Kann mich nicht monitoren ??

von ScorpionXP, 15.02.07.

  1. ScorpionXP

    ScorpionXP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    14.03.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.07   #1
    Hi,

    ich benutze die Juli@ Soundkarte, den ThreeQ Preamp und einen Tapco50 Mixer. Ich habe alles soweit verkabelt, dass ich in Cubase SX aufnehmen kann, das klappt wunderbar. Jedoch würde ich gerne, auch um am Preamp sinnvoll die rädchen zu drehen mich selber hören, während ich ins Mikrofon spreche.

    Dachte mir, ich müsste einen Ausgang vom ThreeQ nehmen, und damit an den Mixer gehen. Nur wenn ich das mache nimmt cubase nur noch mono auf, da zur zeit beide Ausgänge an die Soundkarte gehen.

    Was kann ich machen ?

    Viele Grüße Nico
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 15.02.07   #2
    Der PreAmp ist doch einkanalig, warum gehst Du da mit zwei Kabeln raus (warum hat das DIng eigentlich zwei Ausgänge...?). Es ist völlig richtig, dass Du mit nur einem kabel aus dem PreAmp rausgehst und in nur einen Eingang der Juli@ gehst. Mono ist mono und soll mono bleiben. Du musst dann aber eben auch in Cubase eine Monospur anlegen,a lso wikrlich mono aufnehmen.
    Also prinzipiell könntest Du es so machen wie gedacht. Hab jetzt mal in das Handbuch des PreAmps gekuckt. Da steht es ja sogar wirklich so als Beispiel drin, dass man die beiden Ausgänge so nutzen kann (also einer zum Aufnehmen, der andere zum Monitoren). Oder du gehst durch die Soundkarte. Der Ausgang der Soundkarte eht doch eh an den Mixer, oder? Dann kannst Du ja auch ein Softwaremonitoring in Cubase machen (dazu die Monitor-Taste in der Spur drücken), oder vielleicht unterstützt die Juli@ auch irgendeine Art von DirectMonitoring.
     
  3. ScorpionXP

    ScorpionXP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    14.03.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #3
    Hey...

    Vielen Dank, bekomme jetzt alles soweit hin, auch mit dem monitoring und stereo. Eine allgemeine Frage, angenommen, ich mache nur eine mono Aufnahme und stelle das auch in Cubase ein:

    Hört man dann nicht klanglich den Unterschied zu einer Steroaufnahme, hab da noch nicht so viel Erfahrung, dachte nur, Stereo klingt besser ?

    Gruß, Nico
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 17.02.07   #4
    Stereo klingt nicht "besser" bzw. wäre deine Aufnhame ja auch nicht Stereo(ich hatte mir ja eigentlich mal vorgenommen, einen Artikel über mono/Stereo zu schreiben, aber irgendwie komme ich da nicht zu...) Stereo bedeutet, dass Du zwei unterschiedliche Signale hast, eines für die linke Box, eines für die rechte Box. Das entsteht aber erst im Mix oder durch Effekte,die Stereo arbeiten. Wenn Du dein Mikro Stereoa ufgenommen hättest, dann hättest Du zwar zwei Signale, aber die wären ja identisch, also sinnlos. Ein Monosignal dagegen wird standardmäßig auf beide Boxen geschickt. Mit dem Pan-Regler in Cubase kannst Du es dann im Stereo-Panaorma positionieren, also nach links und rechts schieben. Der fertige Song wird somit stereo, so dass es sich eben so anhören kann, dass links die Gitarre ist und rechts der Bass.
     
Die Seite wird geladen...

mapping