Kann jeder singen lernen ?

von Bolacha Mole, 07.09.04.

  1. Bolacha Mole

    Bolacha Mole Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.04
    Zuletzt hier:
    13.10.05
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #1
    Kann eigentlich jeder mensch singen lernen ?
    Ich würde gerne mal wissen ob man durch ein gewisse Training singen lernen könnte?
     
  2. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 07.09.04   #2
    Hallo!!
    Nun, singen ist nicht gleich singen. Ich zum Beispiel bin ein bis in die Knochen untalenierter Sänger!! Jedoch hab ich mich mal zusammengenommen und versucht mal was aufzunehmen:
    Klick mich!!

    Es hat zwar wenig mit richtigem Singen zu tun, aber ich hab (halbwegs) die Noten getroffen. Viel weiter werde ich zwar nie kommen, aber versuch es doch einfach mal, und schaun wie weit du kommst!

    Falls das nicht die Antwort ist, die du hören wolltest, SORRY!! :)

    tschüss,
    miles
     
  3. Ralle_Razefummel

    Ralle_Razefummel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Nrw
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.09.04   #3
    klar kann jeder singen lernen. genau wie jeder gitarre spielen kann. die einen sind halt talentierter, die einen werden nie so gut wie die anderen, aber trotzdem. aber wichtig ist vorallem beim singen ein lehrer



    @miles, schöne rauchige stimme;)
     
  4. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 07.09.04   #4
    Ein Lehrer ist vielleicht nicht mal so wichitg!! Es ist bloss wichtig, dass man sich nicht krampfhaft an einem Vorbild oder ranmacht. Will sagen, nicht versuchen, jemanden zu imitieren, sondern seine eigene Stimme finden. Sonst kann man sich enomre stimmliche Schäden zufügen.

    Rauchig ja (denn ich bin Raucher :rolleyes: ) , schön,... naja... :mad:
     
  5. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 07.09.04   #5
    Jeder kann singen lernen - wenn er will
     
  6. viNtas

    viNtas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #6
    ich würde vorsichtig sein, wörter wie JEDER zu benutzten.
    Es gibt genug ausnahmen und ich kenne auch solche!
     
  7. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 07.09.04   #7
    Wie gesagt lernen ( Die Technik ) kann jeder nur ob es sich besonders toll anhoert steht auf einem andern Blatt. Und halt immer bedenken das nicht jeder alles singen kann. Wenn ich nunmal z.B. nicht hoch singen kann aendert da auch keine Technik was dran. Klar kann ich dadurch meinen Stimmumfang ein wenig 'dehnen' aber ein Bass wird eben keinen Sopran singen koennen.
     
  8. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 07.09.04   #8
    Das wichtige ist dass man singen kann UND ne Stimme hat, die einigermassen erträglich ist. Kenne Leute die sind sängerisch durchaus nicht unbegabt, aber die Stimme ist nicht ermmm "massentauglich" :D
     
  9. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 07.09.04   #9
    Muss die Stimme das sein, also massentauglich ? Sollte sich ein Kuenstler selbst einschraenken oder verbiegen nur das er massentauglich wird ? Fragen ueber Fragen die jeder fuer sich selbst beantworten muss.
     
  10. Fydrix

    Fydrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    7.09.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #10
    Also es ist durch Studien erwiesen, dass es lediglich 2 % der Menschen unmöglich ist einen richtigen Ton zu treffen, wenn sie versuchen zu singen. Für den Rest gilt es, sich mit jemandem zu treffen, bei dem man sicher ist, dass er singen kann und einfach am Klavier oder mit anderem Instrument zu Anfang erst ein mal zu üben, Töne auf dem Instrument vorzuspielen und dann nachzusingen. So schult man sein Gehör und bekommt Gefühl für seine Stimme. Bei einigen dauert das sehr lange, bei anderen klappt es auf Anhieb, bei manchen (wie gesagt 2%) überhaupt nicht.

    So ich hoffe, diese Antwort konnte helfen.

    MFG Fydrix
     
  11. Farewell

    Farewell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.03.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #11
    laut unserer musiklehrerin kann jeder singen
     
  12. Bolacha Mole

    Bolacha Mole Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.04
    Zuletzt hier:
    13.10.05
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #12
    Ich hab heute mal mit dem Micro rumgespielt und war schokiert das meine stimme sich sehr von der unterscheidet wie ich sie wahrnehme. Eigentlich habe ich das erwartet, aber so einen unterschied :eek:
    Naja ich will kein Sänger werden ala Robbie Williams. Mich würde es nur dann interessieren ob meine Stimme schön anzuhören ist.
    Ich werde mich dann mal diese Woche dazu aufraffen und was versuchen zu singen und es euch hier zeigen. Dann bin ich mal gespannt was ihr dazu meint

    Aber trozdem danke für die antworten erstmal, könt ja ruhig weiter hier posten was ihr über das thema im allgemeinen denkt
     
  13. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 08.09.04   #13
    Hi,

    lernen kann man alles! Ob du, oder andere es später für gut befinden, ist ne andere Frage... ;-)

    Ich möchte zur Zeit auch singen "lernen", mit Töne treffen hab ich eigentlich kein Problem. Geht eigentlich nur noch um richtige Atmung u.s.w., und richtig schreien ohne große Anstrengung, dass find ich ziemlich schwer...

    Besorg dir doch mal ein Buch, Gesangslehrer ist für die meisten zu teuer, 30 € ne Stunde ist keine seltenheit, aber wer diese überzogenen Preise bezahlen will, solls machen...

    Ich hab mir erstmal Vocal Basics von Billi Myer besorg, gibt´s beim AMA-Verlag. Da wird die Stimme erklärt, Stimmsound, Stimmumfang, wie man sinnvoll üben kann! Und so weiter, für den Anfang ganz gut. :-)
     
  14. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 08.09.04   #14
    Joo das ist wahrscheinlich fuer jeden erstmal ein Schock. Du kannst dich vielleicht noch an alte Urlaubsfilme erinnern mit Ton. Wenn man sich das gehoert hat wars auch serh komisch aber so hoeren dich die Leute. Ich hab im Studio mal ein Duett mit einer wirklich serh geilen Saengerin aufgenommen. Wir haben das eingesungen und ihr Teil war wirklich spitze. Sie sass dann nacher in der Regie und wurde immer stiller. Ich hab dann mit ihr geredet und sie meinte das sie sich schrecklich anhoeren wuerde und nie wieder singen. Sie hatte sich auch das erste Mal auf einer Aufnahme gehoert. Es braucht seine Zeit bis man sich dran gewoehnt also mach dir da keine Gedanken. :)
     
  15. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 08.09.04   #15
    Unterricht an Instrumenten ist meistens auch nicht billiger. Fakt ist das du dir mit einem Buch sehr schnell was angewoehnen kannst was einfach falsch ist und dich im weiteren Verlauf behindern kann. Es ist sehr schwer sich eine falsche Technik wieder abzugewoehnen. Dann lieber ein wenig sparen und ein paar Stunden nehmen bevor ich mir selbst den Weg verbaue.
     
  16. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 08.09.04   #16
    Also ich hab auch Gitarre spielen mit Büchern gelernt, hatte nie ein Lehrer, hab mir durch Bücher nie was falsches beigebracht. Also das ist, glaube ich mal quatsch. In dem Buch stehen ja auch keine falschen Techniken u.s.w., dann wär das Buch ja hirnrissig und würde nur schlechte Kritiken bekommen, hat es aber nicht! Und Billy Myer ist ne Gesangslehrerin. ;-)

    Ich hab natürlich nichts gegen Unterricht, der ist meistens gut und kann nie schaden. Aber wie gesagt, ich find´s persönlich einfach zu teuer. Und mit autoditaktischen lernen, hab ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. :-)

    Desweiteren kann man ja auch mit einer gewissen Grundlage (was ein dieses Buch schafft) in den Unterricht einsteigen! Und spart noch mal Geld.
     
  17. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 08.09.04   #17
    hey du singst besser als kurt cobain
    :) :)
     
  18. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 08.09.04   #18
    Nana, gut singt der liebe Hurti sicher nicht, aber er hat so einen unnachamlichen depressiven Ausdruck in seinen Lieder!!
     
  19. rheadude

    rheadude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 08.09.04   #19
    Wenn der liebe Kurt gut singen wollte (und nicht Drogen seine Stimmfähigkeiten einschränkten) dann hat er das auch hinbekommen. Mal ganz nebenbei, Kurt Cobain hatte neben depressiven Ausdrücken in seinen Liedern auch eine EINZIGARTIGE Stimme!
     
  20. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 08.09.04   #20
    Hast du jemanden der ueberwacht ob du das auch wirklich so umsetzt wie es in den Buechern steht ? Ich zweifel in keinsterweise daran das du alles richtig gemacht hast aber wie schnell hat man was falsch verstanden und keiner ist da der einem sagt das es eben so nicht richtig ist. Auch wollt eich in keinsterweise den Wert dieses Buches heruntersetzen. Es geht nur um die Ueberwachung durch jemanden der das proffesionell macht.
    Fuer mich ist es eher wichtig die Grundlagen aus einem Untericht mitzunehmen den darauf kann ich dann aufbauen und mich alleine weiterentwickeln. Ich hatte nur 4 Stunden Gesangsunterricht in denen ich nur die ganze Grundlagen-Theorie reingetrichtert bekommen habe und damit konnte ich dann wieder selbst weiterarbeiten. Wie gesagt lieber am Anfang inverstieren dann wirds nacher leichter.
    Sparen tust du auch nichts dabei wenn du erst spaeter Untericht nimmst weil der Unterricht dann immernoch 30,- Euro in der Stunde kostet ;)

    Jeder so wie er will aber einfach nur mal als Denkanstoss.
     
Die Seite wird geladen...

mapping