Kabel zur Verbindung von Powermate 1000 AUX mit Soundkarte

von saki, 15.06.16.

Sponsored by
QSC
  1. saki

    saki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.16   #1
    Hi,weiss jemand welches kabel ich brauche damit ich aus der Pa direkt in meine Soundkarte den Ton aufnehemen kann?Danke

    Benuzt wird eine Dynacord Powermate 1000 alte serie.
     
  2. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    3.327
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    757
    Kekse:
    20.764
    Erstellt: 15.06.16   #2
    Man kann jetzt auf diese recht kurz und allgemein gehaltene Frage genauso kurz und bündig antworten:

    Dieses Kabel.
    https://www.thomann.de/de/cordial_cfy_15_wpp.htm

    Damit kannst du z.B. aus AUX1 und AUX2 rausgehen und damit in den Line-In einer Standardsoundkarte. Das scheint ja das Ziel zu sein, das man aus den spärlichen Angaben ableiten kann. Ob das sinnvoll ist, gut klingt und immer ohne Störgeräusche funktioniert sei jetzt mal dahingestellt. Aber das war ja nicht die Frage.

    Ansonsten mal etwas näher beschreiben, was die Idee dahinter ist (warum AUX und nicht Recording-Out, der das Main-Signal führt?) und was für Anschlüsse die nicht näher definierte "Soundkarte" denn eigentlich hat...
     
  3. saki

    saki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.16   #3
    Weil ein bekante meinte ich sollte über die Aux in meine Audiointerface von Steinberg Ur22mk2 rein.Nartürlcih habe ich noch Rec out und Main out.MIr geht es nur das ich es richtig verbinde und ich eine vernünftige Tonquali habe.Danke
     
  4. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    3.327
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    757
    Kekse:
    20.764
    Erstellt: 15.06.16   #4
  5. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 18.06.16   #5
    Die AUX Wege bringen immer nur ein Monosignal. Daher ist es sinnfrei hier AUX1 und Aux2 zu nutzen. Ein beliebger AUX weg reicht. Vorteil des AUX Weges ist, dass man einen vom Stereomix unabhänigen Mix erstellen kann.

    Ansonsten nutz man hierfür den Rec Send (Chinch) Ausgang oder den Main Output (Klinke). Bei beiden Ausgängen erhält man den Stereomix, abhängig von den Stereo Main Fadern. Daher kann es sein, dass der Pegel (oder auch die Pegel) unter Umständen unpassend ist (sind).

    Je nach Eingangsbuchse der Soundkarte benötigt man dann eben die entsprechende Leitung.

    Im Falle eines AUX Weges muss man per Y-Adapter oder interner Beschaltung der Soundkarte das Signal dann auf den zweiten Weg setzen. Andernfalls kann man ja auch Mono Aufnehmen oder eben die eine aufgenommene Einzelspur duplizieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping