Kabeladapter-Wirrwarr

von Grundkurs, 01.02.08.

  1. Grundkurs

    Grundkurs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    441
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.115
    Erstellt: 01.02.08   #1
    Hallo!
    Heute ist mein Art Tube MP Preamp angekommen und ich wollte das Ding mit meiner Audiophile 2496 Recordingkarte verbinden. Die Karte hat 2 Cinch-Eingänge. Der Preamp hat einen XLR und einen Klinke 6,3 Ausgang.
    1. Gibt es einen hörbaren Unterschied zwischen Klinke und XLR? Ich würde nämlich gerne über das XLR Kabel in den Computer gehen, aber ein XLR->2 x Cinch Adapter finde ich nirgendwo zu kaufen. Da wäre es doch einfacher ein stinknormales kurzes 6,3 Klinke-Kabel zu nehmen, hinten mit einem Adapter auf 3,5 Klinke kleinzumachen, mit dem dann in das Y-Kabel Klinkeneingang zu 2 x cinch gehen. Aber irgendwie klingt das schon total umständlich.
    2. Falls ich nun ein XLR-Kabel nehme das hinten einen 6,3 Klinke-Ausgang hat und dann dieses mit dem Klinkenadapter auf 3,5 Klinke stutze und dann wieder über das Y-Kabel Klinkeneingang zu 2 x cinch...aaaahhhh....*verwirrt*!!! Hat jemand vielleicht Erfahrung mit sowas?
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 01.02.08   #2
    es gibt doch so kleine Adapter, die wie ein Stecker aqussehen von 6.3 auf 3.5 Klinke ->
    http://www.preis-kampf.com/WAR/PRODIMG/ART110020700.JPG und da dann mit dem 3.5Klinke auf 2 x Cinch Kabel rein.
    XLR nützt Dir eh nix, da hier das Signal symetrisch drauf ist und die Audiophile wohl keine symetrischen Eingänge hat - das macht eh nur wirklich Sinn bei größeren Kabelwegen.
     
  3. Grundkurs

    Grundkurs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    441
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.115
    Erstellt: 01.02.08   #3
    Alles klar, also einfach Klinke 6,3 mit dem Adapter auf 3,5 runter und damit dann ins 2x cinch Kabel rein....danke!
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    820
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 02.02.08   #4
    Blödsinn, Du nimmst einfach ein Adapterkabel 6,3 mm auf Cinch. Du hast ja nur ein Monomikrofon. In Deinem Sequenzer stellst Du dann eine Monospur ein und nimmst in diese auf.
     
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 02.02.08   #5
    jup - da hab ich nicht richtig nachgedacht -
    artcore hat natürlich Recht - auf der Klinke kommt ja ein symetrisches Signal raus und muß auf asymetrisch Cinch gebracht werden.
    :schäm:
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    820
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 02.02.08   #6
    Ob der Klinkenausgang symmetrisch ist, bleibt noch die Frage. Mir kommt der eher asymmetrisch vor. Darum ging es auch nicht. Es ging um die einfachste Verbindung.
     
  7. Grundkurs

    Grundkurs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    441
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.115
    Erstellt: 06.02.08   #7
    ja ihr habt beide recht, wenn man mit der Klinke über 2x cinch geht, wird nur einer von den beiden Eingängen angesteuert! Danke für die hilfreichen Antworten
     
Die Seite wird geladen...

mapping