Jemand Erfahrung mit Ortega R-131sn?

von slowh, 31.10.09.

  1. slowh

    slowh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.09
    Zuletzt hier:
    26.04.15
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Dormagen bei Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 31.10.09   #1
    Hallo, ich habe vor mir eine Ortega R-131 small neck
    [​IMG]
    zuzulegen, würd mich über ein paar Erfahrungsberichte freuen.
    Achtung: bitte keine Ausweichvorschläge, da ich eine Nylon mit schmalem Hals suche (48mm) und die 131sn mit massiver Decke für 250 Eus eigentlich ausreichen muss.


    Danke schonmal


    gruss
     
  2. Rapfmann

    Rapfmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.09
    Zuletzt hier:
    15.01.10
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.09   #2
    Hallo Slowh,

    Zu deiner gewünschten Gitarre kann ich dir leider nicht viel sagen, weil ich selber erst vor einem Jahr zu Ortega gewechselt bin, aber... Ich besitze eine Ortega RCE145. Und die hat auch eine Sattelbreite von 48mm (falls du das meintest). Diese Gitarre ist ein echter Knaller. Zwar besitz einen nicht ganz so tiefen bzw. voluminösen Klang aufgrund des dünnen Korpus, ist aber absolut gut zu spielen. Ich habe die Erfahrung gemacht, spanne harte Saiten (am besten Hannabach Titanyl) auf die Gitarre und sie macht richtig Dampf :great: . Mit weichen Saiten lässt sich da leider nicht allzu viel rausholen :mad: . Außerdem hat das Teil ein integriertes Stimmgerät und nen Tonabnehmersystem. Der Preis liegt dafür aber auch bei 350€. :D Weitere Infos bekommst du aber auch hier https://www.thomann.de/de/ortega_rce145wh.htm

    Hoffe ich konnte dir eine kleine Hilfestellung geben.
    mfG
    Rapfmann
     
  3. slowh

    slowh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.09
    Zuletzt hier:
    26.04.15
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Dormagen bei Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 23.11.09   #3
    schade Du kommst etwas zu spät - habe sie aus Köln kommen lassen als sogenannte Bware- Ich kann nur leider immer noch nicht erkennen, wo der Fehler ist :) hab übrigens 70 € zum normalpreis weniger bezahlt

    Du hast recht, die Git hat einen kleinen Body und ist somit nicht sehr laut, muss sie aber auch nicht. Ich finde die richtig geil zu spielen - bis auf den hochglanzlackierten hals. ansonsten liegt sie wunderbar und die mechaniken sind absolut sauber. Das greifen im 48er Sattel kommt für mich viel viel besser als die grossen 52er, da ich ja sonst western spiele.

    Fazit: Klasse Git für kleines Geld :great:

    ps: habe allerdings kein TA drin
     
  4. SokratesX

    SokratesX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.09
    Zuletzt hier:
    29.04.18
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.09   #4
    Nicht direkt mit dieser, aber ich selbst habe eine Ortega RCE-131
    [​IMG]
    und kann diese eigentlich nur weiterempfehlen. Vom Klangbild her eine wirklich außergewöhnliche Gitarre und an dem Tonabnehmer habe ich auch absolut nichts zu meckern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping