Johnson Standard LP vs. Johnson Professional

von Uhu, 13.02.05.

  1. Uhu

    Uhu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.05
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.05   #1
    huhu, kann mir bitte einer der Johnson Besitzer sagen, wie ich im Laden die Johnson Professional von der Standard unterscheiden kann? Will mir keine standard andrehen lassen :)
    Klanglich sicherlich aber wenn man beide noch nie gehört hat isses schwer
     
  2. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 13.02.05   #2
    Die beiden kannst Du schon vom Design her unterscheiden. (Siehe unten)

    Allerdings wurden bis 2001 Johnson Guitars verkauft, die so wie die jetzigen Professionals aussehen. Kommt aber bei weitem nicht an die jetzigen ran. Unterscheiden kannst Du die beiden daran, dass die jetzige ein verziertes Logo hat und die Inlays schimmern, während die der alten nur stumpfes mattes Plastik waren.

    Standard:
    [​IMG]

    Professional: <- Hat auch ursprünglich ein Pickguard drauf ;)
    [​IMG]
     
  3. Uhu

    Uhu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.05
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.05   #3
    danke für die Antwort aber biste sicher das alle profs das geschwungene Logo haben ? ich dachte das haben nun alle neueren Johnsons
     
  4. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 13.02.05   #4
    Das neue Logo (Johnson EST 93) wird erst seid November 2004 auf dem Headstock. Aber Du solltest eine davon nehmen. Der Verkäufer aus unserem Musicstore hier sagte, dass die EST 93 Reihe (in diese die neuen Johnson fallen) eine hochwertigere Qualität hat und das die Qualitätsstreuung (von gut bis schlecht) nicht mehr so enorm ist.
     
  5. Uhu

    Uhu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.05
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.05   #5
    jupp das ich so eine nehme is klar aber ich glaube das auch die aus der standard Serie , wenn sie nach Nov 2004 gebaut wurden, das neue Logo tragen und dann bin ich wieder am Anfang. Gibt es keinen genauen Unterscheidungspunkt der 2 Modellreihen (bis auf die Inlays ? )
     
  6. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 13.02.05   #6
    Vom Sound her klingt die Prof. wärmer und bassiger als die Standard. Das Sustain der Standard ist nicht so ausgeprägt wie das der Prof. und das Gewicht ist geringer.

    Rein optisch hast DU bei der Standard das (den?) "Diamanten Inlay" auf dem Headstock nicht. Aber da die INLAYS der Std. leicht gewinkelt sind, fällt es sofort aus, dass Du eine Std. in den Händen hast! Der Headstock ist außerdem auch schmaler.

    ALLDAS o.g. ist imho das wichtigste, was Du wissen und beachten solltest.

    Aber nochmals zwei Bilder. (Auf denen Du den Unterschied vom Design am besten sehen kannst)

    Standard:
    [​IMG]

    Prof.
    [​IMG]
     
  7. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 13.02.05   #7
    also der eindeutigste unterschied der mir daran noch auffält ist das die inlays bei der standard im 3. bund anfangen und bei der prof. im 1. Das sollte es sehr leicht machen die auseinander zu halten
     
  8. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 13.02.05   #8
    Es wurden auch Standard Gitarren gefertigt, die Inlays bereits im ersten Bund haben. <- erste Produktionsreihe.

    Beweisfoto:

    [​IMG]
     
  9. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 13.02.05   #9
    oh stimmt. nagut aber der headstock is ein eindeutiger unterschied.
     
Die Seite wird geladen...

mapping