Kauf ohne ausprobieren ?

von bucada, 21.04.07.

  1. bucada

    bucada Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.07   #1
    Hi !!!

    Ich wollte mir ein E-Piano kaufen. Habe hier im Forum einiges gelesen und es bleiben vorerst zwei zur Auswahl: Das Yamaha CP33 und das Roland FP 4. Beide liegen in derselben Preiskategorie.
    Ich kann im Musikgeschäft in meiner nähe keinen der Pianos ausprobieren. Ich kann mich somit nur auf die Beiträge verlassen. Da es mein erstes Piano ist bin ich nicht vorbelastet durch irgendwelche anderen Klaviere (habe bisher am Keyboard gespielt wo der Anschlag ehe ganz anders ist). Ein Musikgeschäft wo ich möglicherweise die Pianos ausprobieren könnte liegt etwas weit weg.

    Warum blieben die beiden? Ich wollte ein Piano haben wo ich längere Zeit über Freude habe. Im Musikgeschäft (es führt nur Yamaha und Kawai) wurde mir zu einem 3Layer Piano geraten, da der Klang im Vergleich zum 2 Layer Piano doch besser ist. Leider hatten sie da keine guten Verlgeichspianos stehen. :(
    Ich habe keine Ahnung wie der Klang von dem Roland aufgenommen wurde. Irgendwo habe ich was von Multilayer gelesen.

    Ich habe da ein bisschen am Kawai und Yamaha gespielt (weiss nicht mehr welche Modelle) und ich denke ich könnte mich an beide gewöhnen. Was mir wichtiger ist, ist der Klang.

    Ich gebe mal hier die Kaufberatungliste an:

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis 1300 €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x] ja: Lautsprecher (allerdings habe ich noch keinen Verstärker. Ich überlege, ob ich meine Uralt Stereoanlage als die "missbrauchen" werde.
    [ ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [x] Anfänger (komme halt aus dem Keyboardbereich ;) )
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    nur zu Hause, Gewicht ist eigentlich egal.

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavierersatz

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Klassik und Pop

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Das Klavier soll möglichst genau ein Klaviersound wiedergeben können. Ein wenig schnickschnack mit so Streicher im Hintergrund bei dem Klaviersound wäre auch nicht so schlecht.

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [x] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [x] Eingebaute Lautsprecher wobei die nicht unbedingt notwendig sind, würde ich aber als positiv werten, wenn das Piano welche hätte.
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    volkommen egal hauptsache es klingt gut

    Ich wäre Euch sehr dankbar wenn Ihr mir etwas bei der Entscheidung helfen würdet. Vielleicht könnt Ihr mir aus Euren Erfahrungen aber auch noch ganz andere Pianos empfehlen, da bin ich ganz offen.

    Ich danke im Voraus.
     
  2. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 21.04.07   #2
    Ich komme selbst aus der Keyboardecke. Von daher ist das kein Grund sich als Anfänger zu bezeichnen. Man kommt doch sehr schnell rein und nach einem Jahr fragt man sich, wie man überhaupt auf einem Keyboard spielen konnte ;)

    Zurück zum Thema. Du gibst als Preisrahmen 1300 Euro an. In diesem Fall würde ich zum Roland FP7 greifen. Es ist dem Yamaha CP 33 und dem Roland FP4 in Sachen Klang und Klaviatur überlegen. Ich garantiere dir, dass du beim Blindkauf dieses Instruments kaum einen Fehler machen wirst!
     
  3. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 21.04.07   #3
    Wenn du etwas per Internetversand in Deutschland kaufst, kannst du es ja auch 2 Wochen bei nichtgefallen zurückschicken. Also kein Drama, falls du mit irgendwas total unzufrieden bist. Ich habe im übrigen alle meine Instrumente ohne "richtiges" Testen gekauft, weil man in den meisten Musikgeschäften einfach nicht total laut spielen kann, oder mal mit der Band jammen. War trotzdem immer zufrieden.
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 21.04.07   #4
    Erst mal herzlich willkommen im Forum! :great:

    Ein Piano würde ich sowieso nur sehr ungerne kaufen, ohne es getestet zu haben. Und für mich jedenfalls sind 1300 Euronen ne Menge Geld.

    Ich sehe, du hast dich über die Produkte, von denen du eins kaufen willst, schon mal informiert. Eine Alternative hast du ja auch schon angeboten bekommen.

    Mein Tipp: An deiner Stelle würd ich mir mal die Zeit nehmen und zu einem Fachgeschäft fahren. Ruf vorher an und frag, ob sie die Modelle, die du testen willst, verfügbar haben. Dann geh hin und spiel jedes mal an. Hör dir die Sounds an, erst mal ausführlich bei jedem einzelnen, und dann vergleiche sie direkt miteinander. Nebenbei: Nimm dir einen Kopfhörer mit, der ne gute Qualität hat und dessen Sound du kennst. Falls nicht vorhanden, kriegst du den in einem guten Musik-Geschäft zum Testen ausgeliehen.

    Und wenn das absolut nicht geht, musst du wohl zu der von fetz vorgeschlagenen Methode greifen: Bestellen und zurückschicken. Du kannst ja dann beide Modelle bestellen und auch zu Hause direkt vergleichtn. Auch hier würd ich aber mal im Shop anrufen und fragen ob das geht. Aber irgend ein größerer Shop wirbt sogar damit: Kommen lassen und testen.

    BTW: Wo wohnst du denn? Ist da echt nichts in der Nähe? Vielleicht kann dir jemand vom Forum weiterhelfen.

    MfG, livebox
     
  5. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    170
    Erstellt: 22.04.07   #5
    mein Tipp:
    Roland FP4
    Das Spielgefühl ist für mich viel wichtiger, egal ob 2layer oder 3layer Samples.
    Ich besitze es nicht, habe es im direkten Vergleich zu Yamaha CP33 eine längere Zeit gespielt.
    Ich selbst spiele Kawai und Yamaha der Oberliga.
    Jedoch was Preis/Leistung und Spielgefühl, wo ich sehr viel Wert darauf lege, da ist das Roland FP4 absolut mein Favorit.
    Am liebsten in weiss:great:
     
  6. bucada

    bucada Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.07   #6
    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Ich wohne etwas weiter weg von Bonn. In Bonn haben die leider keins der Pianos.
    Das nächste Geschäft wäre in Köln. Ist aber eine Stunde fahrt.
    Mal sehen, vielleicht fahre ich hin wenn die Zeit es zulässt.
    Momentan tendiere ich eher zu dem Roland FP4.
     
  7. cirro

    cirro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 23.04.07   #7
    Kaufen ohne auszuprobieren ist garnicht zu empfehlen weil du hinterher (wenn du dich nicht schon wirklich mit DigitalPianos auskennst) unzufrieden sein wirst und du wirst dich ärgern das du nicht mal in den Laden gegangen bist und verschiedene Pianos angespielt hast.

    Wie de auch sei, das Roland FP4 hat mir schon sehr gut gefallen. Warte doch aber mal auf das KAWAI MP5 welches im Mai rauskommen soll. Vielleicht ist das ja noch um einiges besser. Es passt sogar genau in dein Budget aber leider hat es keine internen Lautsprecher.
     
  8. Arndti

    Arndti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    18.04.15
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.07   #8
    Eine Stunde Fahrt? DU hasts gut!!! ich muss 1,5 Stunden fahren ... ;-)

    Ich habe mir seinerzeit die Zeit genommen und konnte meine möglichen Kandidaten nebeneinander aufgestellt testen und vergleichen. Das kann ich nur jedem empfehlen. Nach dem Vergleich der Tastaturen und Sounds (nicht nur über den Kopfhörer!!!!!!) habe ich mich doch anders entschieden als ursprünglich erwartet.

    Viel Spaß beim Testen,
    Arndti (der jetzt ein RD-700sx sein eigen nennt und immer noch superzufrieden ist)
     
Die Seite wird geladen...

mapping