Kann nur besoffen growlen :<

von Knetmichel, 04.11.04.

  1. Knetmichel

    Knetmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    11.08.05
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #1
    Ich hab auf ein paar Parties von meinen Kumpels und mir bei entsprechender Musik (Dark Tranquillity) mal so spontan angefangen zu growlen... Allerdings bekomm ich das erst nach 2-3 Bier hin und nicht vorher.
    Irgendwie geht das erst wenn ich ein wenig "verschleimt" bin. Irgend ein anderes Getränk hab ich aber auch nicht gefunden was den selben Effekt hätte. Hängt es vielleicht mit dem Alkohol zusammen dass der irgendwie ein Paar Muskeln erschlaffen lässt oder so :confused:, was bei 2 Bier aber nicht soo große Auswirkungen haben sollte, oder doch??
    Schlecht hört es sich laut Feedback übrigens nicht an :D
     
  2. Rebellin

    Rebellin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    14.02.06
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #2
    Hallo Knetmichel !!!
    Ich muss zwar zuvor sagen , dass ich mich mit dem growlen nicht so wirklich auskenne , allerdings is mir trotzdem beim lesen deines threads eine Theorie gekommen .
    Was ich mir nämlich vorstellen könnte ist , dass du eigentlich growlen kannst , es dir allerdings nicht zutraust . Wenn du jedoch Alkohol im Blut hast , verlierst du deine SchamesGrenze und traust es dich einfach .
    Bei mir war es ähnlich beim Singen und beim treffen hoher Töne , ich hatte diese Hohen Töne schon , hab mich nur nie getraut sie rauszulassen , mit paar Promille im Blut sah das schon ganz anders aus ,da kam alles locker flockig aus dem Hals geschossen , mittlerweile durch regelmäßiges Üben , kommt alles so wie es soll .
    Ich kann mir nämlich nich wirklich vorstellen , das Alkohol den Hals verschleimen lässt , ganz im Gegenteil sogar , er trocknet doch den Hals nur aus . Also , wenn meine Theorie stimmt , dann müssteste halt einfach regelmäßig das growlen üben und deine Unsicherheit abbauen , dann klappt das schon .
     
  3. Knetmichel

    Knetmichel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    11.08.05
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #3
    Ich habs ja auch alleine probiert wenn niemand da war. Da bekomm ich höchstens Halsschmerzen oder werd heiser aber es "röhrt" nicht. Nach 2 Bier "flutschts" dann einfach. Ich werd morgen mal ein paar andere Getränke (Limo, Sirup, Milch) probiern (aber nicht in der Reihenfolge :D ).

    btw:Stimmt es eigentlich dass eine große Körpermasse "gut" dafür ist?


    edit: Ich hab jetzt ne Stange Mentos gefressen und es geht :eek:
     
  4. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 05.11.04   #4
    Ich koennet mir vorstellen das wenn du Alkohol hast du dadurch einfach lockerer wirst was natuerlich auch der Stimme serh viel weiterhilft. Wenn du verkrampfst wirkt sich das auch auf die Stimmbaender aus.

    Ich rate von zuviel Alkohol beim SIngen auch ab weil man einfach seine Stimme nicht merh richtig unter Kontrolle hat und gerne dazu neigt serh uebertriebene Sachen 'rauszuhauen'. Das kann schnell nach hinten losgehen wie mein Bekanntenkreis zeigt. Da gibts auch einen Saenger der sich imme rleibend gerne zugesoffen hat um die 5 Stunden Cover-Mucke zu ueberstehen. Naja nun ist er dauer heiser der Gute weil er auch noch ein paar Stundne noch meinte die lustigsten Schreie von der Buehne zu Lassen.
     
  5. Leper_Messiah

    Leper_Messiah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.11.04   #5
    Welche Art Tier futtert eine Stange Mentos um zu growlen? ...die Wege des Herrn sind unergründlich.
     
  6. geknueppel

    geknueppel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    127
    Ort:
    augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.04   #6
    hahah ob man besoffenb besser growlen kann , hmmm ich denke nicht ich bin erst 14 jahre alt kann aber auch ohne probleme jezt sehr lange und tief growlen auch screamen ich trinke nur wasser oder tee beim singen andere getränke wie cola oder so verschleimt nur alles und dann kriegt man den ton nie gescheit hin ... ;)
     
  7. Ravaging Dragon

    Ravaging Dragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    3.07.06
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 05.11.04   #7
    hmm, bei mir is nur so, dass ich kaum growlen kann, wenn ich net vorher entsprechende Musik gehört hab und mich in Stimmung gebracht hab. Wenn ich dann das erste Lied gegrowlt hab, während das Original im Hintergrund lief, kann ich's auch so, allerdings viel schlechter.

    Das mit dem Bier teste ich aber mal. Leider saufen wir dafür aber zu selten unter Jungs. Will ja net das die ganzen Mädels denken, ich wär n assi ^^
     
  8. Knetmichel

    Knetmichel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    11.08.05
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.04   #8
    Ist bei uns auch nicht soo oft (1-2x im Monat), aber dann meist exzessiv.
    Anfangs war ich immer heiser bis ich raus bekommen hab wie es "richtig" geht. Hab heute ein(!) Bier getrunken uns es geht auch aber nicht so gut. Mentos macht nach ner Weile nen trockenen Hals :D. Demnächst werd ich mal alkoholfreies testen :rolleyes:.
    Kann man seine Tonhöhe dabei noch etwas erhöhen (der Ton vom Gähnen ist schon der "höchste"). Noch tiefer ist kein Problem, aber obs dann jemand verstehen kann :confused:

    edit: Kann man insgesamt was an der (möglichen, nicht generellen ;) ) Clear-Höhe machen, ohne Gesangslehrer oder Backsteine zw. den Beinen zusammenhauen? ;). Bin im Männerchor jetzt Bass I, könnte aber auch Bass II singen nur da sind schon genügend Leute. Tenor II muss zwar nicht sein, aber für mich selbst würde ich mir schon gerne noch ein paar Töne entlocken.
     
  9. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 05.11.04   #9
    Hehe ich kenn das, besoffen geht es, wie du es beschrieben hast, manchmal wie von alleine. Trotzdem rate ich dir einfach in aller Ruhe zu übern, solange bist du es so hin bekommst, alles andere ist auf die Dauer Schwachsinn...
     
  10. PuridKai

    PuridKai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Georgsmarienhütte/Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.04   #10
    ob nun gegrunze oder clean gesang...ALK IN WELCHER FORM AUCH IMMER,MILCHPRODUKTE UND ZUCKERPLÖRRE SIND GIFT FÜR DIE STIMME! auch Hustenbonbons sollte man tunlichst vermeiden,wegen Zucker und Menthol. am besten ist stilles Wasser-nicht zu kalt (ich persönlich nehme Vitell) und warmen Tee (Kamille, Kräuter....)
     
Die Seite wird geladen...

mapping