JTM 60

von Daniel Johns, 26.02.04.

  1. Daniel Johns

    Daniel Johns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #1
    wie ist der amp so? wo liegen die unterschiede zu dein JCM modellen. würdet ihr euch diesen amp kaufen? die gehen ja immer recht günstig bei ebay weg!
    ciao
     
  2. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 26.02.04   #2
    Vollröhre , schöner , marshall-typischer , höhenbetonter , brillianter Zerrsound , Clean sound ist der absolute Müll , in meinen Augen recht störanfällig für irgendwelche Defekts.
    Kein besonders toller Druck aber trotzdem brauchbar.





    gruß
    David
     
  3. Matschberg

    Matschberg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #3
    Also ich hatte mal einen JTM30, denke dass die recht ähnlich sind.

    Also ich fand den Cleansound eigentlich ziemlich gut und den Zerrsound ultrabeschissen. Hab dann immer mit nem SD-1 gespielt, dann wars ok.

    "Vollröhre" ist wiedereinmal reichlich übertrieben, denn in dem Teil sind zig ICs verbaut. Der zerrsound klingt überhaupt nicht röhrig sondern ziemlich kratzig. Wie soll man auch nen vernünftigen Zweikanaler mit nur 3 ECC83 bauen...

    Störanfällig stimmt... sinnvollerweise sind die Lüftungslöcher genau über den Endröhren angebracht, dass heißt, die ganze Hitze von den Röhren zieht in den Amp rein. Nach ner Stunde spielen ging bei mir dann schonmal der Sound weg.

    Also: kauf dir von dem Geld lieber was besseres

    Michael
     
Die Seite wird geladen...

mapping