Kasten zum draufschlagen ?!

von Teabee, 15.06.06.

  1. Teabee

    Teabee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.06   #1
    Hallo alle zusammen,

    ich habe letztens auf einem Konzert etwas sehr tolles gesehen. Es war eine Reggae-Band und ein Musiker saß auf einem Holzkasten, auf den er mit der flachen hand wie auf ein Bongo draufschlug. Das Geräusch war dumpf, fast schon bassähnlich. Könnt ihr mir verraten wie dieses Instrument heißt?

    MfG Teabee
     
  2. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 15.06.06   #2
    Cajon. Da ist sogar n Snareding mit drinn!
     
  3. C???nd

    C???nd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.05
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Thalwil (Zürich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    561
    Erstellt: 15.06.06   #3
    Das Teil heisst: Cajon, ist spanisch und steht für (auch wenn es so billig klingen mag) Kasten :)

    Edit: damn, jetzt war doch jemand schneller :D
     
  4. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 15.06.06   #4
    Alle spanischen Bezeichnungen werden ernüchternd langweilig, wenn man sie übersetzt. :-(
     
  5. Teabee

    Teabee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.06   #5
    Ja genau das ist es !

    Vielen lieben Dank an alle.

    MfG Teabee
     
  6. barfisch

    barfisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.06   #6
    Du bekommst da übrigens auch, jenachdem wie und wo Du draufschlägst, unterschiedliche Töne raus.

    Aber das wusstest Du bestimmt schon ;)
     
  7. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 20.06.06   #7
    und wenn Dich so was wirklich interessiert, dann kauf nicht solche Billigteile, die zu Hauf auf ebay angeboten werden, sondern geh mal in ein Musikgeschäft und "klopf" auf die richtigen Teile von Markenherstellern wie z.B. Meinl, Schalloch oder Schlagwerk. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zu den Billig-Nachbauten und z.T Eigenbauten von irgendwelchen selbsternannten Schreinern.
    Da gilt dann wirklich: wer billig kauft, kauft zweimal
     
Die Seite wird geladen...

mapping