Johnson E-Gitarren - Eure Meinung bitte.

von Joa, 02.10.04.

  1. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 02.10.04   #1
    Hallo,

    da ich von meiner billigen Johnson Dobro so begeistert bin, frage ich mich, ob die E-Gitarren einen ebenso guten Eindruck machen. Mich interessieren die Gretsch- und Rickenbackerkopien von Johnson. Die Gretsch 6120-Kopie habe ich trocken nur mal kurz angecheckt. Klang schon ganz ordentlich und urig. Das war das einzige Modell von Johnson in dem Laden. Johnson hat laut GUITARmagazin eine weltklasse Paulakopie erschaffen, streng limitierte Auflage zum Schnäppchenpreis.

    Hat jemand so ein Teil? Und wie ist Eurer Eindruck, sind das eventuell Alternativgitarren zu den Originalen?

    Grüße, Joachim
     
  2. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
  3. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 03.10.04   #3
    Sehr schöne Gitarre für 500 Euro. Wie die Johnsons ausschauen, weiß ich doch. Trotzdem danke, Phili.

    Sonst nur EPI- und Ibanezplayer hier? Wie auch sonst.

    Greets, Joachim
     
  4. elconlagibson

    elconlagibson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    15.02.05
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.04   #4
    nee, Gibson :rolleyes: prohl :rock: :rock:
     
  5. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 03.10.04   #5
    Glückwunsch.

    Besser kann man die Kohle nicht aus dem Fenster werfen.
     
  6. elconlagibson

    elconlagibson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    15.02.05
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.04   #6
    Ansichtssache...
    Naja, besser kann man das Geld wirklich nicht anlegen, da kommst du mir mit keiner deiner Gitarren ran.
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.10.04   #7
    Der Lord mit den 6 Saiten hat das Teil. Hat sogar ein kleines Mini-Review irgendwo geschrieben.

    Das ist allerdings wohl wirklich ein Spezialmodell, das AMI vielleicht mehr oder weniger zum Selbstkostenpreis rausgehauen hat. Erinnere mich an einen Artikel in dieser Richtung (nicht der in der guitar, irgendwo anders)

    Ich kenn eine normale Paula von denen, fand die ok. Fast besser als die Epi Standard ;-)
     
  8. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 03.10.04   #8
    Hat wer gerufen :D ?

    Also ich kann sie Dir nur empfehlen.Hält locker mit den Gibsons mit, LOCKER.Nach Aussagen eines Ebayers, toppt sie seine Gibson Zakk Wylde und Epiphone Joe Perry

    Zitat:

    "ich besitze eine Epiphone Joe Perry Boneyard und eine Gibson Zakk Wylde Custom und ich verspreche,dass dieses Baby hier beide in den Schatten stellt.Falls ich hier Mist erzähle,nehme ich sie auch gerne wieder zurück!!

    Ich erfinde das nicht.War vor kurzem in einer Auktion zu lesen :great:
    Wenn Du eine zwischen die Krallen bekommen kannst,dann tu das verdammt nochmal!
    "Geschenke" gibts nicht alle Tage ;)
     
  9. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 03.10.04   #9
    Lord: Du meinst, die Johnsonpaula ist jetzt nicht mehr zu haben über den Handel?

    Übrigens verstehe ich den Typen nicht, der sich von den besten Stücken seiner Sammlung trennt. Oder er hat zwei davon.

    Elcon: Schau Dir bei den Gibsons (egal welche) die Verarbeitung der Bodys genauer an. Echt schlapp, das man dafür noch draufzahlen soll.
    Bei den meisten ist der Lack nach 10 Jahren hinüber (klebt - nicht mehr polierbar, Risse).


    Joachim
     
  10. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 03.10.04   #10
    Böse Gibson zahlste du nur Namen mehr net......
    Ich leg mir für das Geld lieber 2 geile Jackson oder ESP Gitarren zu, hab ich viel mehr davon also so ne Gibson Gitarre die eh net wirklich gut gebaut ist...

    ist Ansichtssache...
     
  11. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 04.10.04   #11
    Also ich finde nicht das ne Gibson rausgeschmissenes Geld ist, du kannst mir sagen was du willst bei einer vernünftigen Gibson (nicht studio oder so) ist die Verarbeitung den günstigeren Gitarren weit überlegen. Die Sache mit den Lack kommt daher dass Gibson spezielle Lacke verwendet die hauchdünn und weich sind, dadurch klingen sie besser. Natürlich bezahlt man bei Gibson den Nahmen mit, damit aber auch die Garantie, das nur die besten Gitarrenbauer (in der Preisklasse) und vernünftige und getrocknete Hölzer verwendet werden. Außerdem Stimmt es, das wenn du eine Gibson 30 Jahre behältst, der Wert über den Neupreis liegt. Aber trotzdem finde ich, das es keinen Sinn macht sich eine günstige Gibson zu kaufen, weil da einfach andere Abstriche gemacht werden müssen als bei Firmen wie Johnson. Also wer ne gute günstige Gitarre sucht fährt mit ner Johnson denk ich besser als mit Gibson die genau so (billig) ist.
     
  12. Joa

    Joa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 04.10.04   #12
    Außer der potthäßlichen Melodypaula hat Gibson doch nichts in der unteren Preisliga. Und damit wäre der Johnsonthread gestorben, weil ja doch nur alle auf den VW Golf und die Gibson Paula vertrauen. Da weiß man, was man hat.

    Joachim
     
  13. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 04.10.04   #13
    Im Handel sowieso schon lange nicht mehr!
    Einzige Möglichkeit sind Kleinanzeigen und Ebay.Die sind schon ewig lang vergriffen

    So ist das für gewöhnlich bei Sammlern oder Leuten,die sie sich nur spaßeshalber zum ausprobieren gekauft haben und sich sowieso jede Gibson erlauben können.Was ja nicht auf jeden zutrifft ;)
    Nur können sie sichs halt leisten so richtig "markengeil" zu sein.So erklär ich mir das.
     
  14. Fender

    Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
  15. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 04.10.04   #15
Die Seite wird geladen...

mapping