jmp-1 für Fender Sound?

von guitardoc, 31.01.07.

  1. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 31.01.07   #1
    Wie ihr wisst spiele ich ja den Mode Four für die härtere Gangart mit meinen Humbucker-Gitarren. Nun will ich aber doch mehr die Teles und Strats auskramen will weil mir der Klang gefällt und ich die direktere Ansprache und das brüllende verzerrte Twääääääng doch sehr liebe. Mit dem Mode Four bekomme ich den Tele Twang aber nicht so gut hin, bei Verzerrungen klirrt es und nervt - der ist eben auf Humbucker abgestimmt und da ist der MF auch einer der besten Amps für Hardrock.
    Da ich meine Effekte in einem Rack untergebracht habe würde es sich natürlich anbieten für den Fender Sound zusätzlich eine EL34 50/50 oder 100/100 Endstufe einzusetzen und diese mit einem jmp-1 zu übersteuern. Als Cabs würde ich weiterhin den Mode Four Fullstack nutzen, die Cabs klingen einfach brachial geil. Wenn ich zur Humbucker wechsle dann schalte ich einfach um.
    Nun habe ich auf Harmony-Central gelesen dass der jmp-1 auch vorrangig für Humbucker abgestimmt wurde und man z.B. den Clapton-Strat-Sound oder andere Rocksounds der 70er-80er damit auch nicht hinbekommt.
    Nun bin ich doch etwas verwirrt - wer kann mir da helfen?
     
  2. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 31.01.07   #2
    Warum holste dir nicht einfach noch für 500€ nen schönen Fender Vollröhrencombo und betreibst dein Setup per A/B Swicht? Weil nen bessere Fendersound als mit nem Fender Hot Rod Deluxe bekommste aus dem Jmp-1 nie raus.
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 31.01.07   #3
    Seit wann werden Amps auf bestimmte PUs abgestimmt...:confused:

    Also im bright-clean-Kanal des JMP kann ich mit der Strat auch Mark-Knopfler-Sounds rausholen. Grade im cleanen und crunchigen Bereich finde ich den Amp extrem flexibel. Eher fehlt im auf der absoluten extrem-highgain-Seite das letzte Quentchen. Verglichen mit nem TriAxis z.B. ;)
     
  4. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 03.02.07   #4
    hast du ihn mal an ner Recto Endstufe gespielt? Dann sagste das nicht mehr :p

    Aber für "normale" Endstufen kann ich das schon so unterstützen. Würde dem Threadersteller dennoch dazu raten einfach nen Fender Combo zu nehmen. Mehr nach Fender klingen kanns ja nicht ;)
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.02.07   #5
    ...mal ganz davon abgesehn, dass das wohl billiger kommt als ein JMP-1 und eine EL-34 50/50 Endstufe....
     
Die Seite wird geladen...

mapping