze dazu:
    http://upload.npcfighter.de/files/36/525Jazz%2520Bass%2520Schaltung%2520S1%5B1%5D.pdf
     
  5. spud

    spud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    222
    Ort:
    NBG
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.024
    Erstellt: 24.07.07   #5
    :eek: die skizze is ja halbwegs überschaubar :D
    werd mir auf jeden fall mal den switch bestellen (arm macht der wirklich keinen :great: )

    einige fragen hätt ich allerdings:

    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG121&product=07011/07012/07013
    welchen von den dreien? ON/OFF, ON/OFF/ON, ON/ON/ON (ich nehm mal an letzteren?)

    der schwarze punkt auf den potis in der skizze, ist die stelle an der das grüne kabel an meinem (auf dem bild) ganz linken poti angelötet ist?

    das schwarze kabel das auf der skizze vom tone poti in den switch läuft, ist dass die erdung? also im moment läuft von dort die erdung richtung bridge weg, wenns nicht die erdung ist, wo ist sie dann^^ (oder brauchen derartig gekoppelte pu's gar keine, weil sie ja humbucker sind???)


    und nochwas, du hast geschrieben, normalerweise werden die schwarzen und weissen verlötet, meinst du jetzt wie bei mir (also normal für "werden als 2 singlecoils verwendet)
    oder schwarz npu mit schwarz bpu bzw. weiss mit weiss (also einfache humbucker variante ohne switch, sondern nur über volume potis veränderbar?)

    fragen über fragen, jede einzelne outet mich als technik-nixwisser, naja
    da muss man wohl durch :D
     
  6. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.07.07   #6
    Keiner von denen. Nimm den aus folgendem Link, 2xUM (DPTD). Ist weit günstiger als Rockinger und der Versand kommt dich auch günstiger.
    http://www.musikding.de/product_info.php?cPath=33_44&products_id=163

    Ja, das ist die Masse, die über das Gehäuse vom Poti läuft.

    Ja, das ist ebenfalls ein Massekabel.

    Die Erdung in Richtung Bridge muss dann von einem beliebigen Massepunkt weg führen. Ob das von Poti1, Poti2 oder sonst wo ist, ist völlig egal.
    Aber auch Humbucker müssen mit Masse verbunden sein, sonst funktioniert nix.

    So wie das bei dir ist, passt das schon. Das schwarze und das weiße Kabel der einzelnen PUs werden einfach miteinander verbunden. Z.B. Weiß PU1 mit Schwarz PU1. Vorausgesetzt du willst die PU nicht "out of phase" oder ähnlich schalten. Nachlesen was das ist und wie das geht kannst du u.a. auf der Anleitung von DiMarzio:
    http://www.dimarzio.com/media/diagrams/4Conductor.pdf

    Wenn wir mit dir fertig sind machst du ne komplette Hausinstallation selbst....:D

    P.S.: Wenn du weitere Infos zu meiner Verdrahtung nachlesen möchtest, dann lies mal mein Review zum SX Jazzbass. Dort hab ich einige hilfreiche Beiträge dazu verlinkt, die dir weiterhelfen werden.
    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/154196-bass-sx-sjb75.html
     
  7. spud

    spud Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    222
    Ort:
    NBG
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.024
    Erstellt: 25.07.07   #7
    hm dankeschön, der is in der tat ne ecke billiger :eek:
    was für potis sind da verbaut?
    250k hab ich irgendwo gelesen, so wie linear für vol. bzw. log. für tone?
    noch ne frage, dieses rote ding auf dem bild am tone poti (bzw. in der skizze schwarz)
    was ist das?
     
  8. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 25.07.07   #8
    Das mit den Potis ist Geschmackssache. Sowohl was den Widerstand, als auch die Funktionsweise angeht. Ganz allgemein gesagt nimmt man 250KOhm für Singlecoils und 500KOhm für Humbucker (was deine Pickups sind).
    Ich persönlich komme mit linearen Vol.-Potis besser klar, während ich logarithmische für die Höhenblende (Tone) bevorzuge.

    Das rote Ding ist ein Kondensator. Davon gibt es zig verschiedene Ausführungen von Folienkondensatoren über Elkos bis hin zu sonst was. Ehrlich gesagt weiß ich in dem Fall auch nicht, was das Optimum ist, allerdings fahre ich mit 47nF-Varianten ganz gut. Denkbar wären aber z.B. auch 33 oder 66nF. Auch das ist Geschmacks- und Testsache....
     
Die Seite wird geladen...

mapping