Kabelmann

von maxinger, 29.03.06.

  1. maxinger

    maxinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    22.04.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.06   #1
    hi,
    hab mir ne e-gitarre mit Kabel bestellt, will aber vorerst nur auf Kopfhörer
    zocken. Brauch ich da nen Verstärker oder kann ich das an der Anlage zwischenschalten?
    THX
     
  2. Minoried

    Minoried Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Fischen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    962
    Erstellt: 29.03.06   #2
    Tach

    und Herzlich Willkommen im Musiker Board.

    Also soweid ich das jetzt mitbekommen habe,hast du nur eine Gitarre+Kabel.
    Du brauchst mindestens nen Verstaerker ohne gehts nicht auser du hast vielleicht ein Effektgeraet was ich aber nicht glaube;)

    Hoffe das ich dir helfen konnte:great:

    Mfg
    STAY ROCK
     
  3. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 29.03.06   #3
    du brauchst eigentlich nur nen vorverstärker, der dir das signal für die kopfhörer verstärkt.

    der is z.b. ganz gut:
    klick!

    in billig:
    klick mich
    ob das ding was taugt weis ich aber nich
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 29.03.06   #4
    Du meinst ein HiFi-/Stereoanlage? Falls du das machen willst, dann buddel schon mal die Kartons für deine Speaker aus, die werden dann sehr wahrschienlich abrauchen. Wie es mit Gitarre + Kopfhörern in Stereoanlage aussieht... hmm, ich weiß nicht ob das schädlich für die Kopfhörer-Speaker ist, aber es wird definitiv ziemlich beschieden klingen.
    Eine Speakersimualtion (GDI21) davor macht den Sound zwar besser, allerdings, sind die Lautsprecher immer noch stark gefährdet, denn die Membranen vom HiFi-Lautsprechern sind viel zu weich aufgehängt und können der Gitarre nicht lange Widerstand leisten. Außerdem hat eine E-Gitarre Impulsspitzen, auf die kein normaler Hifi-Hochpegeleingang vorbereitet ist.
    Ganz zu schweigen von Endstufe und Boxen.

    Einen Amp-Modeller, wie der Behringer V-Amp, kann man bedenkenlos an eine Stereoanlage anschließen, wenn man am Modeller den Line-Out nimmt (diese Outputs sind speziell dafür angepasst), allerdings könnte man dann auch hier einfach in die dafür vorgesehen Buchse Kopfhörer anschließen.

    Nochmal zusammengefasst:
    Gehe niemals mit einer Gitarre direkt in einer Stereoanlage. Dabei ist es unwichtig, ob du eine Speaker-Simulation dazwischen hängen hast oder nicht, die Membranen sind für die durch die Gitarre entstehenden Impulsspitzen nicht ausgelgt.

    Ich empfehle dir einen kleinen Übungs-Amp wie den Roland MicroCube oder den Vox DA5. Diese sind bedeutend flexibler, klingen viel besser und du brauchst keine Bedenken zu haben, etwas kaputt zu machen.

    Greets.
    Ced
     
  5. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 29.03.06   #5
    Was ist damit? Man kann zwar nicht verzerrt spielen, aber:
    • Standard-Buchse für Gitarren-/Mikrofon-Anschluss mit Pegelregler
    • Eingebauter Gitarrenverstärker
    Gruß,
    Dainsleif
     
  6. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 29.03.06   #6
    Jepp geht, ohne das man sich Sorgen um seine Speaker machen muss.
    Allerdings kann man sich für die 170 Taler auch einen ordentlichen Übungsamp kaufen von dem man dann mehr hat und deutlich flexibler ist.
    Würde ich zumindest so machen und empfehlen.

    Greets.
    Ced
     
  7. The Mad A

    The Mad A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    24.02.11
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.06   #7
    über die anlage zu spielen ist kein problem und zwar so:
    gitarre->Effekgerät/verstärker ->Recording Out Kopfhörerausgang ->Adapter auf Chinch> rein in die anlage.
    allerdings macht es nur mäßig sinn da nochma kopfhörer anzuschliessen.
     
  8. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 29.03.06   #8
    Über einen Kopfhörerausgang muss es aber auch nicht unbedingt toll klingen... Kopfhörerausgänge sind frequenzkorrigiert bzw. -optimiert, wäre das nicht so, hätte man einen äußerst unangenehmen Sägesound aus dem Kopfhörer. Ein Kopfhörerausgang hat (übertragen gesehen) eine eingebaute Speaker-Simulation.

    Eine kleine Frage: Welcher Pegel liegt am Recording-Out an? Da bin ich gerade etwas überfragt...

    Greets.
    Ced
     
  9. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 29.03.06   #9
    Frag doch mal Oma oder Opa ob die noch ein altes Röhrenradio im Keller haben!
    Die Teile klingen richtig geil, war damals übrigens auch mein erster Verstärker.
     
  10. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 29.03.06   #10
    Geil klingen die, ohne Frage, allerdings kann man da nirgends (s)ein Klinkenkabel einführen... ;)
    Entweder man entfernt an einem Ende des Intrumentenkabels die Klinke und lötet sich einen normalen 3poligen Stecker an oder man brauch einen Klinke <=> 3Pol Adapter, und geht dann über den TA-Input rein.
    Allerdings wäre auch diese Methode eher unflexibel...

    Greets.
    Ced
     
  11. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 29.03.06   #11
    Da muss man doch keine 170 investieren.Den microcube gibts für 99€ und der is übergoil^^
     
  12. steffn

    steffn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    497
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    296
    Erstellt: 29.03.06   #12
    edit: bidde löschen.
     
  13. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 30.03.06   #13
    Adapter gibt es für sehr kleines Geld.
     
  14. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 30.03.06   #14
    Gitarre + Stereoanlage = Ungut ^^ Die erfahrung muss ich auch schon machen, zum Glück mit billigen Schrott-Boxen!
     
  15. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 30.03.06   #15
    Ah okay, ich hab mich gerade nochmal schlau gemacht und der Recording-Output ist ebenfalls geeignet um direkt in die Stereoanlage zu gehen. Demzufolge besteht da auch keine Gefahr die Membranen, die Endstufe, etc. zu verheizen.
    Für das Misstrauen meinerseits muss ich mich da entschuldigen, aber lieber zwei Meinungen eingeholt, also eine zerschossene Stereoanlage (egal bei wem) ;)

    Greets.
    Ced
     
  16. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 31.03.06   #16
    nur gitarre und stereoanlage vielleicht. aber wenn du nen vorverstärker oder nen normalen amp dazwischen hängst ist es kein problem. ich spiel momentan so:

    gitarre -> 15W Amp -> Stereoanlage (cooler sound wie ich finde)

    oder auch gitarre -> 15W Amp -> PC -> Stereoanlage (in dem falle ist mein pc mein effektgerät :))
     
  17. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 31.03.06   #17
    Nicht ganz. Du musst schon dazu sagen, dass du aus den Kopfhöreroutput des Amps rausgehst in die HiFi-Anlage. Und da hast du auch nur einen geringen Pegel eingestellt. An den Speaker-Out von einem Amp hängt man nur einmal eine Stereoanlage ;)
    Bei einem Vorverstärker ist die Sache genauso wie bei einem Line-Out/Recording-Out/FX-Send von einem Amp.

    Wie gesagt, den Headphones-Output verwendest du. Was hast du für einen Amp? Viele günstigen Amps haben keinen Speaker-Emulierenden (oh schice, heißt das so?) bzw. frequenzkorrigierten Ausgang, was den Sound über Kopfhörer relativ unangenehm rausbringt... aber man gewöhnt sich dran ;) :)

    Wie schon gesagt, relativ geringer Pegel vom Amp (Kopfhörer-Out) in die Soundkarte und von da aus aus dem Line-Out raus... also auch wieder ungefährlich. Einen zu großen Pegel würde ich keiner Soundkarte zumuten, die kann auch abrauchen, wenn ihrs zu viel ist.

    Greets.
    Ced
     
  18. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 01.04.06   #18
    ja da hast du sicher recht. ich benutze momentan einen cube 15. und ich gehe vom kopfhörer/recording out in stereoanlage bzw pc. ist bei dem amp dasselbe.

    gibts eigentlich übungsamps so um die 15W mit speaker out? wüsste jetzt keinen.
     
  19. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 01.04.06   #19
    Ich auch nicht, aber wenn es so einen Amp gibt, würde ich es trotzdem lassen... ;) :D

    Greets.
    Ced
     
  20. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 01.04.06   #20
    Crate GX-15
    Hab ich hier rumstehen und hat nen Speaker-out, gibts also schon.
     
mapping