K&M 18880 vs. 18950

von Jascha, 18.06.06.

  1. Jascha

    Jascha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #1
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 18.06.06   #2
    Ich hab den 18880. Rein technisch betrachtet hat man zwar weniger Beinfreiheit als beim 18950, in der Praxis gibts aber keine Probleme, und ich bin ja nicht gerade der Kleinste. ;) Mein Auswahlkriterium war neben Stabilität vor allem auch die Handhabbarkeit und das Gewicht. Der 18880 wiegt grad mal 2 Kilo. Unglaublich. :)

    Wenn ich mich nicht irre, brauchst du allerdings einen anderen Aufsatz. Der von dir verlinkte geht nur für den 18950.
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 19.06.06   #3
    jop,
    hat Jay recht!
     
  4. skymaster

    skymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Südostoberbayern
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    126
    Erstellt: 26.06.06   #4
    Ich habe mir kürzlich den 18950 mit dem Aufsatz 18952 gekauft. Meine beiden Keyboards sind keine Leichtgewichte (RD700SX unten und XK-3 oben), doch das Ding steht bombenfest. Grund dafür sind die Ausgleichsschrauben an den Füßen, mit denen Du eventuelle Bodenunebenheiten ausgleichen kannst. Die hast Du halt beim 18880 nicht, dh der könnte schon mal wackeln.
    Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Teil.

    skymaster
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 26.06.06   #5
    ....da stellt sich die Frage, ob man jemals sein Setup auf einen unebenen Boden stellen würde, das ist mir zumindest noch nicht untergekommen....
    ciao,
    Stefan <--- zufriedener 18880-Besitzer

    P.S.: und wenn bestellen dann nicht bei Big T sondern hier - bester Service von Welt (Freitag bestellt, Ware ging Freitag raus, Samstag war sie da....)
     
  6. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 26.06.06   #6
    geht der 18950 eigentlich höher einzustellen als das plagiat von bespeco (95 cm, bzw viel höher als das)? Wenn ich an dem Ding stehend spielen will, muss ich mich ziemlich krumm machen, obwohl ich nur 183cm lang bin...


    Ansonsten: der Bespeco steht ebenfalls wegen der ausgleichschrauben, aber dafür wird er leicht instabil, wenn man die obere ebene zu weit nach hinten herauskommen lässt...
     
  7. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 26.06.06   #7
    @stefan64: Ich hatte das bis jetzt zweimal. In einem urigen Biergarten gleich an der Wand vom Wirtshaus in einem Geröllfeld. Mit den Auszieh-Beinchen vom Rhodes gehts ganz gut, aber mit einem X-Ständer hast du wirklich deinen Spaß....
     
  8. skymaster

    skymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Südostoberbayern
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    126
    Erstellt: 26.06.06   #8
    Dann hast Du aber bis jetzt Glück gehabt ;)
    Ich hatte das Problem schon öfter. Mal waren die Bühnenelemente nicht 100%ig gleich hoch, mal war's so eine Bretterbühne in einem Veranstaltungsraum eines Gasthauses (wo sonst Bauerntheater oder ähnliches stattfindet) usw.
    Auf alle Fälle wackelt's jetzt nimmer :great:

    @ Cheldar:
    Man kann die Beine recht weit rausfahren. Wie hoch er dann allerdings genau wird, habe ich noch nie ausprobiert, da ich im Sitzen spiele.

    Grüße,
    skymaster
     
  9. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 26.06.06   #9
    Ein Punkt könnte vielleicht noch sein, dass man den 18950 mit den vier Klappbeinen meines Wissens etwas kleiner zusammenpacken kann. Andererseits wiegt er laut K&M auch das Doppelte vom 18880.
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.06.06   #10
    Hi,
    ich habe den 18950. Zwischendurch sogar zwei und ich bin auch mehr als zufrieden.
    Bin selber 1,82 und habe schon mehrmals im Stehen gespielt. Hab aber selber sehr Kurze Beine ;)

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping