kann man Bassgitarre an E-Gitarren Topteil anschliessen??

von thoracic, 13.10.07.

  1. thoracic

    thoracic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    13.10.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.07   #1
    Hi,...vielleicht kann mir jemand diese Frage beantworten?
    Ich mein, klar kann man da nen Bass anschließen,...aber ist das eventuell irgendwie
    schädlich für das Topteil bzw. die Box?

    Gruß, Th
     
  2. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 13.10.07   #2
    Nö, den verstärker juckt das reichlich wenig, der kann diese richtig tiefen signale eh nicht mehr verarbeiten. nur der Speaker wirds nicht lange mitmachen. und es wird sich - wie solls auch anders sein - grausig anhören. Wenns nicht anders geht, nur in normaler lautstärke und nicht verzerren, dann ist es in Ordnung.

    PS: sag nie mehr Bassgitarre, wenn du einen E-Bass meinst. Ok? :)
     
  3. thoracic

    thoracic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    13.10.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.07   #3
    das hört sich gut an, ich brauchs nur zum Aufnehmen, da spiel ich eh nur über ne kleine Kackbox.
    Danke.

    P.S. Normal sag ich auch nie Bassgitarre, wollts nur deutlich machen :D
     
  4. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 13.10.07   #4
    bevor du über eine kleine kackbox spielst und die dann eventuell mit nem kack mikro abnimmst, spiel den bass doch mal direkt in die soundkarte.
     
  5. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 13.10.07   #5
    Na klaro kann man seinen Bass auch über nen Gitarrenamp jagen......jedoch bei zu großer Lautstärke wird deine Billigbox evtl den Geist aufgeben.....hab auch schon nen Bass über meinen Gitarrentopteil im Cleankanal gespielt, über 4x12 Celestions v 30 und das ging...

    Lemmy spielt doch auch JCM´s oder??:D:D

    Nunja evtl ist es sinnvoller deinen Bass via Di-Box in die Soundkarte oder ähnliches...

    MFG:great:
     
  6. sunhole

    sunhole Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    23.12.13
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.07   #6
    Wenn du in deinem Zimmer "LEISE" spielst dürfte es keinen Schaden von sich nehmen, wenn du allerdings damit in einer Band spielen willst wird dir der Speaker nach einiger Zeit durchknallen. Gitarrenverstärker sind nicht auf den Frequenzgang von Bassverstärkern abgestimmt. Nach gewisser aufdrehung des Lautstärkereglers entstehen Wellen, das bedeutet der Verstärker kann diese tiefen Töne nicht mehr richtig Umsetzen und bei genügend Intensität zerstört es dein Speaker. Ausserdem hört man manchmal Knacksen, knarrige Verzerrungen, eben ungewollte geräusche was ein Inidz darauf ist das der amp an seinen Grenzen ist.

    Fazit: Wenn es geht möglichst vermeiden und wenn es nicht geht dann nur leise und notgedrungen.

    Mfg Sunhole:great:
     
  7. Havege

    Havege Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    543
    Erstellt: 14.10.07   #7
    Würde es denn bei meinem Spider II 30 in Zimmerlautstärke gehen?
    Mit Zimmerlautstärke meine ich übrigens so laut, dass sich nachts niemand dadurch gestört fühlt, also Fernseher Niveau (schreibt man das so?)

    Überlege nämlich seit langem mir einen Bass anzuschaffen fürs Recording, es scheittert nur jedesmal daran dass dann kein Geld für einen Bassamp übrig wäre :D
     
  8. sunhole

    sunhole Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    23.12.13
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.07   #8
    Das wäre ja dann echt nicht Laut! Ich denke mal das so eine Lautstärke bestimmt nicht gleich deinen Verstärker zerfetzen würde. Allerdings ist es fraglich wie es sich anhört. Ich würde es vll. ausprobieren aber auf dauer wäre mir das trotz der geringen Lautstärke ein Risiko. Naja einfach ausprobiern =).

    Mfg Sunhole:great:
     
  9. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 14.10.07   #9
    Wie oben gesagt wurde: Gehen tut das. Ich hab sogar mal eine Zeitlang Bandproben über einen 20W Gitarrenamp gemacht. Und der lebt immer noch. :D Gut geklungen hat daas allerdings nicht wirklich. Da fehlte dann doch ein wenig der Druck "untenrum".

    Warum nimmst du fürs Recording nicht einen Modeler bzw. sonstigen kleinen Preamp und gehst damit ins Mischpult oder auch direkt in die Soundkarte.? Das klingt mit Sicherheit besser als wen du einen Gitarrenamp mikrofonierst.

    Zwei preisgünstige, aber für meinen Geschmack jedenfalls durchaus taugliche Teile:

    http://www.musik-service.de/zoom-b-2-bass-effects-pedal-prx395751914de.aspx

    http://www.musik-service.de/korg-ax-5-bass-toneworks-prx395756118de.aspx

    Wenn du sowas gebraucht kaufst, sollte noch genug für den Bass übrigbleiben und du hast eine klanglich durchaus akzeptable Lösung.

    Noch so als leider etwas teurerer Tipp: Wenn du irgendwie günstig an einen gebrauchten Sansamp kommen kannst - zuschlagen! Die Dinger sind mördergeil.

    http://www.musik-service.de/Tech-21-Sans-Amp-Bass-Driver-DI-prx395742107de.aspx
     
  10. Havege

    Havege Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Ludwigshafen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    543
    Erstellt: 14.10.07   #10
    Ich gehe sogar über einen Modeler direkt über USB in den PC (PodXT Live).
    Das Problem ist nur, ich krieg es nicht ohne merkbare Latenz gebacken den Sound auszugeben. Bei 16tel bin ich dann dem PC immer um locker eine Note vorraus, und das ist dann doch extrem verwirrend.
    Liegt wie an der Soundkarte im Notebook, selbst mit ASIO ist die fürs Live Monitoring ungeeignet. Aber ist ja auch nur eine Notebookinterne Karte, da darf man oftmals nicht soviel erwarten :D

    Deswegen nutz ich den Spider am PodXT Live als Monitor, keinerlei Latenz :)
     
  11. mr love metal

    mr love metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Neukirch/Lausitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.10.07   #11
    Achtung!!! das ist mit vorsicht zu genießen! man kann nicht einfach pauschal sagen, dass das Topteil keinen Schaden nimmt... ich weiß natürlich nicht, welchen Bass du spielst und welches Topteil du da hast, aber klar ist auf jeden Fall, dass wenn der Bass aktive PUs hat und du noch dazu mit dem Plek spielen solltest, nimmt der Input auf jeden Fall Schaden! von den Boxen mal ganz abgesehn

    ihr müsst doch erstmal nachdenken bevor ihr schreibt dass da nix passiert :screwy:

    und falls ihr mir das nich glauben wollt, ich hab nen kumpel der hat ne kleine Combo, die eigtl für gitarre geeignet is und hat mit nem passiven Bass drüber gespielt... was is passiert? Der Input wurde übersteuert und die vorstufe is durchgebrannt!! hatte nix mit den Boxen zutun.

    also wenn du wirklich mit nem Bass da drüber spielen willst, dann mach das am besten so:

    1. Du steckst eine Gitarre in den Amp und spielst einfach ein paar chords, dann merkst du dir wie laut das ganze so ungefähr war und verstellst nichts an dem Amp
    2. Dann nimmste deinen Bass und stöpselst den da rin und drehst solange an dem/den Volumenpoti/s bis die lautstärke nicht größer ist als die der Gitarre (am besten ist sogar etwas leiser, wegen den tiefen frequenzen, safety first!)
    und wenn du jetz über den DI-out (sofern dein Amp sowas überhaupt hat) in den Recorder gehst dann lass alles wie's is, aber wenn du mit mikro abnimmst, dann dreh am EQ auf jedenfall die Tiefen raus, sonst sind die schönen Boxen futsch, aber das wurde ja bereits genannt


    ich hoffe ich konnte einiges richtig stellen, falls was falsches dabei war, korrigiert mich (aber nich in der Rechtschreibung :D)


    MFG
     
  12. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 23.10.07   #12
    Also......um das mal richtig zu stellen, du meinst mit höherem Output zerschießt man sich die Vorstufe???? nun ja was ist dann wenn ich meinen Booster vor meinen Amp lege?? dann hab ich ca 20 DB. mehr INPUT:eek::great: und da raucht nix ab...wie denn auch???

    Schonmal gehört das auch berühmte Bassisten über Marshall JCM´s Gitarrentops spielen??? und meine Boxen halten den Bass locker aus....hab Celestions v30...auch auf "Proberaumlautstärke"....

    denn wie du siehst gibt es auch 12 " Bassboxen :rolleyes:

    http://www.musik-service.de/ampeg-svt-12-he-prx395755959de.aspx

    MFG :great:
     
  13. mr love metal

    mr love metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Neukirch/Lausitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 25.10.07   #13
    ich hab geschrieben der Input... nich die vorstufe!
    die is bei nem kumpel mit draufgegang, warum kA...
     
  14. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 25.10.07   #14
    also: das mit dem input bzw der vorstufe ist in beiden fällen humbug. dem amp macht das NICHTS aus. und wenn doch war er vorher schon hinüber. das problem sind wirklich die speaker. gitarrenspeaker sind nicht unbedingt für einen bassound ausgelegt, sonst gäbe es ja keine unterschiedlichen. die gittespeaker sind nichtfür derart tiefe frequenzen des bass ausgelegt, wodurch sie bei hoher beanspruchun über den jordan gehen können.
    bei zimmerlautstärker sollte eigtl nichts passieren, wobei ein 8 zoll gittenspeaker wahrscheinlich eher kaputt geht als z.b. ein v30 12 zöller.
    das m.e. grösste problem sollte jedoch der sound an sich sein:
    ein bass über nen gitarrenmodeller kann ich mir halt einfach nicht vorstellen bzw trifft nicht meinen geschmack. dann lieber wie erwähnt, nen bassmulti kaufen oder direkt einspielen und mit eq bearbeiten.
    soweit meine 2ct
     
  15. Funky

    Funky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 31.05.09   #15
    *alten thread wieder rauskram, weil ich dazu ne frage habe*

    ist n interessantes thema

    würd auch gerne mal ne erklärung haben, warum gitarrenverstärker und -boxen durch ebässe geschrottet werden können.

    meine pc lautsprecher gehen doch auch nicht kaputt, wenn ich lieder mit viel bass höre( und nein, ich habe keinen extra subwoofer)

    was ist da denn der unterschied zwischen solchen boxen und einem gitarrenamp? hab da nicht so die checkung, vllt kann das einer mal erklären.


    interessiert mich nämlich, weil ich bei ebay nen ebass ersteigert habe und den gerne an meinen ac 30 anschließen würde(ja, wird sicherlich nicht berauschend klingen, würde mich aber auch nicht weiter stören)
     
  16. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 31.05.09   #16
Die Seite wird geladen...

mapping