Jem 2K DNA in Deutschland

von pipowicz, 13.04.07.

  1. pipowicz

    pipowicz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Where #119 is
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.055
    Erstellt: 13.04.07   #1
    Mich würde mal interessieren, wieviel dieser Jems schliesslich in Deutschland gelandet sind. Also bitte jeder kurz posten, der eine hat.

    Merci!
     
  2. pipowicz

    pipowicz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Where #119 is
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.055
    Erstellt: 16.04.07   #2
    Keiner ??? :confused:
     
  3. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 16.04.07   #3
    ein bekannter von mir hatte mal eine. er wohnte ursprünglich in österreich, ist aber dann (mit der DNA) für ein halbes Jahr nach deutschland gezogen. als er wieder in österreich war, hatt er die DNA über Ebay nach England verkauft, da er wegen der scheidung Geldprobleme hatt.
     
  4. pipowicz

    pipowicz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Where #119 is
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.055
    Erstellt: 16.04.07   #4
    Kann mir gar nicht vorstellen, dass meine die einzige in D sein soll, es hatten doch bestimmt ausser Thomann noch andere Läden eine ?!
     
  5. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 16.04.07   #5
    ich wusste garnicht, dass Thomann die DNA verkauft hatte. Der o.g. Bekannte, hatte seine über Rich Harris (ibanezrules.com) bestellt (imho viel zu teuer, da so ein Händler natürlich viel Provision verlangt), da sie bereits überall ausverkauft waren.
     
  6. pipowicz

    pipowicz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Where #119 is
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.055
    Erstellt: 16.04.07   #6
    Rich nimmt eben, was der Markt hergibt. Die DNAs sind in letzter Zeit ziemlich gestiegen, ich sagte ja ich hätte meine für 8000 € verkaufen können. Kommt natürlich auf den Swirl an. Bei Rich bekommt man jedoch ein profi-setup und auf Rich kann man sich 100% verlassen.
     
  7. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 16.04.07   #7
    Rich ist sicherlich der größte Ibanez-Fachmann weltweit leider ist er aber in den USA. Deshalb lasse ich meine Gitarren-Setups immer von Max Cottam (cottamguitars.com) machen. Auch ein sehr kompetenter und höflicher Mann.
     
  8. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 17.04.07   #8
    Rich ist ohne Zweifel ein Ibanez Guru, wenn nicht, Der Ibanez Guru. Hatte bisweilen noch nichts mit ihm zutun gehabt.

    Hier gabs mal einen anderen User der auch nach DNA's gefragt hatte so ähnlich wie du, der hatte auch eine. Weiß den Namen aber nimmer. Auf die Teile Fahr ich ab.


    mfg
     
  9. pipowicz

    pipowicz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Where #119 is
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.055
    Erstellt: 17.04.07   #9
    Schickst du die dafür nach UK ?? Du bist doch in Wien ??
     
  10. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 18.04.07   #10
    Auf Rich Harris kann man sich in jeglicher Hinsicht wirklich verlassen! Für seinen umfassenden Service muss man allerdings auch tief in die Tasche greifen - seine Preise sind nur bei den Neuinstrumenten wirkliche Schnäppchen, sobald's in Richtung Sammlerstücke oder so geht, ruft er durchaus ordentliche Preise auf.
     
  11. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 18.04.07   #11

    Wenn ich eine Gitte kaufe, lasse ich sie vom Verkäufer gleich zu Max schicken und wenn er fertig ist, schickt er sie zu mir. Hab das bis jetzt 3 Mal gemacht. Das einzige was da Anfällt sind eigentlich Versandkosten, aber die sind nicht so arg. Und eben der Preis für das Setup
    Aber beim Setup spare ich nicht. Da kauft man sich eine Mörder-Axt um 2k und im Endeffekt kann man nicht die maximale Leistung aus dem Teil rausholen.:rolleyes:

    Und diese Leute (Rich, Max) haben einfach ein derart großes Know-How und für das bezahle ich gerne:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping