Kann ich singen? ;-)

von Aldolaus, 03.07.07.

  1. Aldolaus

    Aldolaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.07   #1
    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin 14 Jahre alt und habe (glaube ich) Talent zum singen. (Behauptet meine Musik-Lehrerin). Jetzt ist es so, dass ich ja in dem Alter im Stimmbruch bin. (obwohl ich den nur beim Singen merke) Meine Töne kann ich jetzt nicht mehr alle soooo gut treffen.... Jetzt habe ich folgende Frage: Lohnt es sich trotz (leichtem) Stimmbruch in einen Chor zu gehen und auch Gesangsunterricht zu nehmen?

    Liebe Grüße,

    Aldolaus
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 04.07.07   #2
    Den Stimmbruch merkt man hauptsächlich beim Singen weil gerade da der Körper sehr deutlich merkt, dass die alten Maße nicht mehr passen.

    In einen Chor zu gehen lohnt sich immer so lange Du Dich nicht unter Leistungsdruck setzt. Wobei man ehrlich sagen muss, dass ein Leistungsorientierter Chor Dich auch bitten wird in ein oder zwei Jahren wieder zu kommen wenn Deine Stimme gefestigter ist.

    Mit dem Gesangsunterricht würde ich allerdings noch warten. Die meisten ernst zu nehmenden Lehrer würden Dich mitten im Stimmbruch abweisen, weil man in der Zeit nicht sinnvoll arbeiten kann. So bald sich Dein Körper an die neuen Längen der Stimmbänder und an die Größe des Kehlkopfes gewöhnt hat, geht das wieder. Bei den meisten Jungs ist das so ungefähr ein bis zwei Jahre nach Beginn des Stimmbruchs der Fall.
     
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.086
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.216
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 04.07.07   #3
    Hallo, Aldolaus,

    ich schließe mich der Eisprinzessin an - ein Chor lohnt sich auf jeden Fall, wobei Du wegen des Stimmbruches halt vorsichtig sein solltest.
    Unser Chorleiter handhabt das im allgemeinen so, daß er unsere "Nachwuchsleute", die aus dem Kinderchor zu uns wechseln und im Stimmbruch sind bzw. hereinkommen, mitsingen läßt (meistens im Alt), damit sie einfach die Erfahrung haben, daß es weitergeht mit Singen (für Jungens in diesem Alter ist Singen ja im allgemeinen recht "uncool", da muß man schon dranbleiben ;) ). Er beobachtet aber die Stimmen genau und gibt auch die Vorgabe, nur "leicht" mitzusingen und keine Anstrengungen zu machen, wenn der Ton nicht so will wie er soll. Wenn sich der Stimmbruch so entwickelt, daß ein Tönetreffen wirklich absolut unmöglich ist, dann ist allerdings eine Singpause angesagt. Die meisten bleiben dann auch nach einer solchen Pause bei uns.
    Also weiterhin viel Spaß beim Singen - und etwas Geduld, bis sich Deine Stimmlage dann endgültig gefestigt hat (und dann wäre auch der rechte Zeitpunkt für Unterricht).

    Viele Grüße
    Klaus
     
  4. donay

    donay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 04.07.07   #4
    jap. hör nur nicht auf zu singen. wenn dich kein chor möchte, dann sing einfach für dich. nicht allzu schwere sachen, aber du kannst schon deine grenzen kennenlernen, wechlse bisschen ab mit hoch/tief etc, dann denk ich wird sich dein körper auch schneller dran gewöhnen etc. aber ja nichts überstürzen, wenndu noch nicht so hoch kannst, dann lass es, und wenn es zu tief ist, dann lass es:)
    was du auf alle fälle machen kannst sind atemübungen, die gehen auch im stimmbruch. das heisst du achtest auf bauchatmung und stütze (siehe suchfunktion:)) da hast du nun reichlich zeit das zu erlenen, was du süäter sehr froh drum sein wirst:)
     
  5. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 05.07.07   #5
    ich würde eine pause einlegen, oder mich zumindest beim chor schonen und nicht in den bass oder tenor quetschen lassen, obwohl du nicht so tief / hoch kommst mit der stimme, das kann eingies versauen. also chor ist ok, nur nicht versuchen irgendwelche stimmen zu singen, die du einfach wachstumsbedingt nicht singen kannst
     
  6. Search 4 Sense

    Search 4 Sense Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    30.05.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Nähe Karlsuh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    671
    Erstellt: 07.08.07   #6
    bin damals auch mit ziemlich stimmbruch in den chor gegangen
    was vllt hilfreicher ist, ist zu hause auszuprobieren welche lieder du singen kannst und dann die stimme solang warm halten, bis das schlimmste stimmbruchmäßig vorbei ist
    mfg tomess
     
Die Seite wird geladen...

mapping