Jobeinstieg trotz langer Haare etc...

von music322, 09.01.05.

  1. music322

    music322 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #1
    Hmm.. also ich werd nun auch irgentwann in nen Job einsteigen.. wie wars bei euch oder bei Freunden in Sachten Lange Haare, bandshirt und schwarze Klamotten oder Tattos ??
    Hatte ihr Probleme mit der Einstellung wegen solcher Sachen ??
     
  2. Subquisite.

    Subquisite. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    15.02.12
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #2
    Jan Hulvershorn,

    es ist nicht gerade interessant für einen leser, wenn ein andere reg. user
    kontinuierlich threads öffnet.

    jobs...
     
  3. music322

    music322 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #3
    ... na ja.. waren 2 stück.. aber ihr sollt euch lieber zum thema äußern :great:
     
  4. Metus

    Metus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 09.01.05   #4
    ich hab ein praktikum bei der Sparkasse gemacht, da hatt ich nicht unbedingt sehr lange haare, die hinteren vllt bis zu den schultern.
    Die ham mir gesagt, dass ich mit DEN haaren bei ihnen keinen Job kreigen würde...
    also ich würd sie mir vielleicht abschneiden und dann langsam wieder wachsen lassen.
    oder halt zu nem Zopf und die Haare die dann so abstehen runtegelen, denke das könnte auch durchgehen
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.01.05   #5
    haare sind wurscht

    aber.....ich weiß ja jetzt nicht genau, was du machen willst, aber in einigen berufen sind jeans und band-shirts unangepasst ( eigentlich in allen )

    zu nem vorstellungsgespräch auf jeden fall in guten klamotten gehen. und davor am besten noch duschen gehen ;)

    aber nicht nur bei nem vorstellungsgespräch. auch nachher im alltäglichen betrieb würde ich mindestens ne jeans und n hemd und n pulli anziehen. aber nicht irgendwelche band-shirts

    die haarlänge ist in den meisten berufen ( abgesehen von berufen, wo in einer hygienischen umgebung gearbeitet werden muss wie bspw. in der lebensmittelindustrie ) egal, solang es gepflegt aussieht. sprich ... wenn du irgendwo mit fettigen versifften haaren auftauchst, glaub ich net, daß das sooo einen guten eindruck macht. das ist aber auch bei kurzen haaren so.
     
  6. profane666

    profane666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 09.01.05   #6
    Ein Chef hat keine Haare und keinen Bart. Is einfach so. Damit kommst du in die Positionen nicht rein.

    regards
     
  7. rheadude

    rheadude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 09.01.05   #7
    Hauptsache mal nen neuen Thread eröffnet, diese Frage beantwortet sich von selbst! Wenn lange Haare gepflegt und gut aussehen (d.h. sie stehen dir) dann gibts da kein Problem. Wenn du nach Waschen und Fönen immer noch aussiehst wie ein Wischmob, würde ich sie, mal ganz abgesehen vom Job, abschneiden. Tatoos sind okay, solange sie nicht offen sichtbar sind (Hals, Hand, Gesicht, Unterarme).
     
  8. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.01.05   #8

    halte ich grundsätzlich für falsch.
    wenn man ein gepflegtes äusseres hat, dann ist es egal ob man lange oder kurze haare, nen bart oder ne vollglatze hat

    ich glaube kaum, daß ein kompetenter mensch, der durchaus das zeug hat z.b. in den vorstand einer großen firma gewähl zu werden, daran scheitert, weil er lange haare hat.

    ich weiß ja nicht, was du für eine vorstellung über die chefebene hast, aber das sind alles nur menschen.

    es ist klar, daß jemand, der nach aussen einen ungepflegten eindruck macht, es in der chefriege schwer hat. aber wenn man ungepflegt ist, hat man es auch mit kurzen haaren schwer.
     
  9. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 09.01.05   #9
    Also bei einem guten Friseur kann man aus langen Haaren sicher immer was rausholen. Die Metal-Matte wirst du als Bakkaufmann sicher vergessen können, aber in einer KFZ-Werkstatt kümmert das keine Sau. Guck halt, dass es gepflegt aussieht, dann geht das schon.
     
  10. profane666

    profane666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    7.05.05
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 09.01.05   #10
    Ist leider nicht so. ;)

    Ganz sicher.
     
  11. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 09.01.05   #11
    Ich hab schon mit langen Haaren in der Bäckerei gearbeitet...von daher...
    Bank oder Autohaus sind sicher extreme Sachen. Da darf man ja fast nichts an sich individuell gestalten. Tattoos sind im Handwerk wie Maurer, Dachdecker, Fliesenleger etc. meistens egal wenn es nicht gerade ein Hakenkreuz auf der Stirn ist. Lange Haare wohl auch.
    Eine Freundin von mir hat ein Friseurlehre gemacht und durfte keine schwarzen Klamotten tragen. Ich habe in meinen Ferienjobs immer Ranzklamotten getragen außer bei den "Vorstellungsgesprächen".
    Ehrlich gesagt finde ich es auch recht albern mit 30 oder so jeden Tag im Beruf T-Shirts zu tragen wo Die Motherfucker Die draufsteht.

    Allgemein kann man eigendlich sagen je höher die Tätigkeit ist die man ausübt desto wichtiger ist es sich neutral anzuziehen und die Haare zu schneiden.

    Was ich bis heute nicht verstehe: Wiso müssen Büroangestellte die die ganze Zeit unter sich sind Anzüge tragen? Die sieht doch keiner. :confused:
     
  12. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #12
    naja ich mach ne Ausbildung als Industriemechaniker, das ist des denen sowas von egal was für T-shirts/Klamotten du anhast. Wird doch eh nur dreckig.... :p
     
  13. bambula

    bambula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    950
    Ort:
    RuhrgeBEAT !!!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    408
    Erstellt: 10.01.05   #13
    das kommt dann von dir... mom was war da noch?
    - kontinuierliches eröffnen von threads, die meist immer geschlossen wurden
    - keine fundierten aussagen, kein bezug auf zitate
    - zwanghafter versuch mod zu werde :D :D :D (entschuldigung) ich mußte an einen guten witz denken :rolleyes:

    uvm

    ------------------------

    zum thema:
    ich denke ein gepfelgtes äußeres ist schon angebracht, abgesehen von der kleidung (die ist ja meist berufsabhängig) kommt es dann auf das gepflegte kopfhaar an. versplisste haare machen beispielsweise keinen guten eindruck.
     
  14. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 10.01.05   #14
    Also komm, offensichtlicher geht es nicht ...

    *Moderatorwannabe* :screwy:

    Sorry, aber ist einfach so ... man wird es nicht von heut auf morgen.

    Zum Thema:

    Ich denke, der erste Eindruck zählt sehr stark. wie z.b bei Bewerbugsgesprächen. Erst wird er denken "huch" ... aber wenn du ihn überzeugst mit deinem Charakter und deiner Arbeitseinstellung. kein Problem ...
     
  15. Sonntagsfahrer

    Sonntagsfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.05   #15
    Da magst du recht haben, die Frage ist aber, ob man ueberhaupt die Chance bekommt sich persoenlich vorzustellen.

    Wenn Personaler Bewerbungen in den Fingern haben, ist einer der ersten Blicke derjenige aufs Foto. Und wenn dabei was unangenehm auffaellt (wie z.B. Frisur, Kleidung, Schmuck, Tattoos,..) landet die Bewerbung umgehend im Abfall. Verschaerft wird das ganze dadurch, dass in den meisten Unternehmen wirklich viele Bewerbungen einer "Vorauslese" unterzogen werden, um die Anzahl der geigneten Kanditaten auf ein kleines Mass zu reduzieren.

    Es gibt allerdings, wie schon einige gesagt haben, Jobs wo es wirklich egal ist. Aber wer will die schon, da verdient man ja nix.... :D
     
  16. Loogie

    Loogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    15.04.09
    Beiträge:
    59
    Ort:
    in dem land wo milch und honig fließt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.01.05   #16
    Ist doch so. ;)

    Ganz GANZ sicher.
     
  17. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 11.01.05   #17

    ist so. garantiert :great:
     
  18. balufreak

    balufreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    11.11.10
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 13.01.05   #18
    Also ich arbeite als Informatiker in einem Büro.
    Ich habe auch lange Haare und komme mit bandshirts zur arbeit. Im Sommer war ich sogar mit kurzen hosen, Converse schuhen und Bandshirt am arbeiten.

    Ich denke einfach, wenn man seinen Job gut macht, dann hat man auch mehr freiheiten bei der Kleiderwahl.