Kabelfrage!

von xMariox, 08.05.07.

  1. xMariox

    xMariox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    23.05.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #1
    Hallo!

    Hab mir diese Gitarre: http://cgi.ebay.de/S402-GBK-Standar...66QQihZ017QQcategoryZ2384QQrdZ1QQcmdZViewItem

    und dieses Effektgerät: http://cgi.ebay.de/Digitech-Modelin...0QQihZ008QQcategoryZ46669QQrdZ1QQcmdZViewItem

    gekauft, Verstärker und Boxen hab ich in meinem Zimmer schon stehen. Was für Kabel brauch ich jetzt um das alles zu verbinden?

    Hab mir das hier bestellt, das ist richtig, oder? http://www.amazon.de/LiveSound-3m-C...8909325?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1178647943&sr=8-1

    Aber brauch ich noch eins?
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 08.05.07   #2
    Ein Kabel von Gitarre zum Effekt, ein Kabel vom Effekt zum Verstärker. Macht ...

    Ulf
     
  3. xMariox

    xMariox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    23.05.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #3
    Also zwei mal das selbe? Das das ich bestellt habe?
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 08.05.07   #4
    Ein Instrumentenkabel von Gitarre bis zum ersten Gerät reicht aus. ;)

    Gitarre > Instrumentenkabel > Effekgerät > Patchkabel > Verstärker > Boxenkabel > Box
    Was ist das genau für Equipment?
     
  5. xMariox

    xMariox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    23.05.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #5
    "Wega Modul 42V" steht drauf, hat lauter Eingänge hinten, also das Anschließen sollte kein Problem sein. Aber was GENAU für ein Kabel brauch ich denn jetzt noch? Als Patchkabel verwend ich doch genau das selbe nur kürzer, also brauch ich doch 2 von den Teilen. Und mein Verstärker steht ca 40cm überm Boden, wenn ich da 20cm Patchkabel hab hängt das Effektgerät doch in der Luft oder steht so dass ich mit meim Fuß nich drankomm und garnix einstellen kann...
     
  6. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 08.05.07   #6
    wenn es keine patchkabel in ausreichender länge gibt, dann greifst du auf ein instrumentenkabel zurück.

    der unterschied ist, das patchkabel eher für kürzere strecken benutzt werden, da bei kurzen kabeln das signal weniger beeinflusst wird. somit sind patchkabel nicht so aufwendig aufgebaut, weil es einfach nicht nötig ist

    ab einer bestimmten länge sollte man dann aber doch hochwertige instrumentenkabel verwenden, die sind dann gut geschirmt usw.
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.05.07   #7
    Leute, der WEga-VErstärker ist ein Hifi-Amp :D, (was ja OK ist, wegen des Multis mit Speaker-SIM). Dazu braucht es zusätzlich zum zweiten Kabel einen Adapter 6,3 mm Klinke auf Cinch. (FAlls der Verstärker nicht noch aus den 70er Jahren stammt, dann ist eine Diodenstecker fällig)

    Muss der Thradsteller ab selber wissen, was da für Anschlüsse dran sind. Wir sind keine Hellseher.
     
  8. xMariox

    xMariox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    23.05.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #8
    Also bestell ich das selbe Kabel nochmal...?

    Hab mal n Bild von vorne vom Verstärker gemacht. Das Loch wird 6,5mm sein, da steht Tape 2 drüber. Links ist noch eins mit "Headphones" drüber.
     

    Anhänge:

    • Wega.jpg
      Dateigröße:
      137,2 KB
      Aufrufe:
      69
  9. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 09.05.07   #9
    was hat denn das ding für eingänge? die befinden sich bei hifi zeugs in der regel hinten. du brauchst halt einen eingang wo du externe geräte anschließen kannst

    vielleicht steht das sowas wie AUX?

    mit dem selben kabel wirst du da nicht viel erreichen. da ich nicht glaube das sich hinten am hifi verstärker ein klinken eingang befindet. eher ein chinch stereo (weißer und roter eingang nebeneinander)

    dann bräuchtest du ein kabel von klinke auf chinch. ich nehme an das aus dem kleinen gerät was du dir bestellt hast ein stereosignal kommt. also bräuchtest du sowas hier

    http://www.pearl.de/p/PE1049-Multimedia-3-5-Klinke-Stecker-2x-Cinch-Buchse-1-5m.html

    und noch einen adapter von großer klinke auf kleine klinke

    http://www.pearl.de/p/PE6905-Klinke-6-35mm-auf-3-5mm-Buchse-Audio-Adapter.html
     
  10. xMariox

    xMariox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    23.05.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #10
    Jaja, klar, die ganzen Anschlüsse sind hinten, so'n Adapter hab ich auch. Ich mein bloß dass ich, wenn ich's vorne Anschließ vll. garkein Adapter brauch, weil der Anschluss schon 6,5mm ist.
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.05.07   #11
    Wenn es der einzige Anschluss dieser Art auf der Frontseite ist, dann ist der für einen Kopfhörer/Headphone.
     
  12. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 10.05.07   #12
    Vergiss es ! Das funzt so NICHT !! Das ist ein HiFi Verstärker - das würde er nicht lange mitmachen;)

    lg,NOMORE
     
  13. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 10.05.07   #13
    Doch, ein HiFi-Verstärker wird das bis in alle Ewigkeit mitmachen!

    Wenn der Sound aus dem Effektgerät kommt (inklusive Speaker-Simulation), sollte das auch klanglich kein so großes Problem sein.

    Einzig mit den Lautsprechern sollte man aufpassen. HiFi-Speaker haben eine sehr weich aufgehängte Membran. Wenn man zu sehr reinlangt, fliegt sie leicht mal auseinander. Hier ist also Vorsicht oder ein geeigneter Lautsprecher erforderlich! (Der GroßOnkel hat da mit dem experimentierfreudigen jungen Onkel sehr leidvolle Erfahrungen machen müssen! ;) )

    Ulf
     
  14. xMariox

    xMariox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    23.05.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.07   #14
    Hinten hats ja genug Anschhüsse!
     
  15. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 11.05.07   #15
    Von einem Multi war aber nicht die Rede sondern nur von Kabel ;)

    Über den AUX wirds funzen :great:

    lg,NOMORE
     
  16. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 11.05.07   #16
    wer lesen kann is klar im vorteil
     
  17. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 11.05.07   #17
    JaJa - ich lese aber nur EFFEKT-GERÄT - und mit einem solchem (Dis,Overd.,blablabla..) gehts halt nicht !!;)

    Der Junge denkt vielleicht an einen günstigen Zerrer - 2 Kabel - und gut is es - und das funz nicht

    lg,NOMORE
     
  18. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 11.05.07   #18
    Im ersten Post ist eindeutig von einem gekauften Digitech RP-100 die Rede! Schau Dir einfach mal den Link an oder mach einen kleinen Besuch bei Digitech!

    So, nachdem das geklärt ist, kann dieser Teil der Diskussion wohl beendet werden!

    Zusammenfassung:
    1. Es ist möglich eine Elektrogitarre über das RP-100 an einen HiFi-Verstärker anzuschließen.
    2. Als Eingänge kommen "Tuner", "Tape", "Line" oder "Aux" in Frage. Ungeeignet ist in jedem Fall "Phono". Ein Benutzung eines "Mic"-Einganges mag eventuell zu Übersteuerungen führen (ausprobieren).
    3. Da HiFi-Verstärker in der Regel über Dioden-Buchsen (alt) oder Cinch-Buchsen verfügen, muß ein geeignetes Adapterkabel (6,3mm-Klinke Mono auf Cinch) zur Verfügung stehen. So ein Kabel muß man im Zweifelsfall selber anfertigen, was keine so dramatische Aktion ist.
    4. Eine Schädigung des Verstärkers ist nicht zu befürchten.
    5. HiFi-Lautstprecher sind für eine Gitarre ungeeignet und können leicht beschädigt werden!
    Ulf
     
Die Seite wird geladen...

mapping