Kann man die Metalldinger an den Bünden entfernen?

von Alvarez, 12.09.05.

  1. Alvarez

    Alvarez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.05   #1
    Hallo zusammen, ich wollte mal fragen ob ich an meinem e-bass die metalldinger die die bünde abgrenzen entfernen kann, oder ob der bass dadurch unbrauchbar wird. Wenns geht, schreibt mir bitte wie, denn die nerven manchmal echt beim spielen.

    Danke im vorraus,
    Euer Alvarez
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.764
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 12.09.05   #2
    sorry, ich checks nicht :confused:
    jemand von euch?

    hast du eine Digicam? mit Bild wärs eindeutig.
     
  3. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 12.09.05   #3
    Meinst du die Bundstäbchen entfernen oder die Inlays ? :D
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 12.09.05   #4
    oder gar die saiten? :p
     
  5. Rudeine

    Rudeine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    7.07.09
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.05   #5
    Ich hab das so verstanden, das er nen Fretless draus machen will.
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.764
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 12.09.05   #6
    ja - die stören natürlich am meisten

    @alvarez: die Frozzeleien sind normal, stör dich nicht daran. Wir sind echt bemüht dir zu helfen, aber bitte nochmal etwas genauer (mit Bild).
     
  7. Darkninja

    Darkninja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    509
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 12.09.05   #7
    Ich denke mal er will nen fretless haben.
    Aber fretless spielen is halt doch schwerer und wen jemand sagt dass, ihn
    die bundstäbchen stören:eek: :rolleyes:,dann denke ich das dieser das level welches man für den umstieg auf den fretless bass benötigt,noch nicht erreicht hat.
     
  8. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 12.09.05   #8
    [​IMG] meinst du diese Metalldinger?

    [​IMG] und willst sowas draus machen?
     
  9. Alvarez

    Alvarez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.05   #9
    Genau, ich will daraus n fretless bass machen, aber was ist an nem fretlessbass schwerer? ist es nicht soagr einfacher zu spielen o.o

    Euer, Alvarez
     
  10. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 12.09.05   #10
    Wenn du dich auf dem Griffbett gut genug auskennst, dann wohl nicht. Aber du musst dann immerhin wissen wo welcher Bund (also wo welche Note) genau liegt sonst klingt es schief.
    Die bundstäbchen sind ja quasi orientierung. Sind sie weg musst du dich an den Punkten oben am Griffbrett richten.
    Spiel erstmal einen Frettless-bass im Musikladen an und entscheide dich dann dafür ob du die Bundstäbchen wirklich rausbaust.
     
  11. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 12.09.05   #11
    Nein, einfacher ists ganz bestimmt nicht. Im Gegenteil, dein Gehör muss geschult sein, du musst sowieso ungefähr wissen, wo die Töne auf dem Griffbrett sitzen.
    Mit Frets positionierst du deine Finger kurz vor dem Bundstab auf der Saite und bekommst den richtigen Ton. Fretless ist also imo nur etwas für fortgeschrittene.

    /edit: na, da war ja mal wieder jemand schneller...
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.764
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 12.09.05   #12
    aus einem "normalen" Bass mit Bünden einen Fretless zu machen ist eine Heidenarbeit.
    Schnell und schlampig ergibt Pfusch - und für 150 Euro bekommst du bereits neu einen ganz brauchbaren Fretless (z.B. Harley Benton).
    Es lohnt also nur bei einem relativ teuren Bass, den du z.B. aus Optikgründen weiterhin benützen möchtest. Und dann wie gesagt: eine Höllenarbeit. Benutz mal die Suchfunktion, du wirst einiges zum Thema Umbau hier finden.
    Schwieriger/Einfacher? Kommt auf deine musikalischen Fähigkeiten an, würd ich mal sagen. Ich habe im hohen Alter von 45 Jahren und nach 30 Jahren Bühnenerfahrung gewagt, einen Fretless zu kaufen. Und hatte nach 1/2 Jahr immer noch Probleme mit der Intonation. Jetzt übrigens immer noch - andere haben das ihr Leben lang.
    Aber das reizvolle am Fretless ist halt der unglaublich geile, singende Ton.

    Bist du bassmäßig bereits vorbelastet? Es gibt ja auch Musiker, die direkt mit Kontrabaß anfangen. Für die gibts von vornherein keine Bünde und da stellt sich die Frage nach leichter oder schwerer gar nicht.
    Bei uns "E-Bassisten" wäre es allerdings ungewöhnlich, direkt mit Fretless zu beginnen.
     
  13. Alvarez

    Alvarez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.05   #13
    Also ich kann bei einen stinknormalen e-bass die meisten bünde greifen ohne hinzuschaun. Und für einem Fretless muss ich am besten schonmal auf nem normalen e-bass üben immer direkt am ende also am steg des bundes zu greifen?
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.764
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 12.09.05   #14
    theoretisch korrekt - leider nur theoretisch
    du wirst schnell feststellen, dass ein Fretless-Bass ein überaus komplexes Gerät ist, wenn du vorher einen bundierten gespielt hast
     
  15. Alvarez

    Alvarez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.05   #15
    Ok dann spiel ich erst aml einen an im Musikfachgeschäft *g

    Danke für die Hilfe =D
     
  16. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 12.09.05   #16
  17. Siegfried Zynzek

    Siegfried Zynzek Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Regensburg - Hamburg - Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 12.09.05   #17
    Hallo,

    interessant wäre es auch, Bordun auf einem Fretless zu spielen ...

    Gruß
    Siggi
     
  18. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.764
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 12.09.05   #18
  19. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 12.09.05   #19
    @gnomine:
    wie, du machst aus einem bass ein banjo?
    krass!
     
Die Seite wird geladen...

mapping