Jemand Erfahrungen mit HARLEY BENTON HBMS620TR ?

von IbanezRules=), 01.06.06.

  1. IbanezRules=)

    IbanezRules=) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.13
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 01.06.06   #1
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbms620tr_egitarre.htm

    Möchte mir die Gitarre gern als Zweitinstrument zulegen. Finde aber sogut wie nichts über das Teil im Netz. Anspielen ist ja auch schlecht, da man sie ja erst kaufen muss :screwy:
    Wie dem auch sei, ich finde zu dem Preis wird da ziemlich viel geboten, ich will sie vor allem wegen dem Floyd Rose, aber hab ja keine Ahnung wie stimmstabil das ganze dann ist. Ebenso wichtig sind mir Saitenlage und auch Abstand.
    Außerdem weiss man ja erst ob man zu einer Gitarre "passt" wenn man sie gespielt hat.

    Wie macht ihr das beim Online-Kauf? Ich mein in keinem Laden gibts so eine Auswahl, dass man jede beliebige Klampfe anspielen kann...
     
  2. Raider

    Raider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #2
    Wenn du bei Thomann in der Nähe wohnst, dann kannst du da auch hinfahren. Jede Gitarre, die die im Shop haben kannst du dort auch anspielen, sofern sie auf Lager ist.
     
  3. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 01.06.06   #3
    Also ich bin eigentlich nicht selten ein Verfechter von Harley Benton. Die haben halt schon ordentliche Preise und das ist nicht alles im Anfängerbereich angesiedelt.
    Du kannst von der Gitarre aber nicht erwarten dass sie andere weitaus hochpreisigere Instrumente schlägt oder ihnen ebenbürtig ist.
    (Obwohl es bei einigen Vertretern von HB durchaus der Fall ist. HBT2000, HBB4000/5000/6000) Ich denke dem bist du dir aber auch bewusst.

    Generell kannst du so eine HB Klampfe fast bedenkenlos kaufen, wenn du für das Geld keine Wunder erwartest.
    Die Qualität ist für den Preis oft mehr als nur gut. Aaaber ... Ja, darauf hast du wahrscheinlich gewartet. ;)

    Wenn du sie dir wegen dem Floyd kaufen möchtest, es außerdem dein erstes Floyd Rose wäre
    und du auch keinen blassen Schimmer vom Einstellen der Saitenlage hast, dann rate ich dir davon ab sie zu holen.
    Ich habe mit den Floyd's auf den HB Gitarren gute als auch schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ansonsten bietet sich dir immernoch die Möglichkeit die Gitarre kostenlos wieder zurückzuschicken.

    Wenn du 150 Euro effektiv und guten Gewissens ausgeben möchtest dann setz dich an eBay.
    Dort gibt es manchmal so eine Fülle an 80er, 90er Jahre Heavy-Strats (oder Powerstrat, wie du es nennen willst),
    die mal einiges mehr gekostet haben, noch gut in Schuss sind, nicht selten ganz wilde Lackierungen haben und oft auch mit einem ganz ordentlichem FR ausgerüstet sind.
    Musst aber drauf achten dass die Messerkanten bzw. die ganze Gitarre nicht zu ausgelutscht ist.
    (Wichtig: Artikelbeschreibung aufmerksam vor der Gebotsabgabe lesen)

    Da gibt's alte Charvel, Kramer, Hohner und auch mal Vester's.
    Da bekommst du meiner Meinung nach eindeutig mehr für dein Geld wenn du es richtig ausgibst.
    Da gehen Gitarren weg die vor Jahren auch nicht gerade billig waren. Da gibt es oft richtige "Schätzchen". :)
    Und da bist du auch mit 150 Euro, falls du das mit dem bieten schnallst, dabei. ;)
     
  4. hedgehog

    hedgehog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 01.06.06   #4
    Für grad mal 70€ mehr bekommtst du doch aber schon ne Echte Ibanez GRG, warum dann die HB ? DIe HB wirst du irgendwann dann kaum noch los, die Ibanez lässt sich wenn du sie nicht mehr willst auch noch in 5 Jahren gut verkaufen.

    [​IMG]

    https://www.thomann.de/de/ibanez_grg170dx_bkn_egitarre.htm
     
  5. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 01.06.06   #5
    Weil die echte Gio.. ähm Ibanez ;) sich im Vergleich zur Harley Benton nicht wirklich viel gibt.
    Das finde ich zumindest. Gerade in dieser Gitarrenschwemme im untersten Preissegment sollte man sich nicht unbedingt auf Marken versteifen.
    Da kommt auch nicht immer besseres raus im Vergleich zu "Noname"-Produkten.

    Sind halt alles mehr oder minder gute Einsteigergitarren.
    Wenn er 150-200 Euro in einer Floyd Gitarre gut anlegen möchte, würde ich halt wirklich zum Gebrauchtmarkt raten.
     
  6. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 01.06.06   #6
    In dieser Preisklasse würde ich eher nur ohne Tremolo holen, aber OK - so schlimm ist's wohl auch nicht.
    Aber ich würde in diesem Fall auch eher zur Harley raten:
    1) Sie sieht immerhin sehr gut aus und kann notfalls an die Wand genagelt werden :D
    2) Auch, wenn sie billiger ist, so meint die "unverbindliche Preisempfehlung" was anderes.
    3) Auch, wenn es kein echtes Floyd Rose ist, sondern eher billig, wird's wohl stimmstabiler sein, als das Tremolo von die Gio, das eher Richtung Vintage Tremolo geht. Wie gesagt würde ich trotzdem in dieser Preisklasse eher eine ohne Tremolo holen, aber das kommt ja immer auch auf den Spieler an. ;)
    4) Korpus ist bei der Harley immerhin Linde

    Meine Meinung. :)
     
  7. IbanezRules=)

    IbanezRules=) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.13
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 01.06.06   #7
    Danke erstmal für die Antworten.

    Das mit E-Bay ist keine schlechte Idee, aber da kauf ich ja dann meist von Privatleuten (zumindest wenn ich gebraucht ein gutes und günstiges FR will).
    Also da wird wohl nichts sein mit testen und wenns nicht gefällt wieder zurückschicken.

    Werde mich wohl wirklich für die Harley Benton entscheiden. Jiko hat das im groben ja schon richtig zusammengefasst und außerdem hab ich dort wenigstens die Möglichkeit bei nem totalem Fehlkauf die Ware zurückzuschicken.
    Falls das eintreten sollte kann ich mich immernoch an E-Bay wenden, obwohl ich glaub erst nochmal ne Nacht drüber schlafen zu müssen bis ich das genau durchdacht hab ;)

    Zu der Ibanez:
    Jaja, ich weiss als ich mich hier angemeldet hab, bin ich total auf Ibanez abgefahren ;)
    Find ich immernoch gut, aber die Klampfe hat ja nichtmal FR und meine 812er Pacifica hat auch ein recht gutes Tremolo System.
     
  8. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 01.06.06   #8
    Ibanez ja, GIO nein. Für mich schlägt bereits eine RG321 jeder GRG in Punkto Bespielbarkeit ganz klar. Da vermute ich ebenfalls, dass sich der Aufpreis zur Harley Benton nicht lohnt, zumal das Tremolo der GRG wirklich absolut grottig ist.

    Aber du hast es ja bereits erkannt: Du kannst sie zurückschicken, hast also nichts zu verlieren.
     
  9. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 01.06.06   #9
    muss wieder mal sagen, dass sich die Gitarre schnell verstimmen wird, wenn du das Tremolo benutzt! da sie ja ziemlich billig
     
  10. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 01.06.06   #10
    muss wieder mal sagen, dass sich die Gitarre, wenn du das Tremolo benutzt schnell verstimmen wird, da sie ja nich gerade die beste is!

    Sorry, doppelpost! kann das mal ein mod löschen?
     
  11. hedgehog

    hedgehog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 01.06.06   #11
    Was ist eigentlich mit der Cort X-2, soweit ich mich erinnern kann hab ich mal jemanden mit so einer gesehen die auch nen Floyd Rose hatte. http://www.cort.com/
     
  12. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 01.06.06   #12
    Wird sie stimmstabiler, wenn sie teurer verkauft wird? :D
    Also ich wäre mir da nicht so 100%ig sicher. Probieren geht über studieren.
    Ich glaube zwar nicht, dass sie so stimmstabil ist, wie ein "normales" FR, aber ich glaube auch nicht, dass es sooo extrem ist. (Hoffentlich irre ich mich jetzt net :D )
     
  13. IbanezRules=)

    IbanezRules=) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.13
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 07.08.06   #13
    Also ich hab mir das Teil jetzt mal bestellt gehabt und ausprobiert.
    Leider konnte ich es nicht richtig testen, da die gesamte Hardware ziemlich übel verarbeitet wurde (z.B. Steg-PU war viel zu hoch, dadurch war das Einsetzen des Tremolo-Systems unmöglich und selbst bei normalen Anschlägen hat es auf den tieferen Saiten gescheppert wie wild). Da ich keine Lust darauf hatte da rumzutüfteln und dann meinen Garantieanspruch auchnoch im Ernstfall erlischt, hab ich sie lieber gleich zurückgeschickt.
    Vielleicht liegt das nur an dem einem Exemplar das ich zugesandt bekam, aber wenn dem nicht so sein sollte, dann ist die Klampfe ziemlich übel und ich würde von abraten.
    Außerdem war der Hals gleich ziemlich gekrümmt und das nach 5 Minuten Saiten stimmen. Denke mal stark das war auch schon vorher so.
    Allgemein wird da wohl nicht sehr auf Sauberkeit in der Verarbeitung geachtet. Ich hab meine Pacifica jetzt wieder ein Stück mehr lieben gelernt...nur leider fehlen ihr ein paar Features die ich halt gern hätte....schade...da muss man wohl doch mehr Geld ausgeben :(
     
  14. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 07.08.06   #14
    ich geb unclereaper da vollkommen recht. bin zwar einer der HB am liebsten verdrängen will weil mehr anspruch und so, aber manchmal ist man dort besser aufgehoben als bei yamaha oder ibanez und co.
    zum gebrauchtmarkt:
    bin sehr oft nach kramers und charvels am suchen und mache meist sehr gute schnäppchen, der letzte kauf war ne Kramer Pacer Deluxe (Made in USA) wo damals bereits nur top materialien verbaut wurden (kramer zählte halt zu den besten die es gab, ähnlich wie PRS heute). tja hab im top zustand 150 euro gegeben, hat keinen kratzer dings oder dongs sondern wirklich so als wäre se grad ausm Laden gekauft worden. und dann noch mit koffer. noch ne möglichkeit sind die älteren washburns, Fernandes usw.
     
  15. IbanezRules=)

    IbanezRules=) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    26.12.13
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 08.08.06   #15
    Also die günstigste Pacifica bekommt man wenn man nen guten Preis aushandelt für ca. 200 €. Und mit dieser Gitarre hat man denke ich mal selbst als fortgeschrittener Gitarrist noch seine Freude.

    Ich werd weiter nach nem geeignetem Modell für mich suchen. E-Bay sollte wohl nun u.a. meine 1. Anlaufstelle sein :great:
     
  16. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 08.08.06   #16
    dann halte dort deine augen offen für Kramer, Charvel, alte washburn, Hamer und fender HMX (waren von fender die heavy strats in den 80's in top qualität, kann man nix bei falsch machen gab nur made in japan oder usa. die sind non pickguard klampfen, haben wahlweise einen HB oder HSS bestückung, sehr sehr gutes holz, gute mechaniken usw. und auch nen charvel ähnlichen headstock also nix vintage fender). falls du was mehr geld aufbringen kannst wäre Gibson U2 und WRC noch drin...man mag es kaum glauben aber dies sind auch power und super strats.

    und das die yamaha pacifica nen gewissen standard erfüllt weiss ich auch, ich würd se halt nicht nehmen weil ich in all den jahren (über 20 jahre) etwas mehr anspruch auch gewöhnt bin. gut muss sagen im gegensatz zu damals was man da als einsteiger zeug bekommen hat was richtig scheisse war is die pacifica wieder totaler luxus. dennoch bin halt die US klampfen gewöhnt und da nicht die grossen heutigen hersteller sondern die Kramers!
     
Die Seite wird geladen...

mapping