Kabel + Schriftzug

von just-matze, 09.02.05.

  1. just-matze

    just-matze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    19.09.05
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #1
    Hallo,

    es gibt da eine Seite wo erklärt ist, wie man sich selbst Gitarren + Lautsprecherkabel selbst bauen kann. Kennt ihr eine solche Seite?
    Ach und kann man irgendwo Schriftzüge kaufen?`z.b. einen von Marshall, zum Aufkleben vorne auf die Box oder so?

    MfG
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.02.05   #2
    Schriftzüge gibts öfters "gebraucht" bei ebay

    kannst auch mal beim Musik meyer (deutscher vertrieb von marshall) nachfragen. da kriegt man auch coole Aufkleber (wenn du da den Marshallprospekt bestellst, kriegst sogar n Halfstack-Schlüsselanhänger :great: ohne den geh ich NIEMALS fort :D)

    Kabel selbermachen ist einfach..

    du kaufst dir z.B. 100m *g* Gitarrenkabel

    http://www.sommercable.com/1__produkte/1__0_produktuebersicht/1__liste_3080.html

    für Lautsprecher und Signalkabel (=Gitarrenkabel) muss es ein Coaxial-Kabel sein!!

    kaufst zwei 6,3mm Mono-Klinkenstecker (am besten von Neutrik :great:)

    dann löten...die Abschirmung kommt an die Spitze des steckers, wenn ich das noch recht weiß....:rolleyes:

    Lautsprecherkabel gibts auch, hat halt dickeren Querschnitt!

    ACHTUNG: das ganze lohnt isch erst, wenn du gut löten kannst, weißt, wo wlecher kontakt hingehört und do oft ein kabel brauchst in einer gaaanz bestimmten länge. ansonsten ist fertig kaufen billiger.
     
  3. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 09.02.05   #3
    Nope, genau andersrum ... der "heisse" Innenleiter kommt an die Spitze der Klinke, die Abschirmnung an den langen geraden Kontakt.

    Für Lautsprecherkabel musses nicht unbedingt koaxial sein, solange es nicht zu lange wird (Einstreuungen). Wenns nur vom Top zur Box drunter gehen soll, langt auch ein normales Zweiadriges, sollte aber schon speziell dafür gedacht sein, sprich: hat nochmal ne dicke runde Isolierung aussenrum. Home-Hifi-Kabel mit entsprechenden Querschnitten gingen theoretisch auch, halten aber einfach nichts aus.

    Wichtig nur sonst noch: kein Instrumentenkabel als LS-Kabel verwenden, das raucht dir ab!

    Viel spart man sich allerdings nicht dabei, eher gar nichts. Lohnt eigentlich nur für Sonderlängen oder wenn man spezielle Stecker möchte.

    LS-Kabel z.B.: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Zubehoer/Kabel__Stecker/Cordial_CLS225.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping