Kauf einer Gitarre - Fender? Ibanez?

von flominator, 09.05.05.

  1. flominator

    flominator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #1
    Moin,

    habe jetzt die 2 jahre alte gitarre von meinem bruder hergenommen, und das war so ein billig teil von ebay. von daher ist die qualität sau schlecht, außerdem hat die passive elektronik, was ich nicht schön finde.
    des war halt so ne fender atrappe, die irgendwie ausschaut wie ne fender, aber gar keine ist.

    so, nun wollte ich mir eine neue kaufen. das allererste problem stellt sich bei mir schon bei der auswahl der marke. Epiphone würde ich nicht nehmen, da die Gitarren nicht so toll ausschaun. ich tendiere eher zu fender oder ibanez, so ne tolle rock gitarre. nun die frage: soll ich fender oder ibanez nehmen? hat jemand eine bestimmte empfehlung? sie sollte so um 300€ kosten.
    Und wenn ich mich dann endlich auf eine Marke entschieden habe, auf was muss ich aufpassen, wenn ich mir ein Modell aussuche? Klang und Bespielbarkeit ist klar, aber da gibts bestimmt noch mehr Parameter, die man beachten muss.
    Und dann noch eine Noob-Frage: Der Musikladen bei uns hat da etliche Gitarren anner Wand hängen, die man auch testen kann. Jetzt habe ich aber kein Bock, eine zu kaufen, die schon Leute in der Hand hatten. Hat der im Lager noch gitarren oder ist das doch üblich, dass man die von der Wand kauft?

    Wäre für jede Hilfe dankbar!!

    EDIT: Habe mal gerade 2 Gitarren gefunden, die mir gefallen würden: Ibanez und Fender.
     
  2. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 09.05.05   #2

    Also um 300 Euroen wirste glaub ich keine E-Gitarren mit aktven Tonabnehmern Finden (emg's?):screwy:
    Naja ich würd sagen aufjedenfall Ibanez machen bessere Rock Klampfen als Fender (eher-Blues-Rock)
    Ibanez(alles -alles):great:
    MFG Simon
     
  3. flominator

    flominator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #3
    die Gitarren, die ich oben verlinkt habe, kosten um die 300€ und habe aktive elektronik.
     
  4. S_O_M_D

    S_O_M_D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Traben - Trarbach
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    1.178
    Erstellt: 09.05.05   #4
    sieht aber eher passiv aus! und da steht auch nix von aktiv!? oder?? :D
     
  5. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 09.05.05   #5
    wo steht das? also die haben sicher passive "normale" Elektronik drin.

    Squier ist nicht gleich Fender aber das ist nun auch eher unwichtig. Du könntest ja die Squier kaufen und dann später mit besseren Pickups nachrüsten. Oder du sparst noch nen bisschen über 100€ und kaufst ne Mexico Strat. Oder du kaufst du Ibanez und baust später wirklich aktive Elektronik ein.

    Und irgendwer wird deine Gitarre sicher schonmal in der Hand gehabt haben!
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.05.05   #6
    Du scheints mit "aktiver Elektronik" irgendetwas anderes zu meinen oder hast etwas missverstanden. Aktive Tonabnehemer sind realitiv "exotisch", es gibt nur einen großen Hersteller (EMG) und in den allermeisten Gitarren stecken passive PUs.
    Ob es üblich ist, gitarren von der Wand zu kaufen, weiß ich nicht. Ich hab noch nicht so viel Gitarren im Laden gekauft. Aber gerade in den unteren Preiskategorien wird aufgrund von Produjtionsschwankungen häufig empfohlen, wirklich die Gitarre zu kaufen, die Du in der Hand gehabt hast, und dir gefällt. Und nicht einafch das gleiche Modell aus dem Lager.
     
  7. flominator

    flominator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #7
    komisch, mir wurde erzählt, dass man aktiv oder passiv daran erkennt, ob die PU solche metallischen knöpfe drauf ham oder nicht. und wenn sie keine drauf ham, dann ist die git passiv und wenn schon dann aktiv. dann hat man mir wohl mist erzählt :evil:.

    ok, welche würdet ihr nehmen ibanez oder fender? ich glaub die fender gefällt mir doch besser.
     
  8. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 09.05.05   #8
    Hallöchen!
    Also das ist eher andersherum...die mit "Polen"(Metallteile) sind aktiv und die ohne Pole sind passiv, obwohl es da bestimmt auch Ausnahmen gibt, die ich nicht kenne!:D Aber im großen und ganzen, kann man das so sagen, wie beschrieben!
    Also ich weiß ja nicht, was du für Musik spielst, aber die Fender ist eher-wie oben schon erwähnt- für leichte Rock- oder Bluessachen. Wenn du doch eher zur härteren Fraktion gehörst, nimm lieber die Ibanez! Die hat sich als Einsteigergitarre sehr bewährt...
    Also ich würd die Ibanez nehmen!:)
    Aber jedem das seine...geh sie mal anspielen und mach dir dein Bild davon!:great:

    edit: so wie ich das sehe, ist das aber gar keine Fender, sondern ne Squier, was die Tochterfirma von Fender ist...so wie Epiphone von Gibson z.B.!
    Ich würd da aber lieber die Ibanez nehmen!
     
  9. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 09.05.05   #9
    rein vom styl her würd ich die Fender nehmen.
    da haste was, was nicht jeder hat.
    ich finde solche modelle, wie das, was du dir da von ibanez ausgesucht hast, gibts zu hauf. und dadurch, dass die alle relativ gleich aussehen find ich die auch langweilig.

    ABER:
    es kommt drauf an, was du für musik machen willst.
    denn viel wichtiger als aktive oder passive pus ist die frage nach singlecoil oder humbucker pus.
    singlecoils sind die "einreihigen". die haben einen helleren, klareren klang. mehr so "twäng twäng" *lautmal :D . humbucker (die 2 reihigen, bzw die breiteren) haben einen volleren klang. sind in den meisten fällen mehr für rock geeignet.

    jedoch kann man (meiner meinung nach) auch mit singlecoils sehr gut rocken.

    musst du mal in den lden gehen und am besten mit dem gleichen verstärker und den glechen einstellungen eine gitarre mit singlecoils udn eine mit humbuckern probieren und hören, was deinem ohr besser gefällt.

    es gibt natürlich auch gitarren mit beiden drin (die ibanez gehört dazu), oder zb die hier: ein squier modell und das gleiche wie deins nur mit 1 hb

    ich hoffe ich konnte dir helfen (und hab dir nichts erzählt, was du nicht schon wusstest). :great:
     
  10. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 09.05.05   #10
    ich kann mich da ja jetzt auch irren, aber alle emgs (--> aktive pus) hier sind ziemlich frei von sichtbaren "metallteilen" :rolleyes: :D


    :p
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.05.05   #11
    Umgekehrt gibt es aber Passiv-PUs mit Plastikabdeckung.
     
  12. flominator

    flominator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #12
    ich glaube das hier ist meine neue gitarre, die schaut echt geil aus.

    zum thema musikstil: Ich spiel inner band und wir spielen sowohl rockiges als auch naja, nicht so rockiges, meinetwegen z.b. California von Phantom Planet.

    Die toten Hosen spielen auch rockiges und der Gitarrist hat ne fender, drum hab ich gedacht, das geht??

    ich glaub ich kenne den unterschied zwischen humbucker und singlecoil, werde mir das trotzdem noch mal im laden anhören.

    du hast mir auf jeden fall sehr weiter geholfen! Vielen dank!
     
  13. _Fender_

    _Fender_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #13
    Also ich würd ja die Fender nehmen :D

    Aber du solltest vielleicht eher die nehmen:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RG370_DX.htm

    + Sehr sehr gute Bespielbarkeit
    + Sehr Flexibel
    + Tremolo so gut wie verstimmungsfrei, da kann man schon üble Sachen mit machen
    + Für Metal garantiert geeignet (Mein Bandkollege hat die!)

    - 399 Euro ist ja etwas über deinem Bugdet aber das lohnt sich aufjedenfall
     
  14. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 09.05.05   #14
    Mist, ich hab es genau falschherum geschrieben...!:D
    Sorry..war keine Absicht!
     
  15. lovemefender

    lovemefender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Traun/Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.05.05   #15
    Ich kann mir nicht vorstellen dass das mit den Polen zusammenhängt, es gibt ja auch andere aktive und die ham auch welche ;) EMG machts sicher aus Stylinggründen, was glaubst is denn unter der Kappe :D
     
  16. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 09.05.05   #16
    Ich sagte ja es gibt Ausnahmen, aber bis jetzt konnte man eigentlich in den meisten Fällen davon ausgehen...:o
     
  17. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 09.05.05   #17
    also ich denke mal für den von dir beschrieben musikstil ist die von dir gewählte fender (bzw eigentlich squier) ziemlich das richtige.
    und ich bin ja immer noch der meinung, dass das aussehen der gitarre auch in etwa zur musik passen sollte :eek: :D
     
  18. flominator

    flominator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #18
    perfekt, die werd ich morgen mal anspielen im musikladen, falls die die da haben. vielen dank an alle für eure hilfe.

    PS: woran erkennt man denn nun sicher, ob es sich um passiv oder aktiv handelt? muss man extra schauen, ob die ein batterriefach hat?

    EDIT: wie ist die genaue beschreibung von der squier?? hat die ne artikelnummer oder sonst ne eindeutige nummer? ich brauch irgendwas, um dem verkäufer morgen zu sagen, welche gitarre ich meine :D.
     
  19. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 09.05.05   #19
    Squier Strat(ocaster) Standard Fat Black Mirror

    is zwar a bissl dumm immer diese langen namen zu sagen, aber letztendlich doch das genauste. entweder der mensch im musikladen weiß sofort was gemeint ist oder er schaut in seinen schlauen pc oder er weiß eben nich worums geht. dann helfen nur hände udn füße :D
    • von Squier
    • strat-form
    • schwarz
    • 1 Humbucker, 2 singlecoils
    • silbernes schlagbrett/pickguard
    • schwarzer headstock
    • usw

    hoffe ich konnte ein letztes mal helfen. :great:
     
  20. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 10.05.05   #20
    ich würde die RG 321 auf jedenfall auch antesten, lässt sich klasse bespielen und klingt auch gut. die pu´s kannste auch irgendwann mal gegen aktive emg´s tauschen :)

    also wenn du dir die strat kaufst und die RG nicht angetestet hast bin ich böse :)

    EDIT: diese mein ich:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RG321_MHRB.htm
    und
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RG321_MHWK.htm

    die zweite ist richtig schick, weil man die holz strucktur sieht =)

    MFG Dresh
     
Die Seite wird geladen...

mapping