Jimi Hendrix - Fire

von Míriel, 26.01.08.

  1. Míriel

    Míriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 26.01.08   #1
    Ich habe eine Frage zu einer Stelle des Songs:

    http://youtube.com/watch?v=NNeqRSoY4yY

    Beim Refrain spielt der zwischen den Akkorden etwas sehr geiles rein, was ich bis jetzt in keinem Tab gefunden habe. Ich habe eine Weile selbst herumprobiert; ohne Erfolg... (im Video 0:59 oder 1:04)

    Wär echt super wenn mir das kurz jemand tabben könnte!:great:
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 26.01.08   #2
    Das sind D-Dur- und C-Dur mit jeweils eine None auf der hohen E

    E-----10--12--10--10--10\-------------------10--10--10--10--10-10---
    B-----10--10--10---8---8\-------------------10--10--10---8---8--8---
    G-----11--11--11---9---9\----10-12s10------11--11--11---9---9--9---
    D-----12------12--10------------------------12------12------10-----
    A--------------------------/12--------------------------------------
    E-10-------------------------------------10-----------------------

    Die 10 auf der tiefen E wird mit dem Daumen gegriffen.
     
  3. Míriel

    Míriel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 26.01.08   #3

    Danke erstmal, aber die Akkorde spiele ich schon genau so. Ich meine das was zwischen diesen Akkorden kommt. Das klingt für mich höher wie 10-12-10 und auch so als ob es z.T. mehrere Töne gleichzeitig wären.
     
  4. Ramarro

    Ramarro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 28.01.08   #4
    >> Die 10 auf der tiefen E wird mit dem Daumen gegriffen.

    'Tschuldigung, wenn ich mich hier mal kurz einklinke, aber gibt es denn dabei irgendeinen Vorteil gegenüber normalem Barré, der mich nicht gegenwärtig ist? Oder geht es nur um Authentizität? Mit dem Daumen habe ich da echt Probleme, spiele ja auch sonst nichts mit dem Daumen, und wenn's dann auch noch sauber klingen soll ... Vermutlich haben andere einen längeren. ;-)

    Grüße,
    Rolf
     
  5. Míriel

    Míriel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 29.01.08   #5
    Das ist völlig egal. Ich fande es mit dem Daumen am Anfang auch sehr gewöhnungsbedürftig, auf Dauer ist es aber meiner Meinung nach (für mich) leichter. (Und ich habe auch einen sehr kleinen Daumen. ;))

    Zum Thema: Hat niemand ne Ahnung was der da spielen könnte??
     
  6. I_dunno

    I_dunno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    2.293
    Erstellt: 03.02.08   #6
    Das ist Gewöhnungssache. Ich hab mir damals angewöhnt mit dem Daumen zu spielen und fahr gut damit ..... Man macht das oder man machts nich. Aber ich finde gerade bei Sachen wie Hendrix bringt das einem Vorteile. Dieses ganze akkord-aufgelöse und so ....

    Was der da spielt weiß ich leider nicht .....aber der Akzent ist ja mal schrecklich. Das macht alles kaputt
     
Die Seite wird geladen...