Jochen Weigand sagt Hallo!

von schlagzeugvideocoach, 26.08.20.

  1. schlagzeugvideocoach

    schlagzeugvideocoach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.20
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ulrichstein
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.08.20   #1
    Hi zusammen,

    nachdem ich relativ wenig Erfahrung im Umgang mit Foren habe, hab ich offensichtlich gestern gleich mal gegen die Regeln verstoßen und wurde als Werbung eingestuft.
    Das war nicht meine Absicht, ich wollte einfach mal Hallo sagen und erzählen, was ich so mache. Sorry dafür, also versuche ich es nochmal:

    Mein Name ist Jochen Weigand, ich bin Schlagzeuger und Schlagzeuglehrer und ich glaube es soll ja auch klar gestellt sein: Ich mache das hauptberuflich seit ca. 20 Jahren, bin also natürlich sozusagen immer gleichzeitig als "Gewerbe" und auch als Musiker und Musiklehrer aus Leidenschaft tätig, das lässt sich ja gar nicht trennen. Aber ich versuche mich hier mal einfach ein bisschen näher vorzustellen:

    * Baujahr 1980, verh., 2 Kids
    * Schlagzeug begonnen mit 6 + erster Unterricht, 1 Jahr Pause mit ca. 11/12, danach nicht mehr aufzuhalten (Dream Theater und vielen anderen tollen Bands sei Dank)...
    * im jugendlichen Alter viele versch. Bands und Schulorchester, viel eigene Musik
    * nach einer Ausbildung in einem "normalen" Beruf dann die Möglichkeit mit 19 in eine "Profi"-Coverband einzusteigen ("Angel Landing", Rock-Cover, ca. 120 Auftritte/Jahr in D/CH/A, für ca. 8 Jahre)
    * dann mit 21 (nach dem Zivi und harten Jahren mit "normalem" Job + Musik) der Wechsel und die Entscheidung nur noch Musik zu machen + angefangen selbst zu unterrichten
    * als Freelancer und mit festen Bands unterwegs, viel Unterricht, erste eigene Workshops, Schlagzeug-Ausbildung in Musikvereinen etc.
    * selbst immer wieder Unterricht genommen und viele Workshops+Clinics besucht etc.
    * mit 24 dann die Anfrage von einem neuen Bandprojekt mit eigener Musik Richtung Nu-Metal/ Linkin´Park - Studioaufenthalte in CZ, USA - leider ist aus dem Projekt aus versch. Gründen wie so oft nichts geworden - aber super Erfahrung und bezahlter Trip nach L.A. und die einmalige Chance in den legendären Cello (jetzt Eastwest)-Studios mit tollen Leuten aufzunehmen...
    * 2007-2009 dann berufsbegleitender Lehrgang "Schlagzeug im Unterricht" an der Bundesakademie in Trossingen absolviert und staatl. Anerkennung als Musiklehrer für Schlaginstrumente
    * 2009 mit der "Steffi-Mira Band" Songs aufgenommen + einige Gigs gespielt, u. a. 6-fach ausgezeichnet beim Deutschen Rock- u. Poppreis (leider gibt es das Projekt nicht mehr)
    * 2010-2012 als Dozent für mainpop beim Bandcamp an der Bayer. Musikakademie tätig (u. a. mit Benny Greb, Stephan Emig)
    * seither weiterhin als Freelancer unterwegs mit Aushilfen und Gigs aller Art, als Schlagzeuglehrer an versch. öffentlichen Musikschulen tätig
    * ab 2019 dann neben Gigs nur noch Privatunterricht in eigenen Räumlichkeiten + Idee/Konzept für Unterrichtsangebote online
    * ab 2020 "schlagzeugvideocoach.de" mit YouTube-Videos und Webseite und allem, was da so dranhängt...

    Was dann auf uns alle zugekommen ist, wisst ihr ja... für mich irgendwie komisch, da ich vor der ganzen Misere sozusagen schon "raus" war und mich auf mein neues Projekt konzentriert habe - allerdings tun das natürlich jetzt viel mehr Leute und auch die Top-Leute, denn es ist ja ansonsten alles weggebrochen. Grds. glaube ich kein großes Problem, jeder hat andere Fähigkeiten und eine andere Art oder legt auf andere Dinge wert, aber die Leute müssen einen natürlich auch finden und werden sozusagen oft auch von der Masse "erschlagen".
    Ich versuche ganz einfach mein Ding zu machen und gehe Schritt für Schritt, in der Hoffnung, dass ich viele Leute für Schlagzeug begeistern kann, dass Leute einen echten Nutzen draus haben und einfach auch neben den großen Namen im Online-Business ein weiteres Angebot in Deutsch da ist. Wichtig ist mir auch, dass es halt nah an der Praxis und direkt umsetzbar ist.
    Jedenfalls hatte ich bereits mein erstes "Drumcamp" unter dem Namen "schlagzeugvideocoach" an der Bayer. Musikakademie in den Osterferien geplant und es waren tatsächlich auch alle Plätze belegt - musste es aber dann aus den bekannten Gründen leider absagen. Ab da wurden dann nach und nach alle anstehenden Gigs und Veranstaltungen abgesagt.
    Ich hatte auch vorher schon meine "Live-Lessons" für Unterricht per Videochat in Planung, wollte aber eigentlich noch abwarten, bis unsere Breitbandversorgung hier endlich besser ausgebaut ist. Trotz schmaler Verbindung habe ich das dann direkt gestartet und es wurde von den Schülern glücklicherweise auch gut angenommen.
    Seither versuche ich regelmäßig neue Tutorials für YouTube zu erstellen, arbeite an meinen Konzepten für die kommenden Videokurse und feile an allen Ecken und Enden (Audio, Video, Noten, Organisation etc....)

    Natürlich versuche ich mich auch selbst als Musiker und Drummer permanent weiterzuentwickeln. Jeden Tag direkt frühs Übungpad und je nach Tagesablauf und anstehenden Aufgaben, Familie usw. dann noch eine längere Übesession am Drumset, täglich neuen Input holen und eben auch Schlagzeug leben und lieben - wie wahrscheinlich die meisten hier!

    Musikalisch mag ich vieles und bin da grds. offen. Ich liebe natürlich die einschlägigen Drummer-Platten, bin großer Simon Phillips-Fan (also nicht nur als Drummer, sondern seine Musik), Benny, Anika - was soll man sagen?! Ansonsten unterscheide ich in den meisten Fällen nur zwischen "guter" und "schlechter" Musik bzw. gefällt mir oder eben nicht.

    Equipment: In der Hauptsache spiele ich mein Sonor S-Classix in ebony. Kessel usw. je nach Bedarf: Toms in 10,12,14,16" und BD in 20 und 22" (die 22er in stratawood-Finish). Snares fast immer Sonor S-Classix 14x5, ansonsten noch Pearl Masters BRP 14x6,5 und Free Floating 14x5. Für Experimente noch 6x18-24" Octobans.
    Zweites Set ist ein Yamaha Hipgig Rick Marotta als "kleines Besteck" für kleiner Gigs, Proben etc. - Schlagwerk Cajon mit Pedal usw. wenn es noch kleiner/leiser/perkussiver sein soll. Diverse Percussions nach Bedarf fürs Set oder so: Shaker, Cowbells, Tambourines, Chimes etc.
    Mein kleines Homestudio: Focusrite Saffire+Octopre, Shure/Oktava/ja - auch t.bones..., Yamaha Monitore, Logic, Frontier Alphatrack etc.
    Becken: alles Meinl Byzance - 18" Extra Dry Thin Crash, 14" Extra Dry Hihats, 20" Extra Hammered Thin Crash, 22" Sand Crash-Ride (ohne Nieten)
    Hardware: Sonor (Toms, Becken), Yamaha (Snare, Hihat, Single Pedals), Tama Iron Cobra Doppelpedal
    Felle: variere ich nach Bedarf, aber immer Ambassador Coated auf den Snares. Oft auch Coated Resos am Set. Ansonsten komme ich meistens mit Ambassador oder Emperor in clear und in coated sehr gut klar. Bassdrums: Ambassador/PS3/EMAD meistens ohne Dämpfung oder nur Simon Phillips Rolle. Big Fat Snare Drum-Auflagen...
    Sticks: VicFirth - meistens MJC4, div. Brushes, Rods, Mallets, Dom´s Padstick
    Monitor: im Studio und beim Üben meistens Beyerdynamic DT-770M, ansonsten InEar StageDiver-3, Porter&Davies BC-2 (mit Gibraltar-Unterteil), Behringer Mixer+EQ
    Sonstiges: Yamaha Clickstation, Boss-DB 90 Metronom, Slapklatz

    Ich hab bestimmt noch Einiges vergessen, aber ihr habt mal einen Eindruck...
    Mir ist bewusst, dass man nicht jedem gefallen kann und es auch viele Leute überall im Netz gibt, die gerne austeilen oder (vor-)verurteilen.
    Das ist sehr schade und auch völlig unnötig, man hat ja immer die Wahl, ob man etwas weiter anschaut oder anklickt. Ich glaube auch, dass es gerade jetzt wichtiger denn je ist, dass wir Musiker zusammenhalten und versuchen unsere "Kunst" hochzuhalten - wo es gerade keine Livegigs mehr gibt, immer mehr Auftrittsmöglichkeiten und Locations wegfallen und Musiker/Techniker/Lehrer etc. aufhören müssen etc. Die Drum-Community ist einzigartig und es passiert wahnsinnig viel, manchmal kommt man gar nicht hinterher. Aber letztendlich geht es doch um den Spaß an der Musik, das Begeistern für die Musik (Publikum, neue Schüler/Kids), die persönliche Weiterentwicklung und das Miteinander. Jeder kann von jedem profitieren und etwas Positives beitragen. Davon bin ich fest überzeugt und ich glaube auch, dass es abseits der bekannten Top-Namen sehr viele tolle Leute gibt, die hart arbeiten und richtig gute Sachen auf die Beine stellen, egal ob "Profis" oder eben Hobby-Musiker oder was die schon alles gemacht haben etc.

    Ich wünsche euch allen weiterhin Viel Spaß und Erfolg beim Trommeln!
    Jochen

    P.S.: Ich traue mich jetzt gar nicht mehr hier ein YouTube-Video einzubetten. Wer mag kann ja selbst schauen, ich hänge mal ein paar Bilder von mir und meinem Equipment an!

    _DSC5975.jpeg
    20160715_150321.jpeg
    20180414_114900.jpeg
    IMG_0162.jpeg
    Bildschirmfoto 2020-08-25 um 08.52.31.png
    ssk-DSC_0032.jpg
    P3070086.jpeg
    PadSerie1.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. musikfan50

    musikfan50 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.20
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.09.20   #2
    Hallo Jochen,
    echt interessant das alles über dich zu lesen. Du hast ja eine echte Musikkarriere Hinteer dir.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. schlagzeugvideocoach

    schlagzeugvideocoach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.20
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ulrichstein
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.09.20   #3
    @musikfan50 Danke, dass du es gelesen hast!
    Und hoffentlich hab ich sie noch nicht hinter mir - da muss noch was kommen! :great:
     
  4. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    1.101
    Kekse:
    956
    Erstellt: 11.09.20   #4
    bleibt trotzdem Werbung, was sonst?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. schlagzeugvideocoach

    schlagzeugvideocoach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.20
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ulrichstein
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.09.20   #5
    @punkadiddle Vielen Dank für deine Meinung - in der Form, dass ich auf meine deutschsprachigen YouTube-Videos für Schlagzeuger*Innen hinweisen möchte bestimmt. Es ist aber auch so, dass ich leidenschaftlich gerne Musiker, Schlagzeuger und Lehrer bin und natürlich macht man das ja auch, um sein "Schaffen" zu präsentieren. Klar bin ich als "Berufsmusiker" auch Unternehmer, aber dadurch auch automatisch ausgeschlossen, mich mit anderen auszutauschen oder einfach nur gerne Musiker zu sein?
    Ich habe jedenfalls versucht, möglichst ohne direkte Werbung auszukommen und es hat ja auch jeder die Möglichkeit selbst zu entscheiden, ob er sich (kostenlose) Inhalte ansieht oder wegklickt.
    Ist nur meine persönliche Meinung und ich möchte wie gesagt nicht gegen Regeln verstoßen. Trotzdem Vielen Dank für deine Meinung und das Lesen.
     
  6. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    1.101
    Kekse:
    956
    Erstellt: 11.09.20   #6
    Du must dich ja gar nicht entschuldigen oder rechtfertigen. Ich finde das völlig ok. Die Menschen, die von Musik leben, müssen sehen, wo sie bleiben. Wenn du durch das MB neue Schüler findest, die dich bezahlen, sei dir das herzlich gegönnt.

    Mich nervt nur dieses Drumherumgerede.

    Grüße
     
  7. schlagzeugvideocoach

    schlagzeugvideocoach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.20
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ulrichstein
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.09.20   #7
    Es tut mir leid, dass dich das nervt und es ist wirklich nicht meine Absicht. Hier haben wir einfach unterschiedliche Ansichten und das ist völlig ok.

    @punkadiddle Noch ein kleiner Nachtrag, nachdem ich jetzt nochmal genau nachgelesen habe, wofür diese Rubrik "Steckbriefe" ist und auch meinen Beitrag nochmal durchgelesen habe:

    "Der Bereich Steckbriefe im Drummer-Forum soll Usern die Möglichkeit geben, sich der Community vorzustellen. Der Selbstdarstellung sind hier keine Grenzen gesetzt. Viele Nutzen diesen Bereich um sich vorzustellen und auf die eigenen Praxiserfahrungen hinzuweisen.
    Der User-Showroom im Drums-Forum ist ein virtueller Ort, um sein Profil als Schlagzeuger hier im Musiker-Board vorzustellen. Hier könnt ihr euch präsentieren und auch gern ein bisschen angeben. Welches Equipment spielt ihr? Wie sind eure Drum-Skills? In welchem Genre fühlt ihr euch spielerisch wohl? Wann habt ihr angefangen Schlagzeug zu spielen? Welche Tipps und Tricks habt ihr für die Community?! In welcher Band spielt ihr und wann kann man diese auf Tour sehen?! Derartige Fragen und Infos bzw. Fotos oder Videos zum persönlichen Set-Up können in den Steckbriefen genannt werden. Es ist immer wieder interessant, wie viele unterschiedliche Musiker sich hier im Musiker-Board befinden. Neben Anfängern finden sich auch zahlreiche Musiker, die hauptberuflich die Trommelstöcke schwingen. So ergibt sich eine große, breit aufgestellte Drummer-Community."

    Hier werden also explizit auch Musiker, die das hauptberuflich machen, nicht ausgeschlossen. Ich habe nirgends einen klickbaren Link gepostet im Beitrag.
    Es war gedacht als Steckbrief im Sinne des Forums, in dem ich mich vorstelle. An welchem Punkt genau ist es Werbung oder eine Suche nach Schülern?
    Ich meine das jetzt überhaupt nicht böse und hinterfrage einfach für mich, ob ich etwas falsch gemacht habe...
    Die ursprüngliche Idee war, Interessierte auf meine kostenlosen YouTube-Tutorials aufmerksam zu machen. Das habe ich ohne das "Drumherumgerede" als kurze Info fälschlicherweise unter Steckbriefe - wirklich aus Unwissenheit und bestimmt auch Dummheit - gemacht. Ich dachte, wer möchte, der kann einfach klicken. Das habe ich verstanden, dass das nicht ok ist und richtigerweise gelöscht wurde.
    Also habe ich mich ganz einfach als Teil der Drummer-Community mit einem Steckbrief vorgestellt.
    Vielen Dank und Grüße!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    1.101
    Kekse:
    956
    Erstellt: 12.09.20   #8
    Hallo Jochen,

    noch einmal: Ich finde es völlig ok, dass du auf diesem Weg anstrebst, neue Schüler für deine Kurse zu finden. Dass du nicht umsonst arbeitest, sondern, wie du selber ja nicht müde wirst, zu betonen, staatlich anerkannter Musiklehrer bist und von deinem Unterricht lebst, ist doch völlig legitim. Wenn man sich die Mühe macht, ein Browserfenster mit deiner Homepage zu öffnen, ist sofort offensichtlich, dass du deine Dienstleistung verkaufen willst und nicht gänzlich altruistisch nur daran interessiert bist, der Welt neue, gut ausgebildete Trommler zu bescheren.

    Auch das ist imho völlig ok.

    Dieses imho nervige Gequatsche
    empfinde ich persönlich eben als nerviges Gequatsche und Drumherumrederei. Selbstredend willst du NICHT auf deine kostenlosen Kurse, sondern auf die Kurse aufmerksam machen, für die du bezahlt werden willst.

    Ob das im Sinne dieses Forums ist, will ich gar nicht beurteilen und dafür bin ich auch sicher nicht zuständig. Ich habe nur etwas dagegen, wenn man versucht, mich und andere zu verar*

    Keep on trommelin`
     
  9. Calaway65

    Calaway65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.09
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    2.886
    Ort:
    Hildesheim
    Kekse:
    5.213
    Erstellt: 12.09.20   #9
    Ich finde es beeindruckend mit welch einem Selbstbewusstsein du davon ausgehst seine Gedanken lesen zu können. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. schlagzeugvideocoach

    schlagzeugvideocoach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.20
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ulrichstein
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.09.20   #10
    Hi nochmal,

    Absatz 1 stimme ich dir völlig zu.

    Zu deiner Feststellung bezüglich kostenlos oder nicht: Es gibt derzeit auf meiner Webseite überhaupt noch kein Kaufprodukt. Ja, ich möchte tatsächlich irgendwann Geld damit verdienen, dass ich Menschen, die das freiwillig und gerne tun mit Videokursen und digitalen Inhalten versorge.
    Derzeit ist es so, dass ich unglaublich viel Mühe, Zeit und Geld darin investiere, dass ich kostenlose Inhalte erstelle und natürlich möglichst viele Interessierte erreichen kann.

    Warum jetzt aber mein Steckbrief und die Tatsache, dass ich von Musik lebe, ein "Verarschen" von anderen darstellt, wird mir nicht klar - zumal ich nirgends verheimlicht habe, dass ich davon lebe - aber es eben auch nicht aktiv oder versteckt beworben habe. Man kann meinen Steckbrief doch einfach ignorieren, man muss kein kostenloses Video klicken und schon gar nichts kaufen (nochmal: es gibt noch überhaupt kein Kaufprodukt und ich suche derzeit auch keine Schüler für "normalen" Unterricht).

    Es gibt viele, die wissen es zu schätzen und nehme solche Inhalte gerne an - natürlich gibt es bestimmt auch viele, denen das, was ich tue, nicht gefällt. Das ist auch völlig ok. Aber ich kann einfach nicht verstehen, warum man das so verurteilen muss und warum bei einigen wenigen die Meinung entsteht, dass entweder alles nur noch gratis sein muss oder dass Leute, die regelmäßig kostenlose Inhalte bieten, dann nicht mal auf ihre Webseite oder (in meinem Fall später) auf ihre Kaufprodukte hinweisen dürfen. Hab ich zwar hier im Beitrag nicht gemacht, aber ich meine das in Bezug auf YouTube usw.
    Viele der großen Kanäle in der Richtung (gerade bei den Drummern, z. B. Mike Johnston) werden oft richtig hart angegangen dafür, dass sie nach vielen kostenlosen Inhalten mal auf ihre Produkte hinweisen - obwohl die Leute regelmäßig und gerne die gratis Inhalte nutzen. Das ist schade und auch irgendwie naiv und unverschämt.

