Kann man Stereo-Frequenzweiche brücken?

von magicfinger, 22.10.07.

  1. magicfinger

    magicfinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    14.05.12
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #1
    Hallo, weiss jemand ob es ein Problem gibt wenn ich bei einer Stereo-Frequenzweiche (also einfach nur eine Frequenzweiche mit zwei Eingängen und 2 x 3 Ausgängen) jeweils die Höhen, Mitten und Tiefen zu brücken.
    Ich erhoffe mir, so eine Mono-Frequenzweiche mit einem Eingang und drei Ausgängen, die dann mehr Leistung aufnehmen kann.
    Meint ihr das ergibt Sinn?

    Danke :)
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 22.10.07   #2
    Ich glaube Du bist da auf einem kompletten Holzweg.
    Über eine aktive Frequenzweiche geht gar keine Leistung ,weil Sie ja vor der Endstufe liegt.
    Ich weiss nicht was Du vorhast,aber ich glaube dein Denkansatz ist falsch.
     
  3. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 22.10.07   #3
    ich glaube er meint eine Passive Frequenzweiche. Anderst würde es ja -wie Du schon gesagt hast- keinen Sinn machen.
    Wenn Ja, Elektrisch möglich ist das schon, aber wenn ich jetzt keinen Denkfehler gemacht habe ändern sich die Übergangsfrequenzen durch die zusammenschaltung der Induktivitäten und kapazitäten. Allso eher nicht zu empfehlen.

    gruss

    Fish
     
  4. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 22.10.07   #4
    schließe mich an.

    bei einer aktiv weiche ergibt die frage keinen sinn, die muss keine leistung aufnehmen. und wenn man nur einen Weg braucht nimmt man den einfach und gut is

    bei einer passiven wäre der gedankengang passender, aber die lösung wäre hier eine passend dimensionierte weiche. sowohl was die Leistung als auch den frequenzgang angeht....
     
  5. magicfinger

    magicfinger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    14.05.12
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #5
    also hätte ich natürlich dazu schreiben müssen,
    ich meine eine passive Weiche.
    Aus dem Lautsprecherausgang des amps in die Weiche,
    und aus der Weiche dann in die drei entsprechenden Chassis in der Box.

    Bleibt ihr dabei, dass ich trotzdem dann einfach nur einen Kanal der FW benutze?
    Weiss ledier nicht die Werte der Weiche...

    Wie verhält sich eigentlich der Widerstand wenn ich eine Weiche für zwei Chassis benutze, im Gegensatz zur Reihen oder Parallelschaltung der Chassis (<- die lässt sich ja bekannter weise errechnen)?
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 22.10.07   #6
    Ich werde leider aus deinem Geschreibsel nicht schlau.
    Vielleicht solltest Du mal richtig formulieren was Du überhaupt machen willst und was dabei rauskommen soll oder was der Sinn der ganzen Aktion sein soll und um was für eine Box es sich handelt u.s.w
     
  7. magicfinger

    magicfinger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    14.05.12
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #7
    entschuldige mein seltsamen Ausdruck, bin nun mal nur Bastler. :confused:

    Ich versuche es mal möglichst einfach auszudrücken.

    -Ich habe einen verstärker mit 200 W und einen Ausgang a 4 ohm.

    -Dazu habe ich versucht eine passende Box zu bauen.

    -Die Box hat zwei Chassis a 8 Ohm, sie sind parallel geklemmt. Eines für Bässe und eines für Mitten+Höhen.

    -Leider kommen nur die Tiefen durch, vermutlich weil der fette Tieftöner mehr Leistung zieht.

    -Deshalb will ich eine passive FW in die Box bauen, welche das Signal aus dem Amp aufteilt.

    -Ich habe noch eine FW liegen, jedoch ohne Leistungsangaben. Ich weiss nur dass es eine Doppelte FW ist, vermutlich für Stereo gedacht. Und natrlich, dass das Signal jedweils in Tiefen und Hö+Mi aufgetelt wird.


    Ist das so vielleicht etwas verständlicher?

    Grüße
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 22.10.07   #8
    Mehr als mit blossen Gebastel hat das auch nichts zu tun.
    Kauf Dir bei Conrad oder sonstwem eine Standard 2Wegeweiche und bau die da ein,es wird zwar spielen aber alles andere als optimal.
    Frequenzweichenentwicklung ist ein dermassen komplexes Feld,das man nicht mal ebend eine Frequenzweiche berechnet die dann einbaut und hofft das es funktioniert.
    Da ziehen sich selbst Fachleute manchmal die Schuhe drann aus und sind sich auch nicht immer ganz einig.;)

    Lass mich raten,irgend welche übrig geblieben Raveland/Conrad-Speaker oder schlimmer?

    Mach mal ein Bild davon und lade das mal hier hoch,eine passive Stereo-Weiche möchte ich auch mal sehen.
     
  9. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 24.10.07   #9
    Hab ich schonmal gesehen. War bei einer Autoheckablage verbaut. Vorteil: Nur ein Gehäuse nötig.

    gruss

    Fish
     
Die Seite wird geladen...

mapping