jetz mal ganz langsam erklären....

von tomy boy, 08.03.07.

  1. tomy boy

    tomy boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    216
    Erstellt: 08.03.07   #1
    also, ich hab gar keine ahnung von gesangstechnik und so, aba würd gern was dazu lernen. bis jetz sing bzw. schrei ich so wies passt halt.... jetz list man was von bauchstimme, die jeder rocksänger benutzen sollte und dann noch rückenstütze oda sowas:confused: . aba keiner erklärt wie was geht. find auch nix mit sufu.
    kann mir da nich einer n link oda sowas gebn? gesangslehrer geht nich, keine zeit, kein geld. spiel ja au noch gitarre.

    grüße,
    tom
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.242
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.429
    Kekse:
    91.893
  3. tomy boy

    tomy boy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    216
    Erstellt: 08.03.07   #3
    danke, aba das is mir echt zu viel drumrum....
    da steht ne ganze seite zu meiner stimme als solche.toll, dass ich mit meiner stimme sprechen kann weiss ich auch. aba es geht mir nur um diesen Bauch-gesang, den man ja angeblich machn soll um schön kratzig und so zu klingen. ein einziger schöner link wo das erklärt ist und nicht seitenweise erklärungen welche muskelfasern sich beim aaaaa sagn bewegn:screwy: . aba wie schon gesagt, danke erstma:D
     
  4. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 08.03.07   #4
    Du möchtest also einen Instant-Tipp haben, a la mal da anspannen, mal da einziehen und Rockstimme ist da? Nene, so funktioniert das leider nicht. Wenn du dir die Mühe gemacht und die Beiträge in den FAQ gelesen hättest, würdest du verstehen wie Singen überhaupt entsteht. Es ist doch klar, dass du in den Threads in denen die Stütze erklärt wird, nur Bahnhof verstehst, wenn du nicht weißt bzw. nicht wissen willst, was für Muskeln überhaupt beteiligt sind.
    Und übrigens, Bauchgesang gibt es nicht. Vielleicht Bauchrednern, aber ich glaube nicht, dass du das meinst. Was du meinst ist sicher die Atemstütze (man sagt Bauch, weil die Stütze vom Zwerchfell kommt und sich was am Bauch bewegt, wenn man das Zwerchfell anspannt) die man braucht, um gute, kräftige Töne zu erzeugen. Beim Pop/Rock/Musicalgesang benutzt man die Gesangstechnik Belting, die für Anfänger, die in den Grundtechniken noch nicht sicher sind schnell gefährlich sein kann, weil bei Fehlern stimmschädigend. Zu Kratzig sag ich nur Taschenfalten, aber lern erst mal überhaupt die Grundtechniken bevor du zur Kür kommst.
    Zu guter letzt, Gesangsunterricht ist die sicherste und schnellste Lösung für besseren Gesang. Ansonsten gute Workshops, Chor und Gesangsliteratur.
     
  5. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 08.03.07   #5
    Hallo !
    Also, die Mühe wirst Du dir schon machen müssen, wenn Du Näheres über die Gesangsstimme wissen möchtest. Und etwas anderes wird Dir direkt auch niemand antworten können. 5-Sekunden-Erklärungen gibt es nicht, Instant-Rezepte auch nicht... und auch nicht das Wort "Bauchgesang". Du meint vielleicht die Bauchatmung (der Begriff macht mir aber Bauchschmerzen ;) ), eigentlich Zwerchfell/Flankenatmung - aus dem Internet lässt sie sich kaum erlernen, aber ein bisschen einlesen kann nicht schaden.
    schöne Grüße
    Bell
    P.S. ich merke gerade, mein Posting hat sich mit dem von Vali überschnitten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping