Jimi's Strat

von Hotroddeville, 26.12.04.

  1. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 26.12.04   #1
    Servus,

    jeder von euch kennt wohl MR. Hendrix. Aber weiß auch jeder was er für eine Strat gespielt hat?
    Mir ist wohl bekannt das er eine 1968' Fender Stratocaster gespielt hat. Doch Leider gibt's die ja nichmehr.
    Ich hab da aber was gefunden (Das ist eine Mexico Strat aber: zu Hendrix Zeiten gab es noch keine Mex Strats glaub ich) und zwar die hier .
    Also von Hals und vom der Logo-Schriftart ist se das.
    Wär gut wenn ihr was dazu sagen könntet!

    Danke.hotrod.
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 26.12.04   #2
  3. Hotroddeville

    Hotroddeville Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 26.12.04   #3
    Jo danke!
    Aber ich würd dann doch die ^^ nehmen!
    Wegen Fenderlogoschriftart! Haargenau desselbe! :)

    --> Hatte Hendrix ned auch eine Schwarze Strat und eine in Sunburst?
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 26.12.04   #4
    Hendrix hat dauernd eine andere gespielt, der hatte keine "Nr. 1" wie SRV, z.B.

    Wenn Du wegen des Logos (und der großen Kopfplatte, die er aber erst sehr spät gespielt hat) lieber eine billige Mexico spielst, als eine USA Reissue dann viel Spaß.
     
  5. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 26.12.04   #5
    Tach,
    die berühmte weisse "Woodstock-Strat" hatte aber eine Große 70`s
    Kopfplatte, war "falschrum" besaitet, das heisst der Sattel war falschrum
    draufgesetzt.
    Der Fender Custom Shop hat 2002 4 Repiken handgebaut.
    Die dürften aber kaum zu haben sein :D

    Gruss
    Klaus
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 26.12.04   #6
    Sorry der Thread wird dir nix bringen, denn DIE hendrix strat gibt's nicht. Hendrix hatte damals mehrere. Die bekanntesten dürfte wohl die Woodstock Strat sein und die Monterey Strat, die er auf einem Festival in flammen hat aufgehen lassen (das erste mal, danach hat er's ja noch einmal gemacht). Die die du wahrscheinlich meinst ist die Woodstock Strat. Das war allerdings eine 69. Du kannst sie im Custom Shop bei Fender finden (69' Custom Shop ). Der Preis wird dir vermutlich zu hoch sein. Fender hat dann aber noch ein paar spezielle Hendrix Klampfen gebaut (u.a.1997). Die entsprechen seiner weißen. Außerdem gab's noch ein Custom Shop Projekt, wo sie die Woodstock Strat von Hendrix nachgebaut haben. Dafür haben sie sie sich extra aus'm EMP in Seattle rausholen lassen. Ironischer Weise gehört das Music Museum den jetzigen Mircsoft Vorstandschef und Co-Mitbegründer von Microsoft ("It's not a Bug, it's a feature")... Also wa ich dir damit eigentlich sagen will: Lass es mit der Hendrix Strat die ist zu teuer. Die die du dir da ausgesucht hast ist Misst. Die Hals-Korpusverbindung besitzt nur 3 schrauben und die sind so unglücklich angebracht, dass du den Hals nach links und recht nach ner Zeit verschieben kannst (das war auch bei den alten so, ich frag mich deswegen wieso fender gerade von der Fehlkonstruktion einen nachbau rausbringt?).

    Ich würde dir deswegen zu einer Highway1 in 3 Color Sunburst raten. Die ist zum einen eine bessere Klampfe und zum anderen hast du da auch das Hendrix feeling, denn er besaß u.a. auch ein paar sunbursts. Welches Griffbrett du willst sollte auch dir überlassen sein. Mach lieber ein paar Hendrix mäßige Sounds und spiel auf'n rücken anstatt so auszusehen wie Hendrix, da hat das Publikum mehr von und du auch ;)...
     
  7. Hotroddeville

    Hotroddeville Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 26.12.04   #7
    Danke . Nein ich möchte Hendrix nich kopieren ich wollte lediglich wissen was er für eine Srtar spielt bzw. ob die die ich da gefunden habe ungf. so wie die die er damals beim woodstock gespielt hatte ist.
    Obwohl mir das weiß eigtl. ja ganz gut gefällt :)
     
  8. Tremolo

    Tremolo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    5.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 27.12.04   #8
    Die Halsbefestigung bei der MIM 70s Classic ist aber schon besser als bei den meisten Originalen aus der Zeit. Vielleicht liegt hier auch gerade der Fehler der Reissue, sie ist besser als die Originale.
    Der größte Unterschied zur Woodstock Strat ist wohl die Halsbefestigung (3 vs. 4-Punkt) und die Bullet Truss Rod. Außerdem hatte Hendrix´ keinen Skunk-Stripe da bei der das Ahorngriffbrett aufgeleimt war (genau wie bei den Rosewood-Hälsen).
    Wobei es die AV ´62 RI auch tun würde wenn nicht sogar besser weil er ja vorher Strats aus der L-Series gespielt hat.
    Als kleine Anmerkung könnte man noch sagen das Hendrix die Pickups aus der CBS Ära mehr mochte, da sie cleaner waren (hatten eine geringere Wicklungszahl, was leider bei vielen auch zum Icepick Sound führte).
     
  9. Sonntagsfahrer

    Sonntagsfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #9
    Wie schon gesagt wurde, hatte Hendrix verschiedene Strats. Manchmal hat er einfach nur aus Spass seine Klampfe direkt vor nem Gig versetzt, und die Band durfte schauen wie sie die wieder auslöst, sollte das Konzert nicht platzen. Im übrigen war er ab und an sogar mit ner Flying V auf der Bühne. Sorry für OT....
     
  10. TM89

    TM89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    1.05.12
    Beiträge:
    1.011
    Ort:
    Dülmen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 27.12.04   #10
    er hate ja nicht nur die Strat sondern noch eine V von Gibson
     
  11. Hotroddeville

    Hotroddeville Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 27.12.04   #11
    Aber soweit ich weiß keine tele , oder nicht?
     
  12. SomethingWicked

    SomethingWicked Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.04
    Zuletzt hier:
    25.02.06
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #12
    Jimi Hendrix used probaly hundreds of guitars throughout his very short but amazing life. Most of these guitars were of course, Fender Stratocasters. From 1966 to 1968 Jimi used an assortment of rosewood-neck model and on rare occassion he would use a maple-neck model.

    In the Fall of 1968 Jimi acquired two new Strats. The first one was a black maple-neck model. The second Strat Hendrix purchased was a blond-maple neck model. As the book, Jimi Hendrix: Electric Gypsy points out, "these two models remained Jimi's main choice of guitar for the rest of his career."

    Although Jimi is most identified with the Fender Stratocaster, he owned and played many other makes of guitars. For example, he owned a '59 Hofner Club 40. Jimi also owned an Epiphone Acoustic, and a '67 Gretsch Corvette. Along with these guitars Jimi owned a Fender Jaguar and a Fender Jazzman.

    Towards the beginning of his career, Jimi purchased a Gibson Flying-V. Jimi can be seen playing this guitar in a few pictures from his '67 American tour. In 1970 Jimi purchased a black Flying-V. This guitar was used in live performance for songs such as "Hey Baby(Land of the New Rising Sun"), as well as a few other melodic numbers. A few other Gibson guitars that Hendrix owned included a black Les Paul, and a white SG Custom type 2. Jimi played this SG for his September 9, 1969 appearance on the "Dick Cavett Show."

    A guitar that Jimi never owned, yet deserves a mention, is a 1960 12-string-Zemaitis Acoustic. Jimi played this particular guitar on 'Getting My Heart Back Together Again' in the documentary film See My Music Talking. This guitar now hangs in The Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland, Ohio.

    :rolleyes:


    Es ist mehr als wahrscheinlich, dass der Herr Hendrix mal auf einer Telecaster gefidelt hat, wenn auch nicht bei seinen großen Shows.

    MfG SW
     
Die Seite wird geladen...

mapping