    Wie auch immer: Ich fürchte, dass wir beide da einfach nicht zusammen kommen in dem Punkt. Und das ist ja auch irgendwie für uns beide ok. Ich danke dir trotzdem ehrlich für deine Meinung und vor allem dafür, dass es immer sachlich geblieben ist. Es ist ja auch gut, wenn es unterschiedliche Meinungen gibt. Natürlich möchte ich auch nur Leute ansprechen, die das möchten und wirklich niemanden verarschen.
    Also wer sich durch meinen Steckbrief verarscht oder belästigt fühlt: Einfach ignorieren und wegklicken, kein Browserfenster öffnen und nicht auf meine Webseite gehen.

    Aber danke, dass du es dir angesehen hast und ich wünsche dir Alles Gute und vor allem weiterhin Viel Spaß mit der Musik! Wir haben glaube ich sowieso schon genug Zeit hier für die Diskussion verwendet, die wir hätten mit Musikmachen oder Üben verbringen können
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    1.101
    Kekse:
    956
    Erstellt: 12.09.20   #11
    ja nun, danke für die Blumen!
     
  12. Calaway65

    Calaway65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.09
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    2.886
    Ort:
    Hildesheim
    Kekse:
    5.213
    Erstellt: 12.09.20   #12
    @schlagzeugvideocoach Alle Achtung, dass du es schaffst so ruhig zu bleiben. Was punkadiddle hier abzieht ist nämlich vieles, aber bestimmt nicht sachlich! Er unterstellt dir nämlich irgendwelche versteckten Hintergedanken, ohne dass es dafür irgendwelche Anzeichen gäbe.

    Ich frage mich, wie das in seiner Welt wohl aussieht. Darf jemand der als Musiker sein Geld verdient, sich nicht in einem Musiker-Forum anmelden, ohne ihm direkt unterschwelligen Kundenfang unterstellen zu müssen? Darf jemand der als Musiker sein Geld verdient, das in einem Subforum, dass explit zum Vorstellen der eigenen Person ("Hallo, ich bin der Neue und das mache ich.....") gedacht ist, das nicht äußern, ohne ihm direkt unterschwelligen Kundenfang unterstellen zu müssen? Weitere Kommentare dazu spare ich mir mal lieber, sonst werde ich noch unsachlich.....

    Von mir gibt's jetzt jedenfalls erst mal ein dickes Willkommen an Board! :prost: Ich bin mir sicher, dass du mit deinen offensichtlich sehr vielen zu teilenden Erfahrungen, das Board sehr bereichern wirst. :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  13. schlagzeugvideocoach

    schlagzeugvideocoach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.20
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ulrichstein
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.09.20   #13
    @Calaway65 Vielen Dank für deine lieben Worte! ;-)

    Naja, Ruhig bleiben kann ich schon - natürlich ist das hart, gerade wenn man soviel reinsteckt. Man muss im Netz glaube ich auch wirklich einen dicken "Panzer" entwickeln, damit man sich nicht ärgert. punkadiddle schrieb ja erst "ja nun, so bin ich halt" und hat es dann abgeändert.

    Das ist leider weitverbreitet irgendwie mittlerweile, dass viele meinen, man müsste andere sofort beurteilen, maßregeln, alles bewerten und kommentieren etc. (ohne die Fakten zu kennen). Meine persönliche Meinung dazu generell: Jeder kann denken, meinen und natürlich auch äußern, was er möchte - soviel ist klar. Es hört aber für mich immer da auf, wo es eben andere zu Unrecht betrifft oder die dadurch Schaden nehmen könnten (in welchem Zusammenhang und welcher Auswirkung auch immer, von emotional, körperlich bis wirtschaftlich).
    Da sollte man evtl. überdenken, wie man ist oder ob man das Recht dazu hat. Das war jetzt mal ganz allgemein gesprochen und ich will es jetzt ja auch nicht dramatisieren - alles gut. Es ist nur eine kleine Diskussion in einem Forum. Niemand soll sich hier angegriffen fühlen oder provoziert. Man muss aber schon auch seine Meinung oder eine Klarstellung schreiben dürfen, gerade wenn sie sich an die Fakten und Regeln hält. Und wenn es das Thema betrifft, für das man brennt - umso mehr!

    Mit sachlich meinte ich grds. vom Ton her, ohne persönliche Beleidigungen o. ä. - aber du hast schon recht.
    Aber ich glaube wie auch schon gesagt, es führt zu nichts ausser schlechter Stimmung - deshalb: Belassen wir es dabei und verstreuen ab sofort nur noch positive Energie ;-)

    Also Vielen Dank nochmal an dich und es gibt zum Glück auch fast ausschließlich Leute, die positiv zurückmelden oder auch mit konstruktiver Kritik, die absolut erwünscht ist und mir sehr weiterhilft.

    Ich persönlich gehe jetzt in den Proberaum, so ganz privat und alleine als Musiker. Oben genanntes Drumset braucht meine Zuwendung!
    LG an alle und frohes Schaffen!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    1.101
    Kekse:
    956
    Erstellt: 12.09.20   #14
  15. schlagzeugvideocoach

    schlagzeugvideocoach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.20
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ulrichstein
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.09.20   #15
    Ja klar, aber das hab ich doch auch nie verheimlicht oder aktiv in meinem Steckbrief beworben (und damit die Forenregeln beachtet)...
    Du hast die Webseite durch Adresseingabe im Browser oder nach Besuch meines Profils besucht und dir die Seiten angesehen. Dann hast du jetzt gerade die Links reingesetzt, nicht ich.

    Es gibt noch kein Kaufprodukt für Online-Videokurse - darauf habe ich mich bezogen. YouTube und das dazugehörige Begleitmaterial sowie weitere Online-Geschichten sind alle gratis. Live-Lessons und Workshops/Camps sind Ergänzungen dazu. Steht auch alles im Steckbrief. Dein Zitat ist auch nicht vollständig: "ich suche derzeit auch keine Schüler für "normalen" Unterricht". Aber das macht auch keinen Unterschied - ich wüsste nicht, warum ich jemanden fragen muss, was ich auf meiner Webseite anbiete?
    Ich verstehe nicht so ganz worauf du hinaus willst: Bereits im zweiten Absatz des Steckbriefs steht eindeutig drin, dass ich das beruflich mache. Du hättest nicht weiterlesen müssen oder jemals die Webseite besuchen müssen.

    Ich denke, es ist alles gesagt. Es kann sich ja jeder frei entscheiden und auch eine Meinung dazu bilden. Nochmal: Ich akzeptiere deine Meinung: Für dich ist mein Steckbrief versteckte Werbung und Verar.... - das werde ich leider nicht ändern können.
    Nichtsdestotrotz: Alles Gute für dich!
     
  16. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.815
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Kekse:
    21.983
    Erstellt: 13.09.20   #16
    Herzlich Willkommen schlagzeugvideocoach :hat:

    Deine Vita finde ich interessant. Auch der Versuch, zunächst in bürgerlichen Vorstellungen beruflich Fuß zu fassen, um festzustellen, dass es eben für Dich anders sein muss, ist als Suchbewegung vielleicht gar nicht so selten.
    Weiß nicht, ob Du darüber schon mal nachgedacht hast, aber falls Du in Sachen Recording gut aufgestellt bist, könnte auch das Einspielen von Drumtracks (trotz aller schon existierenden VSTis) vielleicht noch ein weiteres "Standbein" sein :)

    Dann hätte punkadiddle noch einen Grund mehr zu nölen und ich vielleicht eine weitere Option Drums für meine Songs zu bekommen :D - und selbstverständlich gegen Bezahlung, punkadiddle :evil:
    Wenn ich den Verlauf hier im Thread lese, wundert es mich zunehmend weniger, dass das MB bei mir mehr und mehr das Image eines WoZi-Gitarristen-Schrebergarten-Vereins hinterlässt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. schlagzeugvideocoach

    schlagzeugvideocoach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.20
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ulrichstein
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.09.20   #17
    Hi @mjmueller und Vielen Dank! ;-)

    Das Einspielen mache ich tatsächlich ab und an für versch. Projekte. Meist so, dass ich eben dann die "Rohspuren" einfach weitergebe. Also du kannst mich jederzeit sehr gerne anschreiben. Das "schlagzeugvideocoach"-Ding ist gerade mein neues Projekt mit Videos, als "Musiker" gibt es mich ja schon lange und auch auf einer eigenen Webseite (jochenweigand.de).

    Allen einen schönen Sonntag! LG!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    4.506
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Kekse:
    5.700
    Erstellt: 16.09.20   #18
    Herzlich Willkommen auch von mir.

    Cooler Steckbrief, und Respekt für dein Schaffen.

    Ich habe im April mit dem Schlagzeuspiel begonnen, erst autodidaktisch, mittlerweile bin ich bei Drumeo angemeldet. Damit komm ich auch gut zurecht.
    Zu Beginn des Lockdown war es nicht so einfach einen Lehrer zu finden...

    Ich wünsch dir viel Erfolg mit dem Projekt!

    :)
     
  19. schlagzeugvideocoach

    schlagzeugvideocoach Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.20
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ulrichstein
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.09.20   #19
    @stonarocka Hey, Vielen Dank! Finde ich super, dass du angefangen hast und dir direkt auch Input holst!
    Ich denke auch, man muss für sich selbst herausfinden, womit man am besten klar kommt. Dazu gehören ja viele individuelle Faktoren...

    Und du kannst ja dann ergänzend jederzeit noch überlegen, ob du dir vor Ort mal jemanden suchst (wird ja hoffentlich irgendwann wieder besser möglich sein...) für bestimmte Fragen oder der/die mal auf die Hände schaut usw.

    Jedenfalls wünsche ich dir ganz Viel Spaß und Erfolg beim Trommeln! :)
     
  20. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    15.128
    Ort:
    CH
    Kekse:
    73.743
    Erstellt: 18.09.20   #20
    Hallo Jochen :)

    Das war dann wohl meine Wenigkeit, die Dir da ein wenig auf die Finger gehauen hat ... ;)

    Du hast ja bereits festgestellt, dass nicht alle User Deine Vorstellung als Steckbrief interpretieren, sondern mitunter auch als Werbeträger. Ich finde es grundsätzlich ok, wenn man hier in den Steckbriefen auf seine Tätigkeiten hinweist, gleiches gilt ja auch für die Signaturen in Foren. Solange das hier drinnen bleibt ist mir (uns?) das Wurscht - nicht zuletzt hast Du Dich ja auch vorgestellt. In den anderen Fachtehemen und -Foren werde ich Hinweise auf Deine Angebote allerdings auch künftig löschen - da fahren wir zurecht einen recht rigorosen Kurs hier im Board. Daher dies bitte in Zukunft beachten. :)

    Schön wäre, Dich auch in anderen Fachthemen diese Forums als User und Beitragender begrüssen zu dürfen, damit dies nicht nur alleinig bei dieser Vorstellung bleibt. Damit hast Du es sozusagen selbst in der Hand, ob es dabei bleibt oder Du Dich als engagierter User auch langfristig einbringen möchtest.

    In diesem Sinne, herzlich willkommen und viel Spass hier!

    Limerick
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping