JOYO JP-04 POWER SUPPLY 4

von nemesiz, 26.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. nemesiz

    nemesiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    176
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 26.01.16   #1
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. robin taylor

    robin taylor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.12
    Beiträge:
    653
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    704
    Kekse:
    2.577
    Erstellt: 26.01.16   #2
    Da gibt es eventuell ein paar Einschränkungen zu beachten. Ich meine z.B. beim Voodoo Labs PP2+ gelesen zu haben, dass der Kaltgerätestecker-Ausgang nur eine gewisse Anzahl Ampere durchleiten kann. Das muss für das JOYO nicht stimmen aber ich würde es befürchten. Auf der Rückseite steht z.B. direkt unter dem Ausgang T500mA bei 220-240V.

    Eventuell ist das im Handbuch genauer spezifiziert?
     
  3. nemesiz

    nemesiz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    176
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 26.01.16   #3
    Im Netz findet man leider nix! Hoff Thomann/Harley Benton bekommt die auch mal in Zukunft, wie den Rest der Joyo-Reihe !
     
  4. Saitenrookie

    Saitenrookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.11
    Zuletzt hier:
    10.05.18
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    173
    Kekse:
    982
    Erstellt: 26.01.16   #4
    Auf den Bildern kann man doch gut erkennen dass der Ausgang quasi 1 zu 1 durchgebrückt ist.
    Die 500 mA beziehen sich bestimmt nur auf die Stromaufnahme des Netzteils bei der Umwandlung in 9VDC.
     
  5. miko0001

    miko0001 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.13
    Zuletzt hier:
    11.11.18
    Beiträge:
    709
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    5.106
    Erstellt: 26.01.16   #5
    Das ist die Angabe für die Schmelz- oder Feinsicherung, die sich unter dem kleinen Deckel der Kaltgerätebuchse versteckt.
    T 500 mA -> 0,5 A träge

    Einfacher Test:
    Sicherung entfernen, wenn dann noch Strom an der 2. Kaltgerätebuchse ankommt, dann sind beide 1:1 gebrückt und somit stünde dir an dem durchgeschliffenen Stecker volle Netzleistung (2300 W bei 10 A-Sicherungsautomat, 3680 W bei 16 A-Sicherungsautomat) zur Verfügung.
    Wenn nicht, dann nur ca.115 Watt abzüglich dessen, was das Joyo selbst verbraucht.
     
  6. robin taylor

    robin taylor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.12
    Beiträge:
    653
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    704
    Kekse:
    2.577
    Erstellt: 26.01.16   #6
    Ich lasse mich gerne belehren! :great:

    Dann kommt das Netzteil für mich auch in Frage :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping